Ausflugsziel Kulturschloss Theuern Bayerischer Jura: Position auf der Karte

Kulturschloss Theuern

Kulturschloss Theuern
Über den Autor

Paradies für Wanderfreunde

Der Bayerische Jura umfasst die Landkreise Kehlheim, Neumarkt in der Oberpfalz, Amberg- Sulzbach sowie den westlichen Abschnitt des Landkreises Regensburg. Durch diese abwechslungsreiche Zusammensetzung hat der Bayerische Jura einiges zu bieten und kann mit vielen einzigartigen Aktivitäten aufwarten. Besonders das große... Mehr erfahren

aktualisiert am Jun 8, 2018
Angebote & Tipps

Preise

Erwachsene €2
Jugendliche €1
Alle Preisinfos
Bewerte das Ausflugsziel
0
(1)

Wissenswertes

Beschreibung

Das historische Hammerschloss
© Landkreis Amberg-Sulzbach / Wolfgang Steinbacher Das historische Hammerschloss

In Kümmersbruck beim Amberg in der Oberpfalz befindet sich das Kulturschloss Theuern. Die Residenz wird heute nicht mehr in ihrer eigentlichen Funktion als Wohnung genutzt, sondern ist vielmehr der Mittelpunkt einiger Kulturveranstaltungen.

Zwei bedeutende Museen

So beherbergt es das Bergbau- und Industriemuseum Ostbayern und stellt somit zentrale Arbeitsgeräte und andere Zeugnisse aus diesem Bereich aus.  Somit kannst du in diesem Bereich der Kultureinrichtung nicht nur etwas über das Leben eines Bergmannes erfahren, sondern erfährst auch allerhand Wissenswertes über die Rohstoffe Ostbayerns und deren Bedeutung für die Umgebung.

Auch das Strommuseum Ostbayern findet in dem großen Gebäude Platz und beinhaltet in diesem Zusammenhang ein Eisenhammerwerk sowie Glasschleif- und Polierwerke. Somit stellt das Schloss zentrale Denkmäler dieser Industrie aus, die Theuern insgesamt zu einer Stätte machen, an dem dieses Kulturgut gepflegt und innerhalb der Ausstellungen weiterentwickelt wird.

Ausstellungen und andere Veranstaltungen

Doch die bis heute gut erhaltenen und teilweise aufwendig restaurierten Innenräume dienen nicht nur dem Museum, sondern ergänzen das Kulturschloss auch durch weitere Veranstaltungen. So finden in den hohen Räumen oft Konzerte statt, wobei sich hier von A-Capella bis klassischer Musik wirklich alles wiederfindet. Ebenso kannst du dort viele Kunstausstellungen besuchen, die sowohl farbenfrohe Gemälde als auch Skulpturen und andere kunstvolle Gegenstände in den Mittelpunkt stellen. Natürlich gibt es im Schloss auch einiges zu lachen, denn regelmäßig finden sich hier auch Größen aus der Kabarett- und Comedyszene ein.

Am Ende eines jeden Jahres wird dieses vielfältige Angebot von dem atmosphärischen Adventsmarkt abgerundet, welcher sich sowohl im Gebäude selber als auch in den Außenanlagen abspielt. Besonders die kleinen Besucher des Markts haben hier großen Spaß, denn in jedem Jahr wird hier eine Grubenbahn im Hof errichtet, die passend zum Thema des Museums mit ihrer Lokomotive und dem Mannschaftswagen lockt.

Entstehung und Geschichte

Heutiges Bergbaumuseum
© Landkreis Amberg-Sulzbach / Wolfgang Steinbacher Heutiges Bergbaumuseum

Die Ursprünge des Hammerschlosses

Als Hammerschloss bezeichnet man bis zum heutigen Tage ebenjene Landschlösser in der Oberpfalz, die ab dem 16. Jahrhundert als Wohnhaus der Hammerwerk-Eigentümer fungierten. Dem Namen nach entstanden diese Bauten stets in der unmittelbaren Nähe eines Hammerwerks. Zwar entwickelte sich ein solches erst viel später und etwas weiter abseits vom Schloss, dennoch kann dessen Existenz zu Teilen auf diesen Betrieb zur Eisenverarbeitung zurückgeführt werden.

Auch das Schloss Theuern zählt zu dieser Art und geht in seiner ganzen Pracht auf das Jahr 1780 zurück. Damals ließ der Regierungsrat Friedrich Carl von Schönborn die Anlage für seinen Sohn errichten, was damals eine enorm kostenintensive Angelegenheit war. Auch die Errichtung des Schlossgartens fiel hierunter, für die eigens ein Baumeister aus Amberg engagiert wurde. In den Bau selber wurde das bereits zuvor errichtete Jägerhaus integriert und ist somit fester Bestandteil des heutigen Schlossbaus.

Anfahrt

Mit dem Auto

Am besten ist Schloss Theuern über die A6 zu erreichen. Anschließend nimmst du die Ausfahrt mit der Nummer 66 in Richtung Amberg-Süd/Kümmersbruck und kannst direkt im Anschluss der Beschilderung folgen, die dir schon den Weg in Richtung Theuern weist.

Vor Ort gibt es mehr als 500 Parkmöglichkeiten, wobei auf der Zufahrtsstraße zum Schloss selber Parkverbot herrscht.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

Wenn du dich bereits in der näheren Umgebung befindest, kannst du von Amberg, Emhof, Kümmersbruck sowie Schmidmühlen mit dem Bus direkt nach Theuern fahren. Die Haltestellt vor Ort ist mit der Bezeichnung „Brücke“ ausgewiesen. Von diesem Punkt aus musst du nur noch 300 m zu Fuß zurücklegen. Solltest du mit der Bahn von weiter weg anreisen, wählst du am besten eine Verbindung über Nürnberg.

Kontakt

Kulturschloss Theuern
Portnerstraße 1
92245
Kümmersbruck
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%6d%75%73%65%75%6d%74%68%65%75%65%72%6e%2e%64%65
Tel.:09624/832
Fax:09624/2498
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Ausflugsziel
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Ausflugsziel "Kulturschloss Theuern"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten