Ausflugsziel Canal Grande in Venedig in Venedig: Position auf der Karte

Canal Grande in Venedig

Canal Grande in Venedig
Über den Autor

Italien ist ein sehr beliebtes Reiseziel für Urlauber aus Deutschland und der ganzen Welt. Besonders die sehr vielseitige Natur des Landes fasziniert immer wieder aufs neue. In Italien ist für alle Menschen, die die Natur lieben, ein wundervolles Erlebnis vorprogrammiert. Ob Wandern in den Alpen oder der Besuch eines der zahlreichen Nationalparks, hier ist für jeden etwas dabei. 

... Mehr erfahren
aktualisiert am Jun 8, 2018
Angebote & Tipps

Preise

Erwachsene kostenlos
Jugendliche kostenlos
Kinder kostenlos
Alle Preisinfos
Bewerte das Ausflugsziel
1
(1)

Beschreibung

Die Kirche Santa Maria della Salute
CC BY-SA 3.0   Radomil Die Kirche Santa Maria della Salute

Die Hauptwasserstraße Venedigs

Der knapp 4 Kilometer lange Canal Grande kann als die Hauptwasserstraße und damit auch Hauptverkehrsader von Venedig bezeichnet werden. Er zieht sich einmal komplett durch die Stadt und trennt somit die Stadtsechstel in zwei Teile. Auf der linken Kanalseite befinden sich die Teile San Marco, Cannaregio und Castello, während sich auf der rechten Seite die Stadtteile Dorsoduro, San Polo und Santa Croce liegen. Der Kanal ist zwischen 30 und 70m breit und hat eine ungefähre Tiefe von 5 Metern. Vom Kanal zweigen auch viele kleinere Wasserstraßen ab, an denen meist die prunkvollen Häuser reicherer Familien stehen.

Brücken

Inzwischen exsitieren 4 Brücken über die man den Canal Grande überqueren kann, wobei die erste befestigte Brücke, die Rialtobrücke, Ende des 16. Jahrhunderts erbaut wurde. Jedoch werden weiterhin zur Überquerung hauptsächlich die Vaporettos (städtische Wasserbusse) und Gondeln genutzt.

Die venezianischen Adelshäuser

Den Canal Grande säumen viele Adelshäuser. In Venedig herrscht aufgrund des vielen Wassers ein besonderer Baustil. Alle Häuser stehen auf einem Fundament von vielen Eichenpfählen, die im Erdreich verankert sind. Aufgrund des sandigen Untergrunds sind die Häuser meist sehr leicht und filigran gebaut. Im Erdgeschoss der Häuser liegt meist ein sogenanntes Wassergeschoss, hier konnten Waren angeliefert oder abtransportiert werden, da die meisten venezianischen Familien Händlerfamilien waren. In den oberen Stockwerken befanden sich dann die Wohnräume der Familie und darüber die Dienstbotenzimmer sowie die Küche. Die Küche liegt in venezianischen Häusern meist unter dem Dach, da hier bei einem Brand nicht das ganze Haus in Mitleidenschaft gezogen wurde. Zusätzlich gab es auf dem Dach meist sogenannte hölzerne Altane, kleine Balkone.

Besichtigung

Inzwischen sind beispielsweise die Wege nahe der Rialtobrück zu einer großen Promenade umgebaut worden. Hier lässt es sich wunderbar auch nachts flanieren und das italienische Flair genießen.

Anfahrt

Die Ponte dell' Accademia
CC0   Gary Houston Die Ponte dell' Accademia

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

Die Vaporetto Linien 1 und 82 verkehren regelmäßig auf dem Canal Grande und eignen sich dadurch perfekt für einen kleine Orientierungsfahrt durch Venedig.

Zu Fuß:

Wenn du zu Fuß durch Venedig schlendern möchtest kannst du den Canal Grande gar nicht verpassen, da er sich einmal durch die komplette Stadt zieht. 

Video

Canal Grande, Venice - Vaporetto no.1 | 23:13

Kontakt

30100
Venedig
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Ausflugsziel
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Ausflugsziel "Canal Grande in Venedig"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten