Ausflugsziel Benediktinerstift St. Paul im Lavanttal: Position auf der Karte

Benediktinerstift St. Paul

Über den Autor

Das Lavanttal ist eine Region Österreichs welches sich zwischen der Saualpe und der Koralpe erstreckt. Im Lavanttal befinden sich über 1000 Kilometer markierter Wanderwege sowie viele Rad- und auch Mountainbiketouren. 

Zudem gibt es hier viele Spannende Themenwanderwege wie etwa den Mostwanderweg oder dem Weinwanderweg auf welchem man viele Weinanbaugebiete passiert und... Mehr erfahren

aktualisiert am 25 Sep 2018
Angebote & Tipps

Preise

Erwachsene €9.50
Jugendliche €5
Kinder kostenlos
Alle Preisinfos
Für unterwegs
Druckversion (.PDF)
Bewerte das Ausflugsziel
0
(1)

Wissenswertes

Beschreibung

Stift Sankt Paul im Lavanttal Nordwest
CC BY-SA 3.0   Horst N. Lengsten Stift Sankt Paul im Lavanttal Nordwest

Ein Kloster, ein Gymnasium, ein Museum und eine sehr sehenswerte Bibliothek beherbergt das Benediktinerstift St. Paul im Lavanttal. Auch der Kräuter- und Barockgarten des Klosters ist für seine Weitläufigkeit bekannt und lädt zu einer kleinen Rast ein. Einmal im Jahr findet auch der St. Pauler Kultursommer auf dem Areal des Stifts statt.

Das Museum

Das Museum des Stifts hat eine Gesamtfläche von knapp 4000 Quadratmetern und weist verschiedene Kostbarkeiten wie mittelalterliche Goldschmiedearbeiten und Textilien, eine der wichtigsten Handschriftensammlungen der Welt, sowie eine Gemäldegalerie mit Werken von Künstlern wie  Leonardo da Vinci, Rubens und Rembrandt.

Die Bibliothek

Die Bibliothek des Stifts zählt als eine der imposantesten und bedeutendsten Sammlungen Österreichs. Sie umfasst etwa 70.000 Bücher in der Schaubibliothek und ist in der Lage die Entwicklung der Schreibkunst vom 5. bis zum 18. Jahrhundert ohne Lücken aufzuzeigen.

Entstehung und Geschichte

Die Stiftskirche
CC BY-SA 3.0   Horst N. Lengsten Die Stiftskirche

Die Geschichte des Stift kann bis auf das Jahr 1091 zurückverfolgt werden, als an dieser Stelle eine Burg stand, und der Burgherr um eine Erlaubnis für die Klostergründung bat. St. Paul entwickelte sich rasch und  war bereits im Mittelalter ein wichtiger Ort für Schulbildung.

Jedoch durchlebte das Kloster im 14. und 15. Jahrhundert, durch Brände und kriegerische Ausschreitungen, eine schwiederige Zeit. Im 16. Jahrhundert wurde das Stift durch den damaligen Abt umgebaut und erhielt somit seine heutige Form.

Auch im 17. Jahrhundert hatte das Kloster wieder mit einigen Schwierigkeiten zu kämpfen. Es wurde diverse Male, etwa durch Kaiser Josef II oder durch die Nationalsozialisten, aufgelöst. Doch bereits nach wenigen Jahren siedelten sich die Mönche wieder in St. Paul an.

Anfahrt

Mit dem Auto:

Von Klagenfurt oder Wien über die A2 bis zur Ausfahrt St. Andrä (Nr. 264) und dann noch etwa 6 Minuten Fahrt bis St. Paul.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

Das Stift ist etwa 10 Minuten vom Bahnhof St. Paul sowie vom Bahnhof Bad St. Paul entfernt.

Videos

Benediktinerstift St. Paul im... | 02:53
Der Mann aus Nazareth - Mensch, Gott,...
Von 1. Mai bis 2. November 2014 wird im Benediktinerstift...

Kontakt

Benediktinerstift St. Paul
Hauptstraße 1
9470
St. Paul im Lavanttal
Anfrage senden
%61%64%6d%69%6e%40%73%74%69%66%74%2d%73%74%70%61%75%6c%2e%61%74
+43 4357 2019 30
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Ausflugsziel
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Ausflugsziel "Benediktinerstift St. Paul"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten