Ausflugsziel Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer an der Nordsee (Schleswig-Holstein): Position auf der Karte

Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer

Über den Autor
aktualisiert am 8 Aug 2018
Angebote & Tipps

Preise

Erwachsene kostenlos
Jugendliche kostenlos
Kinder kostenlos
Alle Preisinfos
Für unterwegs
Druckversion (.PDF)
Bewerte das Ausflugsziel
1
(2)

Beschreibung

Alpenstrandläufer im Watt
© Stock / LKN-SH Alpenstrandläufer im Watt

Das Schleswig-Holsteinische Wattenmeer ist nicht nur Nationalpark, sondern auch Weltnaturerbe und Biosphärenreservat der UNESCO. Es ist neben dem Hamburgischen und Niedersächsischen Wattenmeer eines der drei Naturschutzgebiete dieser Art in Deutschland. Insgesamt ist der Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer einer von 16 Nationalparks in Deutschland und der größte zwischen dem Nordkap und Sizilien. Beim Weltnaturerbe Wattenmeer handelt es sich um ein Gebiet von rund 11.500 Quadratkilometern entlang der Küste mit einer Länge von etwa 500 Kilometern.

Nationalpark erleben

Im Nationalpark Wattenmeer hast du die Möglichkeit den Meeresboden zweimal täglich und ohne Tauchausrüstung zu betreten. Du kannst riesige Vogelschwärme beobachten und die wilde Naturlandschaft erleben. Wenn du den Lebensraum Wattenmeer entdecken möchtest, nimmst du am besten an einer Wattwanderung mit einem Nationalpark-Gästeführer teil. Alleine solltest du nicht durch das Watt wandern. Dies kann schnell gefährlich werden. Die Wattführer werden regelmäßig geschult und zeigen, was der spannende Lebensraum Watt zu bieten hat.

Biologische Vielfalt

Das Wattenmeer besitzt hinsichtlich der geologischen und ökologischen Prozesse und seiner Bedeutung für den Erhalt der biologischen Vielfalt eine weltweit herausragende Bedeutung. Die sehr junge Landschaft zeichnet sich dadurch aus, dass sie von Wind und Gezeiten ständig neu geformt wird. Dabei passen sich die zahlreichen Tier- und Pflanzenarten an die ständig wechselnde Landschaft an. Insgesamt leben im Nationalpark rund 10.000 Arten von einzelligen Organismen und Pilzen, bis hin zu höheren Pflanzen und Tieren. Highlight ist der Vogelzug im Frühjahr und Herbst mit bis zu zwölf Millionen Vögeln, die eine Rast im Wattenmeer einlegen.

Naturschutz

Kernaufgabe des Nationalparks Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer ist der Schutz der Natur. Im Vordergrund steht das Ziel "Natur Natur sein lassen", also ein möglichst ungestörter Ablauf der natürlichen Prozesse ohne menschliche Eingriffe. Da die Natur des Wattenmeers durch viele Faktoren gefährdet ist, wurden lokale Schutzkonzepte entwickelt und spezielle Nationalpark-Vereinbarungen getroffen. So wurde mit Berufs- und Hobby-Garnelenfischern, Wassersportlern, Seekajakfahrern und weiteren Betroffenen die Nutzung bestimmter Wattbereiche so geregelt, dass beispielsweise die Schutzinteressen von mausenden Brandgänsen ausreichend berücksichtigt werden.

Infos rund um den Nationalpark

In den zahlreichen Nationalpark-Informationseinrichtungen entlang der Küste kannst du Interessantes über den Nationalpark und das Weltnaturerbe Wattenmeer erfahren. In mehreren Aquarien hast du die Möglichkeit die vielfältige Unterwasserwelt zu bestaunen. Zudem erfährst du vieles darüber, wie die einzigartige Küstenlandschaft des Nationalparks Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer entstanden ist.

Entstehung und Geschichte

Im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer leben rund 10.000 verschiedene Arten.
© Stock / LKN-SH Im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer leben rund 10.000 verschiedene Arten.

1985 wurde das schleswig-holsteinische Wattenmeer bereits zum Nationalpark erklärt. Das Naturschutzgebiet ist auch ein Vogelschutz- und Flora-Fauna-Habitat der EU, ein besonders empfindliches Meeresgebiet der Internationalen Schifffahrtsorganisation (PSSA) und nach der Ramsar-Konvention auch ein Feuchtgebiet internationaler Bedeutung.

2009 erklärten die Vereinten Nationen das Wattenmeer zum Unesco Weltnaturerbe.

Anfahrt

Der Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer reicht von der deutsch-dänischen Seegrenze im Norden bis hin zur Elbmündung im Süden. Im nordfriesischen Teil ist das Watt teilweise 40 Kilometer breit. 

Aus Richtung Hamburg kommend folgst du der A23 nach Norden, um in den Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer zu gelangen.

Video

Nationalpark Schleswig-Holsteinisches... | 11:31

Kontakt

Landesbetrieb für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz Schleswig-Holstein
Schlossgarten 1
D-25832
Tönning
Anfrage senden
%6e%61%74%69%6f%6e%61%6c%70%61%72%6b%40%6c%6b%6e%2e%6c%61%6e%64%73%68%2e%64%65
+49 4861 616-0
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Ausflugsziel
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Ausflugsziel "Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten