Ausflugsziel Salzwelten Salzburg bei Hallein in Salzburg & Umgebungsorte: Position auf der Karte

Salzwelten Salzburg bei Hallein

Bad Dürrnberg, Hallein

Salzwelten Salzburg bei Hallein
Über den Autor
aktualisiert am Jun 29, 2021
Angebote & Tipps
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Preise

Erwachsene €30
Jugendliche €15
Kinder €15
Alle Preisinfos
Bewerte das Ausflugsziel
0
(1)

Beschreibung

Mit dem Floß fährst du über den mystischen Salzsee.
© Salzwelten GmbH Mit dem Floß fährst du über den mystischen Salzsee.

Das Weiße Gold in den Salzwelten Salzburg

Im ältesten Besucherbergwerk der Welt wird die über 2500-jährige Geschichte des Salzes, dem „Weißen Gold“ früherer Jahrhunderte, erlebbar. In den Salzwelten Salzburg am Dürrnberg bei Hallein folgst du den Spuren der Kelten, entdeckst aber auch die Welt der Bergmänner des Mittelalters bis hin zur Gegenwart. Mit der Grubenbahn geht’s lustig und bequem ins Salzbergwerk und zwei lange Bergmannsrutschen führen bis zum unterirdischen Salzsee.

Mehr über die Bedeutung des Salzes – als Essenz des Lebens – erfährst du aber auch ober Tage auf dem Kelten.Erlebnis.Berg. Das Keltendorf SALINA, die neue Schau-Manufaktur und einen Themenspielplatz erkundet man am besten spielerisch mit der AR Forscher-App.

Über die Bergrutsche zum Salzsee

Zu Beginn deiner Tour fährst du zunächst mit der Grubenbahn hinein ins Bergwerk und kannst dich so schon einmal selbst wie ein richtiger Bergmann auf dem Weg unter Tage fühlen. Zuvor wirst du allerdings noch passend eingekleidet, was zwar ebenfalls für ein authentisches Gefühl für dich als Besucher sorgt, hier jedoch vielmehr damit zu tun hat, dass im Stollen eine Temperatur von lediglich 10 Grad herrscht.

Wenn du dich mit der richtigen Ausstattung nun im Inneren des Stollen befindest, geht es für dich auf eine insgesamt 70-minütige Tour durch die Salzwelten. Auf dieser bleibt es allerdings für dich nicht nur beim bloßen Zuhören, denn um im Stollensystem auch stilecht von A nach B kommen zu können, musst du an zwei Stellen eine der Bergmannsrutschen nutzen. Bei dieser rasanten Fahrt den Stollen hinunter solltest du versuchen ein Lächeln aufzulegen, denn auch wenn du nicht zu schnell unterwegs bist, wirst du hier in jedem Fall geblitzt: In der Mitte der Rutsche ist ein Fotoapparat angebracht, der diesen Moment für dich festhält. Nach deiner Führung kannst du dir das Foto auch ausdrucken und als Andenken gleich mit nach Hause nehmen.

Nach so viel Action geht es tief unter der Erde zunächst einmal etwas entspannter weiter, denn auf einem kleinen Schiff fährst du nun über den unterirdischen Salzsee. Dieser ist einer der neueren Attraktionen der Salzwelt und mit seinem atmosphärischen Licht eines der Highlights während der Führung, wobei besonders die kleinen Besucher große Augen machen dürften.

Kinderführung durch die Salzwelten mit Grubenente Sally

Da die Besichtigung durch die Stollen für diese ohnehin meist ein großes Abenteuer ist, werden für Kindergruppen auch besondere Führungen und Aktionen angeboten. Mit Sally, der kleinen, schlauen Grubenente, erleben Kinder die Salzwelten Salzburg aus einer lustigen, kindgerechten Perspektive. Spielerisch lernen Kinder von 4 bis 10 Jahren die Welt unter Tage kennen und hören spannende und auch lustige Geschichten. Dank detailreicher, liebevoll gestalteter Animationen fällt das Verstehen noch leichter. Hierbei musst du allerdings beachten, dass der Besuch des Bergwerks Kindern aus Sicherheitsgründen erst ab einem Alter von 4 Jahren gestattet ist.

Entstehung und Geschichte

Für den Besuch wirst du mit dem weißen Anzug der Bergleute ausgestattet.
© Salzwelten GmbH Für den Besuch wirst du mit dem weißen Anzug der Bergleute ausgestattet.

Beginn des Salzabbaus am Dürrnberg

Seit seiner jüngsten Geschichte ist Hallein bekannt für seine Solequellen, sodass die erste Nutzung dieser Naturressource bereits auf 4000 vor Christus zurückgeht. Der erste „fachmännische“ Abbau von Salz erfolgte dann ungefähr 600 vor Christus durch die ortsansässigen keltischen Völker, die ebenfalls die ersten Stollen in Hallein errichteten. Im Mittelalter begann dann der aktive Export dieses wertvollen Bodenschatzes, der schon damals sehr hoch gehandelt wurde. Im Laufe der Jahre wechselten die Solequellen immer wieder den Besitzer und erlebten bis in die Neuzeit hinein die Höhen und Tiefen des ortstypischen Wirtschaftszweigs.

Entwicklungen bis zur Neuzeit

In den siebziger Jahren erreichte der Salzabbau zwar einen absoluten Höhenpunkt mit einer jährlichen Menge von 72 230 Tonnen Salz allein im Jahre 1971. Allerdings wird in dieser Zeit auch eine große Saline im nahegelegenen Ebensee erreichtet, sodass es 1989 letztendlich zum absoluten Stillstand für die Salzquelle in Hallein kam. Allerdings entstand 1994 das Besucherzentrum rund um die Salzwelten in Hallein, sodass die Bedeutung des Orts auch heute noch präsent ist. Somit hat der Abbau und der Handel mit dem Weißen Gold eine lange Tradition, die den Ort bis heute nachhaltig prägt. 

Das Schaubergwerk der Salzwelten Salzburg wurde 2020/2021 komplett neu gestaltet

Anfahrt

Lageplan Salzwelten Salzburg
© Salzwelten GmbH Lageplan Salzwelten Salzburg

Mit dem Auto

Von Salzburg aus

Aus nördlicher Richtung kommend verlässt du Salzburg zunächst über die Alpenstraße (B150). Kurz vor der Auffahrt auf die Tauernautobahn biegst du links ab und wechselst auf die Salzachtalstraße (B159), welcher du folgst, bis du kurz vor Hallein auf die Dürrnberg Landesstraße gelangst. Diese bringt dich auf direktem Wege zur Salzwelt Hallein.

Von Bischofshofen aus

Du fährst zunächst über die Salzachtalstraße (B159) aus der Stadt hinaus und wechselst bei der Auffahrt Salzburg auf die Tauernautobahn (A10). Dieser folgst du für ungefähr 27 km und nimmst hiernach die Ausfahrt 16 in Richtung Hallein. Einmal im Ort selbst angekommen fährst du bis zur Mauttorpromenade und gelangst über diese erneut auf die Salzachtal Straße (B159), wobei du diese bereits nach wenigen Metern wieder verlässt und über die Dürrnberg Landesstraße zur Salzwelt Hallein gelangst.

Von Bad Ischl aus

Du nimmst zunächst die Wolfgangsee Straße (B158) und folgst dieser für die nächsten 40 km. Hiernach biegst du links auf die Hinterschroffenau (L107) ab, über welche du letztendlich nach Hallein gelangst. Einmal im Ort selbst angekommen fährst du bis zur Mauttorpromenade und erreichst über diese erneut die Salzachtal Straße (B159), wobei du diese bereits nach wenigen Metern wieder verlässt und über die Dürrnberg Landesstraße zur Salzwelt Hallein gelangst.

Am Eingang zum Stollen gibt es kostenlose Parkplätze.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

Von Salzburg aus

Vom Hauptbahnhof in Salzburg aus nimmst du zunächst die Bahn REX und fährst mit dieser nach Hallein. Von hier aus fährt der Bus mit der Nummer 41 regelmäßig nach Bad Dürrnberg, wo es am Salzbergwerk auch eine eigene Haltestelle gibt.

Von Bischofshofen aus

Du nimmst zunächst den Intercity in Richtung Salzburg Hauptbahnhof, wobei du diesen jedoch in Golling-Abtenau wieder verlässt. Hier fährst du mit der S3 nach Hallein, von wo aus der Bus mit der Nummer 41 dich regelmäßig nach Bad Dürrnberg bringt, wo es am Salzbergwerk auch eine eigene Haltestelle gibt.

Videos

Das weiße Gold der Kelten -... | 03:52
Salzwelten Hallein bei Salzburg - Hallein...
Our salt mine tour in Hallein which is just south of...
Imagefilm Salzwelten Hallein 2012
Salzwelten Hallein
Salzwelten Hallein bei SalzburgDer Berg, der Fürst und...

Kontakt

Salzwelten Salzburg
Ramsaustraße 3
5422
Bad Dürrnberg
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%73%61%6c%7a%77%65%6c%74%65%6e%2e%61%74
(+43) 6132 200 85 11
Angebote & Tipps
Anzeige

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Ausflugsziel
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Ausflugsziel "Salzwelten Salzburg bei Hallein"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten