Wanderung Zum Gipfel des Riedkopfes in Montafon: Position auf der Karte

Wanderung Zum Gipfel des Riedkopfes

Zum Gipfel des Riedkopfes

Höhenprofil

Min: 4715 ft
Max: 8215 ft
Aufstieg: 1696 ft
  • Neue GPS Daten hochladen
Über den Autor

Das Montafon liegt ganz im Südwesten Österreichs in Vorarlberg, an der Grenze zur Schweiz. Es erstreckt sich von Bludenz südwärts bis zur Silvretta-Bielerhöhe und ist von den drei mächtigen Gebirgszügen Rätikon, Silvretta und Verwall umgeben. Das Montafon besteht aus elf Talorten. Neben Orten mit sportlichen Charakter und abwechslungsreichen Freizeitprogramm laden im Montafon gemütliche, für... Mehr erfahren

aktualisiert am Dec 12, 2019
Bewerte die Wanderung
0
(0)
Angebote & Tipps
Allgemeines
Schwierigkeit
Mittel
Strecke: 6.21 miles
Gehzeit:4 Std 30 Min
Rundweg
StartBergrestaurant Schafberg Hüsli, Gargellen
Min: 4715 ft
Max: 8215 ft
Aufstieg: 1696 ft

Wegbeschaffenheit

Wanderpfad

Routenbeschreibung

Strammer Aufstieg zum Antönier Joch

Nachdem du nun mit der Bergbahn bis zum Restaurant Schafberg Hüsli gefahren bist, kannst du zunächst wählen, ob du vor Beginn der Wanderung noch eine Stärkung zu dir nimmst oder nicht. Anbieten würde es sich an dieser Stelle sicherlich, denn die große Panoramaterasse lädt vor allen Dingen in den Sommermonaten ein hier noch ein wenig zu verweilen. Möchtest du deinen Aufstieg jedoch relativ zügig angehen, folgst du zunächst der Beschilderung in Richtung St. Antönier Joch. Der erste Teil dieses Streckenabschnitts ist von einem besonders breiten Weg gekennzeichnet, der nach einiger Zeit bergab führt und dich direkt zu einer Weggabelung bringt. An dieser wählst du den linken Abzweig und folgst dem ausgebauten Fußweg, welcher ebenfalls mit der Beschilderung zum St. Antönier Joch ausgestattet ist.

Als Grenzgänger auf dem Wanderweg

Im Folgenden erblickst du nun einen kleinen Bergsee, an welchem dich ein schmaler Pfad stetig bergauf weiter Richtung Antönier Joch führt. Hier angekommen befindest du dich bereits auf 2379 m und erreichst zudem die Grenze zur Schweiz, was dir durch eine kleine Tafel am Wegesrand nicht entgehen dürfte. Der vom Joch aus hinunter ins Tal ist ein einmaliges Naturbild, welches du mit einer kleinen Rast an dieser Stelle würdigen solltest. Da sich an dieser Stelle auch eine kleine Wachhütte befindet, bieten sich dir hier auch genügend Sitzmöglichkeiten, um deinen Beinen eine kleine Auszeit von den vergangenen Strapazen zu gönnen.

Alternativen der Gratwanderung

Dort angekommen kannst du zwischen zwei Wegalternativen wählen. Für trittsichere Wanderer eignet sich der Weg über den Grat, auf welchem jedoch äußerste Vorsicht geboten ist, da einige Stellen hier ausgesetzt sind. Für die weniger sicheren der Weg durch die Bergwiesen unterhalb des Grates entlang. Nach ca. einer Stunde erreichst du den Gipfel des Riedkopfes, das Gipfelkreuz kannst du schon von weitem erkennen. Hier solltest du unbedingt eine kleine Rast machen und den Panoramablick, den du von hier aus hast, bewundern. Anschließend geht es auf dem gleichen Weg zurück zum Restaurant Schafberg Hüsli und mit der Bergbahn zurück ins Tal.

Festes Schuhwerk notwendig
Einkehr vorhanden

Einkehr

  Einkehren kannst du direkt bei Start- und Zielpunkt im Bergrestaurant Schafberghüsli.

Wissenswertes

Mehr anzeigen
  • Auf dieser mittelschweren Wanderung legst du über 6 miles zurück. Im Durchschnitt liegt die Länge der Wanderungen in Vorarlberg bei ungefähr 9 miles.
  • Mit einer Seehöhe zwischen 4715 ft und 8215 ft gehört die Wanderung zu den 3 höchstgelegenen in Vorarlberg. Auf der Wanderung überwindest du 517 steigende Höhenmeter.
  • Festes Schuhwerk wird für diese Wanderung empfohlen. Einkehrmöglichkeiten gibt es entlang dieser Strecke auch.

Highlights der Tour

Panoramalandschaft ohne Ende
Klares Highlight der Tour ist das Panorama vom Gipfel des Riedkopfes aus, das du dir nicht entgehen lassen solltest. Doch auch bereits das Panorama vom Antönier Joch ist schon sehr beeindruckend, sodass du auf dieser Strecke viele Möglichkeiten hast, einen besonders tollen Blick von und auf die Rücken der Berge zu bekommen.

Herausforderndes Highlight
Für erfahrene Wanderer sollte auch die Variante über den Gratweg ein kleines Highlicht darstellen. Zwar ist er nicht von außergewöhnlicher Schwierigkeit, verlangt er dir an der ein oder anderen Stelle doch Schwindelfreiheit und Klettervermögen ab.

Varianten

Alternativ kannst du auch über den Täscher vom Riedkopf aus zurückgehen. Dabei kommst du nach 300 m in eine Mulde, wo bereits die ersten Hinweisschilder den Weg weisen. Durch Berg- und Alpwiesen kommst du dann zur Weggabelung, wo du entweder über die Gargellenalpe/Kessl-Hütte oder über den Täscher zur Ronggalpe weitergehen kannst. Bei beiden Wegen kommst du wieder in Gargellen an.

Eine Weitere Variation auf dem Weg ist wie bereits erwähnt die Wanderung über den Gratweg oder die Umgehung dieser Teilstrecke.

Benötigte Ausrüstung

Da der Weg an der ein oder anderen Stelle schon einmal etwas unbefestigt sein kann und gerade der Aufstieg über den Gratweg Trittsicherheit verlangt, musst du in jedem Fall festes Wanderschuhwerk tragen.

Anfahrt zum Startpunkt

Mit dem Auto

Den Startpunkt erreichst du über die Silvretta Straße/B188. Biege erst auf die Gargellener Straße/B192 ab und dann links auf Gargellen. Biege nochmals links ab um auf Gargellen zu bleiben. In Gargellen angekommen, fährst du mit mit der Kabinenbahn Schafberg zum Bergrestaurant Schafberg Hüsli fährst.

Kontakt

Bergrestaurant Schafberg Hüsli
6787
Gargellen
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte die Wanderung
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über die Wanderung "Zum Gipfel des Riedkopfes"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten