Radtour Rund um den Rieserferner in Osttirol: Position auf der Karte

Radtour Rund um den Rieserferner

Rund um den Rieserferner

Höhenprofil

Min: 2789 ft
Max: 7552 ft
Aufstieg: 6919 ft
Abstieg: 328 ft
  • Neue GPS Daten hochladen
Über den Autor

Erlebe den Sommer in Osttirol!

Zwischen den malerischen Gipfeln der Lienzer Dolomiten und den majestätischen Felsen der Hohen Tauern liegt ein Wanderparadies der Extraklasse. In Osttirol erwarten die Gäste urige Hütten und bewirtschaftete Almen im Nationalpark Hohe Tauern. Herzliche Gastgeber machen den Urlaub unvergessen.

Mehr erfahren

aktualisiert am Sep 12, 2016
Bewerte die Radtour
2
(1)
Angebote & Tipps

Allgemeines

Schwierigkeit
Schwer
Strecke: 57.02 miles
Fahrzeit:6 Std
Rundweg
StartSt. Jakob im Defereggental
Min: 2789 ft
Max: 7552 ft
Aufstieg: 6919 ft
Abstieg: 328 ft

Geeignet für

Mountainbike

Wissenswertes

Mehr anzeigen
  • Mit 57 miles gehört die Radtour zu den 15 längsten Radtouren in Österreich.
  • Mit einer Seehöhe zwischen 2789 ft und 7552 ft gehört die Radtour zu den 5 höchstgelegenen in Österreich. Auf der Radtour überwindest du 2109 steigende Höhenmeter. Das ist ganz schön viel. Du solltest einigermaßen fit sein, um diese Radtour zu machen. Damit gehört die Radtour zu den 15 Touren in Österreich auf denen du die meisten Höhenmeter überwindest.
  • Eine Einkehrmöglichkeit ist entlang der Radtour vorhanden.

Routenbeschreibung

Die Tour rund um den Rieserferner (Nr. 16) fordert selbst Könner: Die über 100 Kilometer lange Strecke überwindet 2.200 Höhenmeter und hat schwere Passagen zu bieten. Dafür wirst Du mit tollen Aussichten auf die Bergwelt sowie einer abwechslungsreichen Landschaft belohnt und kommst bis nach Südtirol.

Von St. Jakob zur Knuttenalm

Los geht es in St. Jakob. Über asphaltierte Straßen steigt die Strecke mäßig an und führt durch das Patschertal. Die Almstraßen bringen Dich vorbei an den Almen Patsch, Oberhaus, Seebach und Jagdhaus, der ältesten Alm Österreichs.Der nächste Abschnitt erfordert nun einige Kondition! Über 400 Höhenmeter zieht sich  der Karrenweg vom Jagdhaus zum Grenzübergang Klammljoch. Ist der Anstieg geschafft, geht es auf dem Südtiroler Abschnitt der Strecke dafür erst einmal bergab. Du kommst zum Klammlsee, der in einer Senke liegt, die von einem Gletscher geschaffen wurde, und fährst weiter zur Knuttenalm.

Durch das Knutten- und Antholzertal zurück nach St. Jakob

Von dort genießt Du die Fahrt durch das romantische Knuttental, dass dank des Kalkgesteins eine vielfältige Pflanzenwelt bietet. Zahlreiche Blumen wie Alpenrose, Enzian oder Primeln säumen hier den Weg. Schließlich gelangst Du über Rein nach Sand in Taufers. Auf einigen Radwegen geht es nach Bruneck und weiter durch das Pustertal. Nachdem Du Olang erreicht hast, führt Dich die Tour durch das Antholzertal.Nun erfolgt der letzte Anstieg der Strecke: Bis Du auf 2.060 Meter beim Staller Sattel bist, wirst Du noch einmal richtig gefordert. Danach geht es die letzten 15 Kilometer im Defereggental bergab zurück zum Ausgangspunkt St. Jakob.

Einkehr vorhanden
Übernachtungsmöglichkeit vorhanden

Einkehr

Da es die Strecke in sich hat und einiges an Kraft erfordert, ist es gut, dass es auf der Tour zahlreiche Einkehrmöglichkeiten gibt. Der Oberhaus Alpengasthof im Zirbenwald bietet etwa traditionelle Gerichte und hausgemachte Mehlspeisen. Auf der Knuttenalm kannst Du vor beeindruckender Kulisse von 80 Dreitausendern Südtiroler Spezialitäten genießen und am Passübergang vom Antholzertal begrüßt dich die Oberseehütte mit gut bürgerlicher Küche und einer großen Terrasse. Eine Rast lohnt sich aber auch in Bruneck, wo Dich eine große Auswahl an Restaurants erwartet.

Highlights der Tour

Naturfreunde kann diese Tour auf jeden Fall überzeugen: Sie führt vorbei am Nationalpark Hohe Tauern, durch den größten zusammenhängenden Zirbenwald Osttirols sowie zum Naturpark Riesenferner-Ahrn, dessen Landschaft von Gletschern geprägt ist und der einen großen Wasserreichtum aufweist. Die Strecke bringt Dich etwa zum Klammlsee und dem drittgrößten See Südtirols, dem Antholzer See.

 

Außerdem kannst Du die älteste Alm Österreichs bewundern: die Jagdhaus Alm. Erstmals erwähnt wurde sie im Jahr 1212, heute kannst Du auf 2.000 Meter Höhe 15 Bauten aus Stein und eine Kapelle besichtigen.

 

Auch Bruneck, der Hauptort des Pustertals, lohnt mit seinen schönen Gassen voller bunter Fassaden einen Besuch.

Anfahrt zum Startpunkt

Mit dem Auto

Wer aus dem Norden oder Westen anreist, fährt auf der Inntalautobahn (A12) bis Kufstein Süd bzw. Wörgl. Dort Richtung Kitzbühel fahren und weiter über die B161 und B108 durch den Felbertauerntunnel nach Huben. Dort auf die L25 fahren, die nach St. Jakob führt. Aus dem Osten fährst Du auf der A10 bis Spittal an der Drau. Dort Richtung Lienz halten. In Lienz auf die B108 Richtung Matrei fahren. Bei Huben links ins Defereggental abbiegen.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Wer mit dem Zug anreisen  möchte, bucht ein Ticket bis nach Lienz. Die restlichen 25 Kilometer nach St. Jakob in Defereggental verkehrt ein Bus. Die nächstgelegenen Flughäfen sind in Innsbruck (ca. 150 km entfernt) und Salzburg (ca. 180 km entfernt).

Kontakt

9963
St. Jakob in Defereggen
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte die Radtour
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über die Radtour "Rund um den Rieserferner"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten