Badesee/Strand Badestrand Sylt an der Nordsee (Schleswig-Holstein): Position auf der Karte

Badestrand Sylt

Badestrand Sylt
Über den Autor
aktualisiert am Oct 2, 2017
Bewerte den Badesee/Strand
0
(3)
Angebote & Tipps

Allgemeines

Seehöhe: 3.28 ft
Wassertemperatur:61 °F
Wasserqualität:Keine Angabe

Freizeitangebot

Surfschule
Segelschule
Angeln
Beachvolleyball
Radweg

Ausstattung

Umkleiden
FKK-Bereich
Liegeflächen
Strandbad

Wissenswertes

Mehr anzeigen
  • Der Badestrand Sylt ist der bestbewertete Badesee/Strand in Deutschland.
  • Der Strand hat während der Sommersaison eine durchschnittliche Wassertemperatur von 61 °F (aktuell: 59 °F). Am wärmsten ist er normalerweise im August mit einer Durchschnittstemperatur von 67 °F. Hier geht's zu den aktuell wärmsten Badeseen und Strände in Deutschland.
  • Das Mitführen eines Hundes ist bei diesem Strand problemlos möglich. (Alle Badeseen und Strände mit Hund in Schleswig-Holstein)
  • Es gibt eine Wasseraufsicht am Strand.
  • Wenn du hungrig bist, sorgen ein Kiosk und ein Restaurant für die nötige Verpflegung und gekühlte Getränke.
  • Unterhaltung für Kinder bietet ein Spielplatz.
  • Für Camper und Zeltfreunde steht ein ausgewiesener Campingplatz in der Nähe bereit. Lagerfeuer gefällig? An ausgewiesenen Feuerstellen ist es erlaubt, ein kleines Feuer zu entfachen. Bitte halte dich jedoch an die lokalen Vorschriften.
  • Auf einem Parkplatz in der Nähe findest du Platz für dein Auto. Sanitäre Anlagen findest du direkt am Strand.

Strand

Jeder Strand auf Sylt hat seinen ganz eigenen Charme
© Sylt Marketing Michael Reidinger Jeder Strand auf Sylt hat seinen ganz eigenen Charme

Königin der Nordsee, Côte d'Azur Deutschlands, schönstes Eiland Nordfrieslands - keine andere Nordfriesische Insel ist so sehr Kult wie Sylt. Die Nördlichste alle deutschen Inseln beherbergt imposante Steilküsten, blühende Heide und und einen knapp vierzig Kilometer langen Sandstrand an der westlichen Küste. Neben der beeindruckenden Naturlandschaft bietet Sylt seinen Besuchern ausgezeichnete Restaurants, ein hochwertiges Kulturangebot sowie eine große Auswahl an sportlichen Aktivitäten.

List

List ist nicht nur der nördlichste Strand Deutschlands, sondern wird von Inselkennern gleichzeitig auch als der Schönste gehandelt. Das liegt an seiner unberührten Naturlandschaft; touristische Infrastruktur sucht man hier vergebens. Unabhängig von Ebbe und Flut kann am Weststrand gebadet werden, der von urwüchsiger Dünenlandschaft umgeben ist. Er teilt sich in die Bereiche FKK-, Textil-, Jugend- und Hundestrandbereich. Bei allen vier sind Rettungsschwimmer vor Ort. Etwas ruhiger und somit sehr familienfreundlich geht es am Oststrand zu. Ideal besonders für Kleinkinder ist der flache Einstieg ins Wasser. Bei gutem Wetter kannst du hier bis zur vier Kilometer entfernten, dänischen Nachbarinsel Rømø blicken. Lohnen tut sich auch ein Ausflug zum nördlichsten Punkt, dem Ellenbogen. Beim Baden ist jedoch Vorsicht geboten: Hier treffen Wattenmeer und offenes Meer aufeinander, wodurch teils gefährliche Tiefenströmungen hervorgerufen werden.

Kampen

Hier reihen sich Luxusboutiquen und Szene-Bars aneinander, was Kampen wohl zum glamourösesten Ort Sylts macht. Der Kampener Strandbereich ist in vier Abschnitte unterteilt. Er erstreckt sich von der Sturmhaube/ Rotes Kliff bis zu dem Strandlokal „Buhne 16“, dazwischen befinden sich der Hauptstrand (H-K) und der Dünensteg (E-G). Besonders das Rote Kliff, eine 30 Meter hohe Steilküste, erfreut sich unter den Gästen großer Beliebtheit. An allen Strandabschnitten sind sanitäre Anlagen vorhanden. Rettungsschwimmer überwachen das Geschehen und sorgen so für Sicherheit. Der Strandabschnitt L - M ist zudem barrierefrei. Willst du beim Baden nicht auf deinen Vierbeiner verzichten, so kannst du deinen Hund mit zum Abschnitt A im Norden oder dem Abschnitt N im Süden mitnehmen. Sonnst du dich gerne textilfrei, so bietet Abschnitt A einen FKK-Bereich. Für Alle, die auch am Strand gerne aktiv sind, sind Strandgymnastikkurse und eine Partie Beach-Volleyball das Richtige.

Wenningstedt

Zwischen Kampen und Westerland befindet sich der Strandabschnitt von Wenningstedt. Der Strand ist dort besonders breit und bietet so ausreichend Platz. Gerade Hundebesitzer wissen das zu schätzen, denn beim Baden müssen sie in Wenningstedt nicht auf ihr Haustier verzichten. Für das leibliche Wohl sorgen die zwei Strandrestaurants „Wonnemeyer“ und „Strandbistro“.

Westerland

Mit seinem acht Kilometer langen Sandstrand lädt die Inselhauptstadt Westerland zum Verbleiben ein. Die berühmten Sylter Strandkörbe bieten dabei Schutz vor Sonne und Wind (hier kannst du Strandkörbe reservieren). Mit seinem großen Funbeach, wo du dich beim Beach-Soccer und Volleyball beweisen kannst, eignet sich Westerland besonders für Junge und Junggebliebene.

Rantum

Südlich vom Ort Rantum liegt der FKK Strandabschnitt Samoa. Da Rantum mit einer Breite von 500m auf dem schmalsten Abschnitt von Sylt liegt, ist der Weg vom Wattenmeer zum Weststrand schnell zurückgelegt. Zwischen den Dünen eingebettet, direkt am Strand befindet sich das Restaurant Seepferdchen, von dessen Strandkorb-Terrasse sich die Umgebung komfortabel genießen lässt. Unweit von diesem befindet sich auch das legendäre Restaurant Sansibar. Ursprünglich als Kiosk ins Leben gerufen, ist das Sansibar heute Treffpunkt für die Prominenz.

Hörnum

In Hörnum erlebst du Sylt von seiner ursprünglichen Seite. Der Strand ist hier sehr breit und wartet mit vielen einsamen Abschnitten auf. Die Hauptstrandtreppe wird über den barrierefreien Serpentinenweg erreicht, an dem sich auch öffentliche WCs befinden. Südlich vom Hauptstrand befindet sich ein FKK-Strand, zudem du auch deinen Hund mitnehmen darfst. In Höhe des Wohnmobilstellplatzes fühlen sich alle Sportler wohl, denn hier ist der Surfstrand.

Umkleiden
FKK-Bereich
Liegeflächen
Strandbad

Freizeitangebot

Sylt ist Austragsort des Windsurf World Cups
©Sylt Marketing Sylt ist Austragsort des Windsurf World Cups

Große Auswahl an sportlichen Aktivitäten

Sylt ist jährlich Austrageort des Windsurf World Cups. Im Herbst messen sich hier die besten Windsurfer der Welt in der Brandung vor Westerland in den Disziplinen Wellenreiten, Slalom und Freestyle. Da versteht es sich fast von selbst, dass du auf der Insel zahlreiche Surf- und Kiteschulen vorfindest. Wenn sich das Meer mal von seiner ruhigen Seite zeigt, wird es Zeit für die Trendsportart Stand Up Paddling - kurz genannt SUP, bei der du auf einem Surfbrett stehend und mit einem Paddel in der Hand durchs Meer gleitest. Sollte das Wetter mal nicht mitspielen empfiehlt sich ein Besuch im Freizeitbad Sylter Welle

Wer die sportliche Betätigung im Trockenen bevorzugt, kann sich beim Golfen, Boule oder Tennis auspowern. Die Insel zählt mittlerweile vier Golfplätze, der 18-Loch-Linkplatz des Golfclubs Budersand Sylt im Süden der Insel gehört zu den 50 besten Golfplätzen Deutschlands. Jeden Sonntag sowie in den Sommermonaten zusätzlich mittwochs und freitags kommen im Avenarius-Park in Kampen alle Boule Liebhaber zusammen. Die insulare Spielgemeinschaft "Sylter Bouletten" versorgt interessierte Gäste mit Kugeln. Aufschlagen statt Abschlagen kannst du beim Tennisclub Westerland, der neben zehn Freiplätzen auch mit drei Teppich-Hallenplätze aufwartet.

Mit einem Streckennetz von rund 220km gilt Sylt als Mekka für Nordic-Walking. Walker haben die Wahl zwischen 26 Strecken sowie einem Halbmarathon- und einem Marathonparcours. Wer die Insel per Rad erkunden möchte, kann dies entlang der Inselbahntrasse machen. Hast du kein eigenes Rad dabei, so stehen Fahrräder und E-Bikes zum Verleih.

Kulinarische Hochburg

Über die Inselgrenzen hinaus ist Sylt als Hochburg der Kulinarik bekannt. Das zurecht: Die Kritiker der Feinschmecker-Bibeln Guide Michelin und Gault Millau vergeben regelmäßig Bestnoten an Sylter Köche wie Johannes King vom "Söl`ring Hof" in Rantum oder Alexandro Pape vom "Fährhaus Sylt". Dessen Speisekarten weisen wie die anderen 200 Lokalitäten der Insel hauptsächlich regionale Produkte wie Meeresfrüchte auf.

Kulturinsel

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts war Sylt ein begehrtes Reiseziel für Künstler, die auf der Insel Inspiration für ihre Werke fanden. Davon geprägt bietet die Nordseeinsel heute eine Vielzahl an kulturellen Veranstaltungen an.

In den Sommermonaten lockt das Meerkabarett Kabarettisten, Comedians und Musiker auf die Festivalbühne in der Produktionshalle des Mineralbrunnens. Großer Beliebtheit erfreut sich auch der Kampener Literatursommer. Von Juni bis September werden im Rahmen dessen im Kaamp-Hüs Lesungen hochkarätiger Autoren und Literaten veranstaltet. Wechselnde Ausstellungen finden im Rundbau des Quellenhauses in Rantum statt, das die Stiftung "kunst:raum sylt quelle" beherbergt.

Als Hommage an Künstler wie Peter Suhrkamp, Max Frisch und Thomas Mann sowie anderen Persönlichkeiten die das Sylter Künstlerbild mitgeprägt haben, wurde der Kampener Kunstpfad errichtet. Hier könen Besucher 32 Bronzeguss-Tafeln ebenjener bewundern, wofür sich das Handbuch des Tourismus-Service Kampen empfiehlt, das Kurzbiografien der Künstler erhält.

Kinder willkommen

Für junge Sylt Besucher ist der InselCircus in Wenningstedt während der Sommermonate ein echtes Highlight. Hier dürfen Kinder und Jugendliche nicht nur Zuschauer sein, sondern sich bei Zirkus-Workshops selbst als Akrobat, Clown oder Zauberkünstler üben.

Bei der Fahrt mit dem Adler-Schiff zu den Seehundbänken vor List und Hörnum schlüpfen Kinder ins Piratenkostüm und erhalten beim Seetierfang Einblick in das Leben der Nordsee. Auch die Schutzstation Wattenmeer lädt zu Kinderwattwanderungen ein und lehrt den Kids auf spielerische Weise, was Inselschutz bedeutet.

Surfschule
Segelschule
Angeln
Beachvolleyball
Radweg

Videos zum Badestrand Sylt

Der Reise-Check: Sylt... | 43:34
Sylt: die Lieblingsinsel der Deutschen |...
Massen von Touristen machen sich in den Ferien auf zur...
Sylt – 10 Tipps und Lieblingsorte
Unsere reisenden Reporter von NORDTIPPS...
Judith Rakers erkundet Sylt | Doku | Die...
Viele Klischees fallen einem zu Sylt ein. Doch wie tickt...
Inselliebe - Der Sylt Film
Wie sieht echte sylter Inselliebe aus? Finde es heraus,...

Anfahrt

Mit dem Auto

Von der Stadt Niebül aus verkehrt der AutoZug SyltShuttle der Deutschen Bahn zwischen dem Festland und Sylt. Über den Hindenburgdamm werden PKW, LKW und Motorräder nach Westerland transportiert. Die Strecke ist 39km lang und nimmt in etwa 35 Minuten Fahrtzeit in Anspruch. Die Züge starten alle 60 bis 90 Minuten, in der Hochsaison alle 30 Minuten.

Eine Alternative zum AutoZug ist die Sylt-Fähre. Diese pendelt zwischen List auf Sylt und der dänischen Nachbarinsel Rügen bis zu sieben Mal täglich hin und her. Die Überfahrt dauert 40 Minuten. In den Sommermonaten empfiehlt sich eine kostenlose Reservierung für das eigene Kfz.

Mit öfentlichen Verkehrsmitteln

Eine Intercity-Verbindung der Deutschen Bahn fährt mehrmals täglich quer durch Deutschland bis zum Westerländer Bahnhof auf Sylt. Im Regionalverkehr zwischen Insel und Festland pendelt die Nord-Ostsee-Bahn. Züge zwischen Hamburg/Altona und Westerland verkehren stündlich, weitere Stationen sind Keitum und Morsum.

Mit dem Flugzeug

Sylt hat seinen eigenen Flughafen und ist ganzjährig an das Streckennetz nationaler und internationaler Fluggesellschaften angebunden. Direktflüge werden von Lufthansa, Air Berlin und Sylt Air angeboten. Am Flughafen stehen Parkplätze, Taxis sowie Auto- und Fahrradvermietung zur Verfügung.

Nächstes KrankenhausWesterland
Nächster FlughafenWesterland
Nächster BahnhofWesterland

Kontakt

Sylt Marketing GmbH
Stephanstraße 6
25980
Westerland
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%73%79%6c%74%2e%64%65
Tel.:+49 4651 82020
Fax:+49 4651 820222

Forum und Usermeinungen

Bewerte den Badesee/Strand
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über den Badesee/Strand "Badestrand Sylt"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Angebote & Tipps
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten