Ausflugsziel Neues Schloss Bayreuth im Fichtelgebirge: Position auf der Karte

Neues Schloss Bayreuth

Neues Schloss Bayreuth
Über den Autor
Angebote & Tipps

Preise

Erwachsene €5.50
Jugendliche kostenlos
Kinder kostenlos
Alle Preisinfos
Bewerte das Ausflugsziel
0
(1)

Beschreibung

Die Vorderansicht des Neuen Schlosses Bayreuth
© Bayerische Schlösserverwaltung Die Vorderansicht des Neuen Schlosses Bayreuth

Das im Rokkokostil erbaute Neue Schloss in Bayreuth war ab Mitte des 18. Jahrhunderts die Residenz der Markgrafen von Bayreuth.

Mit fürstlichen Prunkräumen, einer Zweiggalerie der Bayerischen Staatsgemäldesammlung, dem Museum „Das Bayreuth der Markgräfin Wilhelmine“, der Fayencensammlung und Themenräume zu der Theaterarchitektenfamilie Galli Bibiena ist es auch heute noch ein beliebtes Ausflugsziel. Unweit entfernt ist auch der prunkvolle Hofgarten Bayreuth

Entstehung und Geschichte

Ein Bild von Wilhelmine von Bayreuth, gemalt von Antoine Pesne um 1734.
© Bayerische Schlösserverwaltung Ein Bild von Wilhelmine von Bayreuth, gemalt von Antoine Pesne um 1734.

Nachdem das alte, barocke Stadschloss der Marktgrafen 1753 bei einem Brand vollkommen zerstört wurde, beauftragte Marktgraf Friedrich von Brandenburg-Bayreuth den französischen Baumeister Joseph Saint-Pierre mit dem Bau eines neuen Residenzschlosses.

Bayreuther Rokoko

Das Neue Schloss ist im Stil des "Bayreuther Rokoko", bei dem nicht das Grandiose und Überwältigende, sondern das Zarte und Intime im Vordergrund stehen, gehalten. Seinen Charme erhielt das Bauwerk größtenteils durch Friedrichs Gattin, die Marktgräfin und Schwester Friedrichs des Großen, Wilhelmine.

Sie gestaltete neben dem berühmten Spiegelscherbenkabinett auch das Alte Musikzimmer, in dem zahlreiche Bildnisse von Künstlern zu sehen sind. 

Charakteristisch für den Rokokostil in Bayreuth sind die wertvolle Nussholzvertäfelung und die vergoldeten Palmen im Palmenzimmer. Dieses befindet sich im südlichen Flügel, in den Privatgemächern des Marktgrafen.

Einer der schönsten Räume des Schlosses ist das Japanische Zimmer. Es erweckt den Eindruck, sich in einem Gartenspalier, das von exotischen Blumen umwachsen wird, zu befinden.

Italienisches Schlösschen

Für seine zweite Frau, Sophie Karoline von Braunschweig-Wolfenbüttel, lies Marktgraf Friedrich 1759 das italienische Schlösschen erbauen. Das eigentlich als freistehendes Gebäude errichtete Schlösschen wurde kurz darauf mit dem Südflügel des Hauptschlosses verbunden.

Anfahrt

Anfahrt nach Bayreuth
Anfahrt nach Bayreuth

Mit dem PKW

Bayreuth erreicht man über die A9 München-Berlin und die A70 Bayreuth-Schweinfurt sowie die Bundesstraßen B2, B22 und B85. Das Neue Schloss sowie der Hofgarten befinden sich im Stadtzentrum. In der Nähe des Neuen Schlosses gibt es einen kostenpflichtigen Parkplatz (P6 Stadthalle)

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

Ab dem Bayreuther Hauptbahnhof fährt die Buslinie 314 zur Haltestelle "Sternplatz", die sich am Schloss befindet.

Kontakt

Neues Schloss Bayreuth
Ludwigstraße 21
95444
Bayreuth
Tel.:09 21 7 59 69-0
Fax:09 21 7 59 69-15
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Ausflugsziel
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Ausflugsziel "Neues Schloss Bayreuth"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten