Wanderung Stubachtal: Enzingerboden - Tauernmoossee - Rudolfshütte - Grünsee - Enzingerboden in Nationalpark Hohe Tauern: Position auf der Karte

Wanderung Stubachtal: Enzingerboden - Tauernmoossee - Rudolfshütte - Grünsee - Enzingerboden

Stubachtal: Enzingerboden - Tauernmoossee -...

Höhenprofil

Min: 4774 ft
Max: 7625 ft
Aufstieg: 3609 ft
  • Neue GPS Daten hochladen
Über den Autor

Das SalzburgerLand und seine Vielfalt

Das Salzburger Land erstreckt sich über eine Fläche von 7154 km² und umfasst 18 Ferienregionen mit insgesamt 115 vereinzelten Ferienorten. Bei einer solchen Größe könnte das Freizeit- und Kulturangebot nicht größer sein, sodass Salzburg und seine umliegenden Regionen zu den absoluten Highlights... Mehr erfahren

aktualisiert am Mar 22, 2017
Bewerte die Wanderung
3
(1)
Angebote & Tipps
Allgemeines
Schwierigkeit
Mittel
Strecke: 8.54 miles
Gehzeit:7 Std 30 Min
Rundweg
StartEnzingerboden
Min: 4774 ft
Max: 7625 ft
Aufstieg: 3609 ft

Wegbeschaffenheit

Waldweg
Wanderpfad

Wissenswertes

Mehr anzeigen
  • Auf dieser mittelschweren Wanderung legst du über 9 miles zurück. Im Durchschnitt liegt die Länge der Wanderungen in Salzburg bei ungefähr 9 miles.
  • Mit einer Seehöhe zwischen 4774 ft und 7625 ft gehört die Wanderung zu den 10 höchstgelegenen in Salzburg. Auf der Wanderung überwindest du 1100 steigende Höhenmeter.
  • Diese Tour sollte unbedingt mit festem Schuhwerk angegangen werden. Auf dieser Tour gibt es Einkehrmöglichkeiten.

Routenbeschreibung

Blick zum Tauernmoossee
© Brox/TouriSpo Blick zum Tauernmoossee

Ausgangspunkt

Die Tour startet am Parkplatz der Talstation der Weißsee Gletscherwelt am Enzingerboden im Stubachtal. Vom Parkplatz aus gehst du jedoch nicht geradeaus zur Seilbahn, sondern hältst dich links. Hier befindet sich die Talstation der Seilbahn der ÖBB, die zum Tauernmoossee führt. Direkt hinter der Seilbahn beginnt der Weg. Ein Wegweiser zeig dir an, wo es los geht.

Idyllischer Aufstieg und ein märchenhafter Zirbenwald

Du folgst dem Wanderpfad und gewinnst schnell an Höhe. Der Weg ist nicht besonders steil, führt aber sehr kontinuierlich aufwärts. Er schlängelt sich sehr idyllisch den Berg hinauf bis du schließlich zum Zirbenwald gelangst. Die alten, knorrigen Zirben winden ihre Wurzeln um Felsen, was ein märchenhaftes Bild ergibt. Nachdem du den Zirbenwald verlassen hast, gehst du noch ein Stück im satten Grün weiter und kommst an einer kleinen Jägerhütte vorbei.

Über der Baumgrenze zum Tauernmoossee

Schließlich wird das Grün am Wegesrand immer weniger und du siehst nur noch wenige Bäume. Auch das übrige Bild ändert sich: statt blühender Pflanzen dominieren nun Gneisblöcke. Der Wanderpfad führt dich jedoch sicher durch die Blocklandschaft hindurch. Schon von der Ferne kannst du die Staumauer des Tauernmoossees erkennen. Sie ist 1,1 km lang und zählt zu den längsten Staumauern in Europa. Schließlich mündet der Wanderweg in eine Fahrstraße. Dieser folgst du und gelangst schon nach kurzer Zeit zum Tauernmoosssee. Der riesige Stausee mit einer Fläche von 1,9 km2 beeindruckt nicht nur durch seine Größe, sondern auch durch seine tief türkise Farbe. Er eignet sich perfekt für eine Pause. Hier befindet sich außerdem die Bergstation der ÖBB Bahn. Der See ist Eigentum der ÖBB und dient dem Bahnunternehmen zur Stromerzeugung. Die Fahrt mit der Seilbahn ist deshalb Mitarbeitern der ÖBB  vorbehalten.

Vom Tauernmoossee zur Rudolfshütte

Du folgst der Fahrstraße ein kurzes Stück bis zum Wegweiser, wo du links abbiegst. Nun solltest du immer auf die Wegmarkierungen achten. Du gehst durch die steinige Landschaft teils steil bergauf. Einige Abschnitte sind seilversichert. Je nach Jahreszeit musst du zudem damit rechnen, dass du einige Schneefelder queren musst. Du gewinnst schnell an Höhe und kannst nochmal den unversperrten Blick auf die Tauernmoossee genießen. Außerdem ist schon bald eine weiterer See zu sehen: der Grünsee. Diesen wirst du beim Abstieg passieren. Vom See zur Rudolfshütte benötigst du rund zwei Stunden.

An der Rudolfshütte angekommen kannst du unter anderem die wunderbare Aussicht auf den Weißsee, den Medelzkopf (2.760 m), den Tauernkogel (2.683 m) oder die Granatspitze (3.086 m) genießen. Die Rudolfshütte ist außerdem ein Berghotel und es besteht die Möglichkeit, hier zu übernachten und erst am nächsten Tag absteigen oder von dort weitere Touren unternehmen.

Abstieg über den Grünsee

Die Route zum Grünsee beginnt unterhalb der Rudolfshütte. Wieder führt dich der Wanderpfad über allerlei Steinplatten und über kleine Gebirgsbäche. Nach einigen etwas steileren Passagen erreichst du ein Hochmoor. Holzstege helfen dabei, dass du keine nassen Füße bekommst. Schließlich gelangst du zur Mittelstation der Seilbahn und dem Grünsee, der etwas unterhalb liegt. Ein breiter Fahrweg führt am See vorbei. Diesen verlässt du jedoch schon bald und biegst rechts ab. Nun fällt der Weg extrem steil ab. Zunächst bilden die Felsen Stufen, später wird er breiter und führt geradeaus bergab. Nach dem Steilstück erreichst du wieder den Enzingerboden.

Festes Schuhwerk notwendig
Übernachtungsmöglichkeit vorhanden
Einkehr vorhanden

Einkehr

Auf der Rudolfshütte gibt es alles, was das Wandererherz begehrt.

Highlights der Tour

Der märchenhafte Zirbenwald
© Brox/TouriSpo Der märchenhafte Zirbenwald

Der Anblick des riesigen Tauernmoossee ist sicherlich das Highlight der Tour. Aber auch der zauberhafte Weg durch den schönen Zirbenwald ist erwähnenswert.

Varianten

Blick auf die Bergstation der ÖBB Bahn und den Tauernmoossee
© Brox/TouriSpo Blick auf die Bergstation der ÖBB Bahn und den Tauernmoossee

Wem der Weg zur Rudsolfshütte zu weit ist, kann vom Tauernmoossee über die Niedere Scharte direkt zum Grünsee absteigen. Von dort besteht dann die Möglichkeit, entweder ganz abzusteigen oder von der Mittelstation aus mit der Seilbahn zur Rudolfshütte zu fahren.

Benötigte Ausrüstung

·      Festes Schuhwerk

·      Wetterfeste Kleidung

·      Wanderstöcke

Anfahrt zum Startpunkt

Je nach Ausgangspunkt fährst du über Kufstein und Kitzbühel oder Salzburg und Zell am See bis Uttendorf. In Uttendorf biegst du ins Stubachtal ab und folgst den zahlreichen Kehren bis ins hintere Tal, wo du schließlich zum Parkplatz der Seilbahn gelangst.

Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte die Wanderung
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über die Wanderung "Stubachtal: Enzingerboden - Tauernmoossee - Rudolfshütte - Grünsee - Enzingerboden"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten