Ausflugsziel San Zeno Maggiore in Verona in Verona: Position auf der Karte

San Zeno Maggiore in Verona

San Zeno Maggiore in Verona
Über den Autor

Verona, eine malerische Stadt im Nordosten Italiens, die neben einem klangvollen Namen auch eine wunderschöne Altstadt, die im Jahr 2000 zum UNESCO – Weltkulturerbe erklärt wurde, besitzt. Besonders sehenswert ist die Arena von Verona, ein gut erhaltenes römisches Amphitheater, das im 1. Jhd. nach Chr. erbaut wurde und in dem heute Opernaufführungen stattfinden. Schlendert man über die... Mehr erfahren

aktualisiert am May 9, 2018
Angebote & Tipps

Preise

Erwachsene €2.50
Jugendliche €2.50
Kinder kostenlos
Alle Preisinfos
Bewerte das Ausflugsziel
0
(0)

Wissenswertes

Beschreibung

Der Innenhof des Klosters
CC BY-SA 2.0   ©Jiuguang Wang/Cloister of Basilica di San Zeno Der Innenhof des Klosters

San Zeno Maggiore ist eine der bedeutendsten Kirchen von Verona und wurde im 12. und 13. Jahrhundert erbaut. Durch ihre lange Bauzeit kann man an der Bauweise den Übergang von der romanischen in die gothische Zeit erkennen. Seit 1973 ist sie auch als Basilica Minor geweiht.

Ein Highlight der Kirche sind die beiden Flügel des Eingangsportals. Sie sind die reichsten erhaltenen aller romanischen Bronzetüren. Viele Teile der Kirche passen in ihren Stilen nicht recht zusammen, dies ist in der Bauzeit der Kirche begründet, die sowohl Romantik als auch Gothik umfasst. Zudem arbeiteten zwei verschiedene Architekten an diesem Gebäude.

In der Kirche befinden sich viele Reliefs, die Geschichten des alten und neuen Testaments darstellen. Die einzelnen Bilder zeigen unter anderem die Erschaffung der Welt und die Vertreibung aus dem Paradies. Über dem Altar ist ein sogenanntes Triptychon angebracht, ein dreigliedriges Bild, das die Mutter Gottes darstellt.

Entstehung und Geschichte

Der erste Vorgänger der Kirche entstand an diesem Ort bereits im 4. Jahrhundert. Dieser verfiel jedoch über die Jahre wieder und wurde schließlich im 9. Jahrhundert durch König Pippin neu erbaut. Unter der Herrschaft der deutschen Könige erlebten die Mönchsorden von Verona eine Blütezeit und so entstand die Benediktinerabtei San Zeno. Gegen Ende des 11. Jahrhunderts wurde schließlich auch die früher gebaute Kirche wieder aufgebaut. In den darauffolgenden Jahren wurde die Kirche noch um ein Campanile, einen freistehenden Glockenturm, und einen Wehrturm erweitert.

Anfahrt

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

Zur Basilika kannst du mit einem der vielen Stadtbusse fahren. Diese halten an einigen Plätzen rund um die Kirche.

Zu Fuß:

Du kannst auch zu Fuß zu San Zeno laufen, es liegt nahe der Etsch, dem durch Verona fließenden Fluss.

Video

Basilica di San Zeno - Inside Verona | 04:30

Kontakt

IAT (Tourismusinformation) Verona
Via Degli Alpini (Piazza Bra)
37100
Verona
+39 045 8068680
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Ausflugsziel
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Ausflugsziel "San Zeno Maggiore in Verona"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten