Wanderung Ferleiten - Schwarzenberghütte in Nationalpark Hohe Tauern: Position auf der Karte

Wanderung Ferleiten - Schwarzenberghütte

Ferleiten - Schwarzenberghütte
  • Neue GPS Daten hochladen
Über den Autor
aktualisiert am Sep 12, 2016
Bewerte die Wanderung
0
(0)
Angebote & Tipps
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Allgemeines
Schwierigkeit
Schwer
Strecke: 5.52 miles
Gehzeit:6 Std
StartFerleiten
ZielSchwarzenberghütte
Min: 3763 ft
Max: 7431 ft
Aufstieg: 3012 ft
Abstieg: 1125 ft

Wegbeschaffenheit

Waldweg
Wanderpfad
Ausgesetzte Stellen

Routenbeschreibung

Hinauf zur Schwarzenberghütte auf 2267 m
© Salzburgerland Tourismus GmbH Hinauf zur Schwarzenberghütte auf 2267 m

Erste Etappen zur Vögerlalm

Deine Tour beginnt relativ zentral in Ferleiten an der Mautstelle, von wo aus du dich zunächst links hältst und weiter in das Tal hinein läufst. Der Weg führt dich zunächst noch relativ eben am Wildpark Ferleiten vorbei und schlängelt sich im Folgenden immer weiter am Fuße des Berges entlang. Nach einer halben Stunde solltest du trotz des leichten Anstiegs eine Höhe von 1270 m erreicht haben und gelangst hier zur Vögerlalm. Von hier aus musst du nun auch den ersten nennenswerten Anstieg deiner Wanderung bestreiten. Hierbei kannst du dich gut am gut ausgeschilderten und auch markierten Mainzer Weg orientieren.

Steiler Aufstieg über den Mainzer Weg

Der Mainzer Weg selber existiert in dieser Form bereits seit 1893, denn soweit lassen sich die Pläne für diesen Höhenweg zurückverfolgen. Damals wurde der Wiederaufbau der Schwarzenberghütte zusammen mit der Erschließung für den Mainzer Weg unternommen, sodass du hier auf einem Höhenweg hinauf läufst, der sich über die letzten Jahrzehnte hinweg bewährt hat. Im Folgenden kreuzt du einen kleinen Pfad, welchen du jedoch passierst und deinen Weg über die relativ offene Fläche fortsetzt.

Hinauf auf den Gipfel

Es geht für dich nun immer weiter den Berg hinauf, sodass du deiner Kondition nun etappenweise einiges abverlangen musst. Hierbei läufst du durch das Stangenhagriedl , wonach du dich rechts halten solltest, um über die Eichhornruhe hinauf auf 1700 m zu gelangen. Hiernach schließen sich nun mehrere Serpentinen an, dich dich letztendlich zum Hochgruberkees auf 2180 m bringen. Hier angelangt solltest du auf die Wegführung achten, denn diese verläuft hier schräg links. Du querst nun die kleinen Abflüsse des Gletschers und hast hiernach letztendlich dein Ziel auf der Schwarzenberghütte auf 2267 m erreicht.

Festes Schuhwerk notwendig
Übernachtungsmöglichkeit vorhanden
Einkehr vorhanden

Einkehr

In den Sommermonaten ist die Schwarzenberghütte bewirtschaftet.

Wissenswertes

Mehr anzeigen
  • Auf dieser schweren Wanderung legst du über 6 miles zurück. Somit handelt es sich um eine eher kürzere Tour. Im Durchschnitt liegt die Länge der Wanderungen in Salzburg bei ungefähr 9 miles.
  • Auf der Wanderung überwindest du 918 steigende Höhenmeter. Maximal erreichst du bei der Wanderung eine Seehöhe von 7431 ft.
  • Festes Schuhwerk wird für diese Wanderung empfohlen. Einkehrmöglichkeiten gibt es entlang dieser Strecke auch.

Highlights der Tour

Wandern im Salzburger Land
© Salzburgerland Tourismus GmbH Wandern im Salzburger Land

Obwohl die Tour durchaus etwas anspruchsvoller ist, weist sie neben den körperlichen Anstrengungen auch einige Highlights auf. So führt der Mainzer Weg dich zwar über einen steilen Anstieg hinauf, ist aber ein sehr anschaulicher Höhenweg, auf dem du letztendlich auch schon einiges von dem schönen Panorama mitnehmen kannst, das dich auf der gesamten Strecke begleitet. Auch das Ziel auf der Schwarzenberghütte ist etwas Besonderes, denn hier kannst du in den Sommermonaten nicht nur bewirtet, sondern wirst hier auch sonst sehr herzlich empfangen. Die Hütte ist komplett durch ehrenamtliche Mitarbeiter organisiert, sodass du hier noch besonders viel Engagement vorfindest und eine Rast hier gerne schon einmal etwas länger dauert.

Varianten

Natürlich kannst du die hier beschriebene Route auch beliebig erweitern. So kannst du am Punkt des Hochgruberkees zur Gruberscharte weiterwandern, von wo aus du hinauf auf die Klockerin gelangst. Zudem kannst du auch die Oberwalderhütte ansteuern und erreichst über Umwege sogar das Heinrich-Schwaiger-Haus auf 2802 m.

Benötigte Ausrüstung

Da du auf dieser Tour einige Höhenmeter machst und es schon einmal durch unbefestigtes Gebiet gehen kann, solltest du in jedem Fall festes Schuhwerk tragen.

Anfahrt zum Startpunkt

Mit dem Auto

Von Mayrhofen aus

Wenn du deine Anreise im Zillertal beginnst, fährst du zunächst über die Zillertal Straße (B169) in Richtung Zell am Ziller und folgst dieser für ungefähr 8 km. Anschließend biegst du rechts auf die Gerlos Straße (B165) ab und gelangst über Unterberg nach Hainzenberg, von wo aus du dem Verlauf der Bundesstraße für mehrere Kilometer folgst. Wenn du in Mittersill angelangt bist, hältst du dich links und wechselst auf die Zeller Straße (B168), welche du an der Ausfahrt Salzburg verlässt und anschließend auf der Pinzgauer Straße (B311) weiterfährst. Kurz hinter Krössenbach nimmst du die Auffahrt in Richtung der Glocknerstraße (B107) und befindest dich so auch nach wenigen Metern auf dieser. Die Bundesstraße bringt dich nun auf direktem Weg nach Ferleiten.

 

Von Bischofshofen aus

Solltest du den Ausgangspunkt aus östlicher Richtung erreichen wollen, verlässt du Bischofshofen zunächst und fährst auf der Pinzgauer Straße (B311) für mehrere Kilometer die Salzach entlang. Kurz hinter Pichl wechselst du auf die Glocknerstraße (B107), welche dich direkt nach Ferleiten bringt.

 

Von Lienz aus

Insofern du vom südlich gelegenen Lienz aus anreist, fährst du zunächst auf die B107, welche dich auf direktem Wege über Großkirchheim und Heiligenblut nach Ferleiten bringt.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

Von Bischofshofen aus

Mit der Bahn REX 6 kannst du zunächst in Richtung Wörgl Hauptbahnhof fahren, verlässt den Zug jedoch an der Haltestelle Bruch-Fusch bereits wieder. Von hier aus fährt dann der Bus mit der Nummer 650 bis Fusch/Glocknerstraße Embachkapelle, von wo aus du Ferleiten zu Fuß erreichen kannst.

 

Von Kitzbühel aus

Mit der S6 fährst du zunächst bis nach Schwarzach und welchselst hier in die REX 6, die dich nach Zell am See bringt. Von hier aus fährt der Bus mit der Nummer 650 nach Fusch/Glocknerstraße Embachkapelle, von wo aus du Ferleiten zu Fuß erreichen kannst.

Kontakt

Fusch an der Großglocknerstraße
5672
Zeller-Fusch
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%73%61%6c%7a%62%75%72%67%65%72%6c%61%6e%64%2e%63%6f%6d
Tel.:(+43) 662 6688 0
Fax:(+43) 662 6688 66
Angebote & Tipps
Anzeige

Forum und Usermeinungen

Bewerte die Wanderung
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über die Wanderung "Ferleiten - Schwarzenberghütte"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten