Ausflugsziel Lake Louise im Banff-Nationalpark: Position auf der Karte

Lake Louise

Lake Louise
Über den Autor

Unterwegs in einem der schönsten Nationalparks der Welt

Der Banff National Park wurde im Jahr 1885 gegründet. Er gehört damit zu den ältesten Nationalparks Kanadas und ist sogar der drittälteste weltweit. Heute zählt der Banff National Park zum UNESCO Welterbe. Zahlreiche Wildtiere wie Wapitis, Elche, Wölfe, Kojoten und sogar Schwarz- und Grizzlybären... Mehr erfahren

aktualisiert am Jun 15, 2018
Angebote & Tipps
Bewerte das Ausflugsziel
0
(20)

Wissenswertes

Beschreibung

Hotel vor dem Lake Louise
© Banff & Lake Louise Tourism Hotel vor dem Lake Louise

Ein Traum in Türkis

Der Lake Louise ist genau das richtige Ausflugsziel, wenn du einmal einen Tag in der Natur gepaart mit wunderbarem Panorama genießen möchtest. Der See ist ein wahrer Hingucker mit seiner türkisblauen Farbe und der malerischen Bergkulisse im Hintergrund. Die einzigartige leuchtende Farbe des Sees entsteht durch das Steinmehl im Wasser, welches durch den Gletscher in das Gewässer des Lake Louise gelangt. Diese Partikel reflektieren blaue und grüne Wellenlängen des Lichts und lassen somit ein optisch einzigartiges physikalisches Schauspiel entstehen.

Das Tor zum Atlantik

Hoch über dem Lake Louise thronen im Hintergrund der Mount Victoria und der Victoria Glacier, zwischen welchen sich ebenfalls eine kontinentale Wasserscheide befindet. Die westlichen Wasserströme gelangen alle in den Atlantik, während das Wasser auf der anderen Seite des Kamms letztendlich in den Pazifik mündet. Somit kann dieser Ort geographisch auch als Schnittstelle angesehen werden und gewinnt somit zusätzlich an Bedeutung.

Angebote rund um den See

Neben der landschaftlichen Schönheit kannst du rund um den Lake Louise auch noch einige andere Aktivitäten wahrnehmen. Gerade weil der See eine angenehme durchschnittliche Größe vorweist, bietet er sich für kleinere Wanderungen an. So gibt es rund um das Ufer des Gewässer gleich mehrere Möglichkeiten die Landschaft zu entdecken. Auf deinem Weg kannst du so zum Beispiel den Saddleback Pass aufsuchen oder aber einen Abstecher zum Lake Agnes machen, welcher nur einen kleinen Fußmarsch von 3,5 km entfernt liegt. Wenn du höher hinaus möchtest, kannst du auch den Fairview Mountain auf 2744 m Höhe besteigen, von dessen Gipfel aus der Lake Louise nur noch aussieht wie ein kleiner Gartenteich.

Zu Lande und zu Wasser

Ebenso bekannt ist die Uferlandschaft um den Lake Louise für seine Mountain Bike Strecken oder die diversen Möglichkeiten des Kletterns. Darüber hinaus kannst du am Rande des Sees reiten sowie dir Kanus und Kayaks leihen, mit deren Hilfe du dann die Oberfläche des Wassers entdecken kannst. Die Anlaufstellen für den Verleih befinden sich am nordöstlichen Ufer des Sees. Auch in den Wintermonaten wird es in der Umgebung nicht langweilig. Hier kannst du eine der unzähligen Optionen nutzen und zum Beispiel Eisfischen gehen oder eine Schneeschnuhwanderung machen, welche nicht selten geführt stattfinden und du von Spezialisten des Fairmont Chateau Lake Louise die Besonderheiten der Natur rund um den See aufgezeigt bekommst.

Magazinartikel

Entstehung und Geschichte

Kanuverleih am nordöstlichen Ufer
© Banff & Lake Louise Tourism Kanuverleih am nordöstlichen Ufer

Die Ureinwohner gaben dem Lake Louise in ihrer Sprache den Namen “Ho-run-num-nay”, was so viel bedeutet wie „See der kleinen Fische“. Seine heutige Bezeichnung bekam das Gewässer nach der vierten Tochter von Königin Victoria, welche den vollen Namen Prinzessin Louise Caroline Alberta trug. Diese berühmte Namensgeberin war ebenfalls der Grund für den Titel der Provinz Alberta sowie für den Namen des sechsthöchsten Berges der Kanadischen Rockies, Mount Alberta. Die eigentliche Entdeckung des Sees fand jedoch durch Tom Wilson im Jahre 1882 statt, welcher in der Gegend als Händler und Entdecker unterwegs war.

Anfahrt

Mit dem Auto

Von Calgary aus
Von Calgary aus folgst du zunächst dem Bow Trail in westlicher Richtung aus der Stadt hinaus und biegst an der Kreuzung mit dem Sarcee Trail rechts auf diesen ab. Nach kurzer Zeit wechselst du auf den Trans-Canada Highway in Richtung Banff und folgst diesem für insgesamt 170 km bis du die Ausfahrt zum Bow Valley Parkway nehmen kannst. Nach der Abfahrt folgst du dem Straßenverlauf für wenige Meter und biegst bei der nächsten Kreuzung links auf den Bow Valley Parkway ab. Dieser wird im Anschluss zum Lake Louise Drive, welcher dich auf direktem Weg zum See selber bringt.

Von Jasper aus
Solltest du deine Anreise von Jasper aus starten, fährst du zunächst auf dem Connaught Drive in westlicher Richtung aus der Stadt hinaus und wechselst bereits nach kurzer Zeit. Du überquerst nun den Yellowhead Highway und befindest dich auf dem Icefields Parkway. Diesem folgst du nun für die nächsten 285 km, wobei dich dieser sowohl durch den Jasper als auch durch Teile des Banff National Park führt. Du nimmst die Ausfahrt auf den Bow Valley Parkway und biegst anschließend rechts auf den Lake Louise Drive ab, welcher dich auf direktem Weg zum See selber bringt.

Von Lethbridge aus
Vom südlich gelegenen Lethbridge aus fährst du zunächst über den Scenic Drive aus der Stadt hinaus und gelangst so zur Auffahrt des Crowsnest Highway (Highway 3), welchem du in Richtung Calgary folgst. Nach ungefähr 18 km biegst du leicht rechts ab und folgst der Beschilderung in Richtung Monarch/Vulcan. Du gelangst im Folgenden auf den Highway 23, welchem du folgst bis du links in Richtung Claresholm abbiegen kannst. In Claresholm selber angekommen biegst du links ab und folgst nun den Schildern in Richtung Calgary/Nanton. Im Folgenden gelangst du nun auf den Queen Elizabeth Highway (Highway 2), welcher dich zunächst durch Nanton führt, sodass du am Silver Lake vorbei immer weiter Richtung Norden fährst. Im Anschluss hältst du dich rechts, um auf den Deerfoottrail zu gelangen, welchen du in den ersten Ausläufern von Calgary an der Abfahrt Southland Drive wieder verlässt. Du hältst dich ein kurzes Stück auf der gleichnamigen Straße und biegst dann rechts auf den Blackfoot Trail ab. Dieser führt dich zur Auffahrt vom Glenmore Trail, welchem du für ca. 8 km durch die Stadt folgst und anschließend weiter auf dem Sarcee Trail fährst. Hiernach wechselst du auf den Trans-Canada Highway in Richtung Banff und hältst dich auf diesem bis du am Bow Valley Parkway abfahren kannst und letztendlich über den Lake Louise Drive zum See selbst gelangst.

In der Nähe des Sees gibt es ebenfalls Parkmöglichkeiten.

Video

Unbelievable Colors of Lake Louise... | 06:19

Kontakt

Lake Louise
Lake Louise Drive
T0L 1E0
Lake Louise, Alberta
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Ausflugsziel
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Ausflugsziel "Lake Louise"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten