Ausflugsziel Kunsthalle Bremen Bremen Stadt: Position auf der Karte

Kunsthalle Bremen

Kunsthalle Bremen
Über den Autor

Egal ob Städtetrip, Strandurlaub oder Wanderausflug in die Berge, Hauptsache ich bin unterwegs. Kaum bin ich zu Hause, plane ich schon die nächste Reise. Als Redakteurin bei Tourispo teile ich meine Erfahrungen mit euch und recherchiere neue interessante Reiseziele - für meine und eure Bucket List!

Bei Fragen erreicht ihr mich per Mail unter: redaktion@tourispo.com

Mehr erfahren
aktualisiert am Feb 14, 2019
Angebote & Tipps

Preise

Erwachsene €10
Kinder kostenlos
Alle Preisinfos
Bewerte das Ausflugsziel
0
(1)

Wissenswertes

Beschreibung

Die Sammlung des Kunstvereins in Bremen umfasst Meisterwerke aus verschiedenen Epochen
© Ingrid Krause / BTZ Bremer Touristik-Zentrale Die Sammlung des Kunstvereins in Bremen umfasst Meisterwerke aus verschiedenen Epochen

In der Kunsthalle Bremen finden Besucher Meisterwerke unterschiedlichster Epochen und Stilrichtungen. Im Laufe von fast 200 Jahren ist die Sammlung des Kunstvereins in Bremen, bis heute privater Träger des Museums, zu einem umfassenden Kunstmuseum angewachsen.

Meisterwerke aus Vergangenheit und Gegenwart

Schon architektonisch steht die Kunsthalle mit ihrem klassizistischem Ursprungsbau und den modernen Anbauten für die Symbiose zwischen Alt und Neu, Vergangenheit und Gegenwart. Dieser Gedanke spiegelt sich auch in der Sammlung wider, die Werke aus über 600 Jahren Kunstgeschichte an einem Ort zusammenbringt. Hier finden sich Impressionisten wie Monet und Cézanne ebenso wie moderne Werke von August Macke oder Pablo Picasso. Auch zeitgenössische Künstler sind durch verschiedene Medieninstallationen vertreten.

Ein besonderer Schwerpunkt liegt in dem umfangreichen Kupferstichkabinett. Mit über 220.000 Werken aus sieben Jahrhunderten ist es eine wahre Schatzkammer. Von Handzeichnungen, Druckgraphiken und Aquarellen über Skizzenbücher und Plakate bis hin zu kunstvoll illustrierten Büchern gibt es hier allerlei zu entdecken. 

Kunst erleben

Die Bremer Kunsthalle verfügt über ein breitgefächertes Angebot an Aktivitäten. Neben klassischen Führungen, Kunstgesprächen oder Atelierkursen werden auch integrative und kreative Workshops angeboten. Die Programme zielen insbesondere darauf ab, Kunst für alle zugänglich zu machen und richten sich daher an unterschiedlichste Zielgruppen.

Selbst wer die Kunstwerke vom heimischen Sofa aus erleben möchte wird hier fündig: über Google Arts & Culture sind 360°-Ansichten von 22 Ausstellungsräumen verfügbar. Neben den normalen Online-Ausstellungen gibt es sogar auch VR-Ansichten der Museumsräume.

Entstehung und Geschichte

Die modernen Seitenflügel betonen die Symmetrie des Ursprungsbaus.
© Ingrid Krause / BTZ Bremer Touristik-Zentrale Die modernen Seitenflügel betonen die Symmetrie des Ursprungsbaus.

Der Kunstverein in Bremen wurde im Jahr 1823 gegründet und ist bis heute privater Träger der Kunsthalle, die 1849 errichtet wurde. Sie war seiner Zeit das erste eigenständige Haus für eine bürgerliche Sammlung in Deutschland. Im Lauf der Jahre ist die Ausstellung mit immer mehr Gemälden, Skulpturen und Installationen zu einer bedeutenden Kunstsammlung angewachsen.

Der Ursprungsbau wurde 1902 erweitert und erhielt 2011 außerdem zwei zeitgenössische Seitenflügel. Die Erweiterungen haben Platz geschaffen für Sammlungs- und Ausstellungsgalerien sowie Veranstaltungs-, Atelier- und Semiarräume, Werkstätten und Depots, die das Museum ergänzen.

Anfahrt

Die Kunsthalle liegt direkt in den Wallanlagen am Weserufer.
© Maike Lucas / BTZ Bremer Touristik-Zentrale Die Kunsthalle liegt direkt in den Wallanlagen am Weserufer.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Der Hauptbahnhof Bremen ist von vielen verschiedenen Städten aus gut erreichbar. Du verlässt ihn durch den Hauptausgang Süd. Nach einem ca. 1,2 km langen Spaziergang durch die Wallanlagen erreichst du die Kunsthalle. Alternativ kannst du die Straßenbahnlinien 4, 6 oder 8 zur Domsheide nehmen.
Hierhin fahren auch die Buslinien 24 und 25 oder Straßenbahnlinien 2 und 3. Von der Haltestelle gehst du stadtauswärts Richtung Ostertor. Die Kunsthalle befindet sich nach ca. 300 Metern auf der rechten Seite.

Mit dem Auto

Von der Autobahn A1 kommend fährst du von der Ausfahrt Bremen-Hemelingen in Richtung Weser-Stadion. Du bleibst entweder auf dem Osterdeich bis du das Parkhaus Ostertor/Kulturmeile erreichst oder fährst weiter über den Altenwall/Ostertorstraße zum Parkhaus Am Dom.
Wenn du über die A27 anreist, nimmst du entweder die Ausfahrt Bremen-Überseestadt oder Bremen-Vahr. Über das Parkleitsystem sind die Parkhäuser Ostertor/Kulturmeile und Am Dom leicht zu finden.
 

Videos

#FreeKunsthalle: In 80 Meisterwerken... | 00:55
Ein Tag Kunst (nicht nur) für Kinder –...
„Aus neuen Perspektiven Kunst erleben, auf neuen Wegen...

Kontakt

Kunsthalle Bremen
Am Wall 207
28195
Bremen
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%6b%75%6e%73%74%68%61%6c%6c%65%2d%62%72%65%6d%65%6e%2e%64%65
Tel.:+49 (0)421 - 32 908 0
Fax:+49 (0)421 - 32 908 470
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Ausflugsziel
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Ausflugsziel "Kunsthalle Bremen"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten