Radtour Großglocknerkönig in Nationalpark Hohe Tauern: Position auf der Karte

Radtour Großglocknerkönig

Großglocknerkönig

Höhenprofil

Min: 2470 ft
Max: 7904 ft
Aufstieg: 5459 ft
Abstieg: 427 ft
  • Neue GPS Daten hochladen
Über den Autor
aktualisiert am Mar 30, 2017
Bewerte die Radtour
0
(6)
Angebote & Tipps
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Allgemeines

Schwierigkeit
Schwer
Strecke: 17.03 miles
Fahrzeit:5 Std
StartBruck an der Großglocknerstraße
ZielFuscher Törl
Min: 2470 ft
Max: 7904 ft
Aufstieg: 5459 ft
Abstieg: 427 ft

Geeignet für

Mountainbike
Rennrad

Routenbeschreibung

Die letzten Meter bis zum Fuscher Törl
© Albin Niederstrasser Die letzten Meter bis zum Fuscher Törl

Unterwegs auf einer der beeindruckendsten Straßen der Alpen

Sie zählt mit zu den berühmtesten Alpenstraßen und führt dich durch das Herz des Nationalparks Hohe Tauern bis zum Fuße des Großglockners. Der höchste Berg Österreichs ist deshalb auch Namensgeber der Großglockner-Hochalpenstraße. Ob bei Autofahrern, Motorradfahrern, Läufern oder Radfahrern – die Passstraße durch die beeindruckende Gebirgswelt ist bei Jedermann beliebt, was nicht zuletzt ihren einzigartigen Panoramaausblicken geschuldet ist. Besonders aber den Radsportlern hat es die interessante Tour angetan.

Es gibt unterschiedliche Etappen auf der knapp 50 Kilometer langen Passstraße. Die hier beschriebene Großglocknerkönig Strecke von Bruck im Salzachtal bis zum Fuscher Törl (2.424 Meter) ist eine der bekanntesten, aber auch anspruchsvollsten. Denn auf ihren 27 Kilometern musst du einen Höhenunterschied von knapp 1.700 Metern überwinden.

Eines ist sicher – neben ausreichend Kondition brauchst du für die Etappe auch die passende Ausrüstung in Form von einem Rennrad oder Mountainbike. Außerdem wird das Tragen eines Sicherheitshelms dringlichst empfohlen.

Im Sommer finden regelmäßig Radrennen und auch Laufrennen statt, bei denen der Großglocknerkönig als Sieger hervorgeht. Infrastrukturell ist die Hochalpenstraße schon bestens auf die Radsporturlauber vorbereitet. Umkleidemöglichkeiten, Duschen oder Safes sind im Bereich der Mautstelle Ferleiten vorhanden.

Von Bruck über 1.700 Meter hoch auf die Passhöhe Fuscher Törl

In Bruck auf 750 Metern beginnst du die Tour zunächst mit einer sehr moderaten Steigung. Der erste, etwa neun Kilometer lange Abschnitt über Fusch bis zur Embachkapelle eignet sich daher gut als Aufwärmtraining. Von hier geht es über ein erstes Steilstück mit einer Steigung von etwa neun Prozent bis zur knapp 1,5 Kilometer entfernten Bärenschlucht und von dort wieder etwas flacher zur Mautstation Ferleiten (1.145 Meter). Vor neun beziehungsweise nach fünfzehn Uhr kannst du dir von hier die Zeit für die Fahrt bis zum Ziel messen lassen.

Nachdem du die Zugangskontrolle passiert hast, geht es konstant bei durchschnittlich zehn Prozent Steigung bis zur Passhöhe Fuscher Törl. Auf dem schweißtreibenden Abschnitt wirst du immer wieder mit tollen Ausblicken belohnt. Außerdem gibt es mehrere Rastplätze und Informationstafeln, wo du in Ruhe ein paar Minuten durchatmen kannst. Mit etwas Glück siehst du auch das ein oder andere Murmeltier, das hier beheimatet ist. Über insgesamt 17 Kehren mit Namen wie Piffkar, Hexenküche oder Edelweißwand geht es hoch zum Fuscher Törl. Am Ziel angekommen genießt du einen atemberaubenden Rundumblick auf das Meer der Dreitausender.

Nicht vergessen: Auf dem Rückweg kannst du dir in Ferleiten für deine Leistung eine Finisher-Urkunde ausstellen lassen. Auch wenn deine persönliche Bestzeit vielleicht nicht an die Rekordzeit von 52 Minuten kommt, ein Glas Prosecco und einen leckeren Kaiserschmarrn hast du dir im Tal auf jeden Fall verdient.

Einkehr vorhanden
Übernachtungsmöglichkeit vorhanden

Einkehr

Im Gasthof Lukahansl in Bruck kannst du dich gut für die Fahrt stärken
© Tourismusverband Grossglockner-Zellersee Im Gasthof Lukahansl in Bruck kannst du dich gut für die Fahrt stärken

Ob in den Ortschaften Bruck, Ferleiten, Fusch oder direkt an der steilen Passtraße – auf der Großglockner Hochalpstraße gibt es zahlreiche Almen und Restaurants in denen du dich für die Weiterfahrt stärken kannst. Dank schöner Rastplätze bietet es sich an, eigenes Proviant mitzunehmen.

Wissenswertes

Mehr anzeigen
  • Auf dieser schweren Radtour legst du über 17 miles zurück. Die durchschnittliche Länge der Radtouren in Salzburg liegt bei etwa 22 miles.
  • Großglocknerkönig gehört zu den 15 bestbewerteten Radtouren in Österreich.
  • Mit einer Seehöhe zwischen 2470 ft und 7904 ft gehört die Radtour zu den 3 höchstgelegenen in Österreich. Auf der Radtour überwindest du 1664 steigende Höhenmeter. Damit gehört die Radtour zu den 10 Touren in Salzburg auf denen du die meisten Höhenmeter überwindest.
  • Eine Einkehrmöglichkeit ist entlang der Radtour vorhanden.

Varianten

Auf der Edelweißspitze hast du den höchsten Punkt der Passtraße erreicht
CC BY-ND 2.0   © [AUT]side Auf der Edelweißspitze hast du den höchsten Punkt der Passtraße erreicht
  • Um die Tour etwas zu vereinfachen, kannst du erst bei der Mautstelle in Ferleiten auf 1.145 Metern starten.
  • Am Fuscher Törl besteht noch die Möglichkeit, einen Abstecher auf die Edelweißspitze zu machen. Über eine zwei Kilometer lange, steile Stichstraße geht es weitere 143 Meter hoch. Oben angekommen befindest du dich auf dem höchsten Punkt der Großglockener Hochalpenstraße auf 2.571 Metern Höhe.

Anfahrt zum Startpunkt

Mit dem PKW

Mit dem Auto fährst du am besten über die A 10 Tauernautobahn bis Bischofshofen. Von dort geht es auf der Pinzgauer Bundesstraße B 311 weiter über Taxenbach bis Bruck an der Großglocknerstraße.

Mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln

Im Startort der Radtour Bruck befindet sich der Bahnhof Bruck-Fusch. Diesen erreichst du am besten mit der Regionalzugverbindung (REX) über den Hauptbahnhof Salzburg.

Kontakt

Tourist Information Grossglockner-Zellersee
Raiffeisenstrasse 2
5671
Bruck-Fusch
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%67%72%6f%73%73%67%6c%6f%63%6b%6e%65%72%2d%7a%65%6c%6c%65%72%73%65%65%2e%69%6e%66%6f
Tel.:+43/6545/7295
Fax:+43/6545/7295-13
Angebote & Tipps
Anzeige

Forum und Usermeinungen

Bewerte die Radtour
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über die Radtour "Großglocknerkönig"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten