Ausflugsziel Dom St. Blasien im Schwarzwald: Position auf der Karte

Dom St. Blasien

Dom St. Blasien
Über den Autor
Der Schwarzwald ist eine der größten Ferienregionen Deutschlands. Sie reicht im Westen bis zum Rhein und im Osten bis zum Oberlauf des Neckar und ist gepräft vom gleichnamigen Mittelgebirge. Bei Kulturtouristen sind besonders die Städte Freiburg, Karlsruhe und Pforzheim beliebt. Aber auch landschaftlich hat der Schwarzwald einiges zu bieten: breite Wiesentäler, Waldberge, baumfreie Bergkuppen... Mehr erfahren
aktualisiert am Jul 20, 2018
Angebote & Tipps

Preise

Erwachsene kostenlos
Jugendliche kostenlos
Kinder kostenlos
Alle Preisinfos
Bewerte das Ausflugsziel
0
(0)

Beschreibung

Innenansicht der Kuppel
CC BY-SA 3.0   © Wladyslaw Innenansicht der Kuppel

Eine der größten Kuppeln Europas

Der Dom St. Blasien wurde im Jahr 1783 eingeweiht und steht in St. Blasien bei Waldshut im Südschwarzwald. Die ehemalige Abteikirche hat eine Höhe von 62m und ihre Kuppel ist heute noch eine der größten Europas. An der Stelle des Doms wurde bereits im 11. Jahrhundert die erste Kirche erbaut, der Alte Münster. Es mussten jedoch immer wieder neue Bauwerke erstellt werden, da viele Bränden zum Opfer fielen.  Im Jahr 1806 wurde das Benediktiner Kloster im Zuge der Säkularisierung aufgelöst und heute beinhaltet der Klosterbau ein Internat, während der Dom selbst immernoch von der Kirchengemeinde genutzt wird.

Dom oder Münster?

Der Dom, welcher nie Standpunkt eines Bischofssitzes war und somit eigentlich wie seine Vorgänger Münster heißen müsste, wurde vom französischen Architekten Pierre Michel d'Ixnard im frühklassizistischen Stil entworfen und von einigen Nachfolgern mit kleinen Änderungen fertiggestellt. Die Kirche beinhaltete vor Beginn der Säkularisierung und damit auch der Schändung des Doms die Gebeine von mehreren Habsburger Familienmitgliedern.

Beeindruckendes Innenleben

Der Dom ist besonders durch seine Innengestalung hervorzuheben. Der komplette Innenraum ist in weiß gehalten, selbst die Säulen und Stühle sind weiß. Als Kontrast hierzu steht die schwarze Orgel. Durch die zurüchkaltende Gestaltung der Wände werden die Blicke direkt auf die Deckenmalereien vorallem in der Kuppel gelenkt.

Die frühere Reichsabtei

Während der Blütezeit des Klosters hatte es sehr viel Macht inne, dem Klostervorstand waren viele Gemeinden und Klöster bis nach Italien unterstellt. Auf der Kuppel ist auch heute noch neben dem Kreuz der Reichsabpfel zu finden, da das Kloster früher eine Reichsabtei war. 

Anfahrt

Mit dem Auto:

Mit dem Auto kannst du den Dom St. Blasien sehr gut erreichen. Du nimmst einfach die B31 und fährst bei der Ausfahrt Titisee ab. Von hier fährst du weiter über die B500 über Feldberg-Bärental Richtung Waldshut, bis nach Häusern. Von Häusern musst du nur noch 4km nach St. Blasien fahren.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

Die Anfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gestaltet sich schwer, da hier in der Nähe keine Züge halten. 

Kontakt

Katholische Kirchengemeinde St. Blasius
Am Kurgarten 13
79837
St. Blasien
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%73%65%2d%73%74%62%6c%61%73%69%65%6e%2e%64%65
Tel.:07672 / 678
Fax:07672 / 9549
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Ausflugsziel
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Ausflugsziel "Dom St. Blasien"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten