Ausflugsziel Schloss Ortenburg im Passauer Land: Position auf der Karte

Schloss Ortenburg

Vilshofen

Über den Autor
aktualisiert am 4 Jun 2018
Angebote & Tipps

Preise

Erwachsene €3.50
Jugendliche €2.50
Kinder €1.50
Alle Preisinfos
Für unterwegs
Druckversion (.PDF)
Bewerte das Ausflugsziel
0
(1)

Beschreibung

Gebannt beobachten die Besucher das Turnier bei den Ortenburger Ritterspielen
© TouriSpo Gebannt beobachten die Besucher das Turnier bei den Ortenburger Ritterspielen

Schloss Ortenburg befindet sich im südlichen Landkreis Passau und ist bereits über 500 Jahre alt. Neben der Ausstellung im Heimatmuseum werden die Räume heute für Events genutzt, darunter auch viele Trauungen. In der Schlosskapelle finden zudem immer wieder Konzerte internationaler Künstler, Chöre und Gesangsgruppen statt. Auch der Innenhof wird für zahlreiche Veranstaltungen genutzt.

Die Ritterspiele

Auf der Festwiese wurden bereits im Mittelalter Feste ausgerichtet und dies hat sich bis heute nicht geändert. Besonders bekannt und beliebt sind die Ortenburger Ritterspiele, die alle zwei Jahre im Frühsommer stattfinden. Dann tummeln sich auf dem Platz Gaukler, Ritter, Herzöge und vieles mehr. Besucher können sich in das Mittelalter zurück versetzen lassen und gespannt das Ritterturnier verfolgen. Außerdem können sie über den Markt schlendern und einige Schmankerl probieren.

Heimatmuseum

Auch das Museum ist einen Besuch wert. Auf insgesamt 14 Räume innerhalb des Schlosses sind zalhreiche Ausstellungsstücke, darunter Möbel, Bücher oder Gemälde, verteilt. Sie sollen den Besuchern einen Eindruck über das Leben in früheren Zeiten vermitteln. Zudem kann hier die im Jahre 1628 entstandene Renaissance-Holzdecke bestaunt werden.

Entstehung und Geschichte

Durch den Torbogen geht's in den Innenhof des Schlosses.
© TouriSpo Durch den Torbogen geht's in den Innenhof des Schlosses.

Von ca. 1120 bis 1805 wurde das Schloss von den Grafen zu Ortenburg bewohnt. 1120 hatte es Graf Rapoto I. von Ortenburg errichtet. Im Laufe der Jahre wurde das Schloss immer wieder geplündert, zerstört und wieder aufgebaut. Daher ist heute unbekannt, wie das Schloss ursprünglich ausgesehen hat. Das uns heute bekannte Erscheinungsbild geht auf das Jahr 1562 zurück und entspricht dem Stil der Renaissance.

Bis 1971 war das Schloss im Besitz des Grafen zu Ortenburg, bis Alram Graf zu Ortenburg das Schloss im selben Jahr an Heinrich Orttenburger verkaufte. Daraufhin begannen umfangreiche Renovierungsarbeiten. Zudem wurde das Schloss nach und nach für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. So entstanden in den Jahren 1974 bis 1976 Ritterschänke in den Gewölben, ein Schlosscafé, das Schlossmuseum sowie der Ortenburger Wildpark auf dem Gelände des ehemaligen Schlossgartens.

Nachdem Heinrich Orttenburger im Jahr 2011 verstarb, wurde das Schloss 2013 an Fritz Hofbauer veräußert.

Anfahrt

Das Schloss befindet sich westlich von Passau und kann gut über die A3 erreicht werden. Hier nimmt man die Ausfahrt Richtung Hofkirchen-Garham und fährt auf die Bundesstraße 8 Richtung Passau. Ab hier folgt man den Schildern nach Ortenburg/Sandbach. Direkt am Schloss gibt es Parkmöglichkeiten.

Videos

Ortenberger Schloss im Oktober 2014 | 02:18
Rundflug bei Ortenburg
Rundflug bei Ortenburg, entlang des Schloßes und über den...

Kontakt

Schloss Ortenburg
Vorderschloss
94496
Ortenburg
Anfrage senden
%76%65%72%77%61%6c%74%75%6e%67%40%73%63%68%6c%6f%73%73%2d%6f%72%74%65%6e%62%75%72%67%2e%64%65
+49 8542 8984060
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Ausflugsziel
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Ausflugsziel "Schloss Ortenburg"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten