Wanderung Auf das Dach der Sachsen: Von Neudorf auf den Fichtelberg im Erzgebirge: Position auf der Karte

Wanderung Auf das Dach der Sachsen: Von Neudorf auf den Fichtelberg

Auf das Dach der Sachsen: Von Neudorf auf den...

Höhenprofil

Min: 2247 ft
Max: 3980 ft
Aufstieg: 1132 ft
Abstieg: 85 ft
  • Neue GPS Daten hochladen
Über den Autor

Das Erzgebirge liegt im Osten Deutschlands und bildet die natürliche Grenze zwischen Sachsen und Tschechien. Rund eine Million Menschen leben in der Region. Mit über drei Millionen Übernachtungen im Jahr ist das Erzgebirge die beliebteste Ferienregion in Sachsen.

Schätze aus dem Berg

Die Geschichte der Region wurde maßgeblich vom Bergbau bestimmt. Bereits im... Mehr erfahren

aktualisiert am May 29, 2019
Bewerte die Wanderung
0
(6)
Angebote & Tipps
Allgemeines
Schwierigkeit
Mittel
Strecke: 12 miles
Gehzeit:5 Std
Rundweg
StartGewerbegebiet Neudorf
Min: 2247 ft
Max: 3980 ft
Aufstieg: 1132 ft
Abstieg: 85 ft

Wegbeschaffenheit

Asphalt
Feldweg
Wanderpfad

Wissenswertes

  • Mit einer Seehöhe zwischen 2247 ft und 3980 ft ist die Wanderung die höchstgelegene in Sachsen. Auf der Wanderung überwindest du 345 steigende Höhenmeter.
  • Auf das Dach der Sachsen: Von Neudorf auf den Fichtelberg ist die bestbewertete Wanderung in Sachsen.
  • Mit 12 miles gehört die Wanderung zu den 3 längsten Wanderungen in Sachsen.
  • Obwohl festes Schuhwerk für eine Wanderung nie schlecht ist, setzt diese Strecke nicht unbedingt welches voraus. Getränke und Essen bekommst du bei einer Einkehrmöglichkeit entlang der Wanderung.

Routenbeschreibung

Der Fichtelberg ist dein Ziel!
© Wolfgang Thieme / Tourismusverband Erzgebirge e.V. Der Fichtelberg ist dein Ziel!

Unterwegs zum höchsten Berg in Sachsen

Die Wanderung beginnt im Gewerbegebiet von Neudorf. Bei der Zimmerei Frei startest du rechts auf den Pfarrweg. Leicht bergauf gehend erreichst du den Pfarrbaum, ein 300 Jahre alter Bergahorn. Er steht seit 1941 unter Naturschutz. Weiter geht es Richtung Siebensäure. Auf dem Weg triffst du auf die Gründelweg-Schutzhütte; von nun folgst du der weiß-rot-weißen Markierung des Firstenweges. Die Strecke bringt dich zur Waldgaststätte Siebensäure, wo du eine erste Pause einlegen kannst. Es geht weiter zum Talscheidenmoor, dessen Entstehung auf einigen Schautafeln erklärt wird. Wenn du willst, kannst du auch auf dem Knüppeldam ein Stück ins Moor laufen. Nach der Schutzhütte am Kuhbrückenberg folgst du der Gifthüttenstraße bis zum Ausrückweg. Die Strecke trifft nun auf den Kammweg Erzgebirge-Vogtland, dem du zum Gipfel am Fichtelberg folgst.

Entlang der Fichtelbergbahn zurück nach Neudorf

Auf 1.214 Metern Höhe kannst du den Panoramablick über Sachsen genießen und dich im Gipfelbuch eintragen. Es beginnt der Abstieg, der auf dem Kammweg erfolgt. Kurz vor Kretscham-Rothensehma trifft der Weg auf den Erlebnispfad Bimmelbahn. Du folgst nun dieser Strecke Richtung Cranzahl, die dich entlang der Gleise der Fichtelbergbahn über Obermühle zurück nach Neudorf bringt.

Übernachtungsmöglichkeit vorhanden
Einkehr vorhanden

Einkehr

Das Fichtelberghaus
© S-Print / Sandro Lindner Das Fichtelberghaus
  • Waldgaststätte Siebensäure: idyllisch im Wald gelegen mit Biergarten
  • Restaurant Fichtelberghaus: regionale Spezialitäten und Sonnenterrasse

Highlights der Tour

Am Fichtelberg kannst du dich ins Gipfelbuch eintragen.
© René Gaens / Tourismusverband Erzgebirge e.V. Am Fichtelberg kannst du dich ins Gipfelbuch eintragen.

Am Fichtelberg hast du den wohl besten Ausblick über Sachsen, schließlich ist er mit 1.214 Metern Höhe der höchste Berg des Freistaats.

Anfahrt zum Startpunkt

Mit dem Auto

Du fährst zunächst auf der A72 bis zur Ausfahrt Stollberg-West und wechselst dort auf die B169 Richtung Stollberg-West bzw. Erzgebirge. Nach Gablenz biegst du links auf die Hartensteiner Straße ab, die nach Zwönitz führt. Du folgst der Hauptstraße bis Scheibenberg, wo die Straße auf die B101 trifft. Am Ende des Ortes links auf die Crottendorfer Straße biegen und der Hauptstraße bis Neudorf folgen. Bei der Dorfkirche auf die Straße Gewerbegebiet biegen, wo die Wanderung beginnt.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Regionalzüge verkehren bis Cranzahl. Dort kannst du in die Fichtelbergbahn umsteigen, die auch in Neudorf hält. Alternativ verkehren von Annaberg-Buchholz und Oberwiesenthal Busse. Haltestelle ist Kaiserhof Neudorf.

Kontakt

Tourismusverband Erzgebirge e.V.
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%65%72%7a%67%65%62%69%72%67%65%2d%74%6f%75%72%69%73%6d%75%73%2e%64%65
Tel.:+ 49 3733 18800-0
Fax:+49 3733 18800-20
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte die Wanderung
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über die Wanderung "Auf das Dach der Sachsen: Von Neudorf auf den Fichtelberg"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten