Ausflugsziel Kunstmuseum Uffizien in Florenz Florenz: Position auf der Karte

Kunstmuseum Uffizien in Florenz

Kunstmuseum Uffizien in Florenz
Über den Autor

Florenz ist, und war seit jeher eine künstlerisch bedeutsame Stadt. Die „Väter“ der italienischen Malerei, Cimabue und Giotto sowie der Universalgelehrte Leonardo da Vinci lebten und schufen in Florenz. Neben den berühmtesten Museen, der Galeria degli Uffizi und der Galleria dell Accademia erwarten den Kunstliebhaber in Florenz unter anderem folgende Museen:

Museo Nazionale del... Mehr erfahren

aktualisiert am Jun 14, 2018
Angebote & Tipps

Preise

Erwachsene €20
Jugendliche €10
Kinder kostenlos
Alle Preisinfos
Bewerte das Ausflugsziel
0
(1)

Beschreibung

Das berühmteste Ausstellungsstück der Uffizien: Sandro Botticellis "Die Geburt der Venus"
gemeinfrei Das berühmteste Ausstellungsstück der Uffizien: Sandro Botticellis "Die Geburt der Venus"

Die Uffizien in Florenz zählen zu den bekanntesten Kunstmuseen der Welt. Mehr als 1.000 Werke werden hier in über 50 Sälen ausgestellt. Neben Gemälden sind auch Statuen, Schmuck oder wissenschaftliche Geräte vom 13. bis 18. Jahrhundert vertreten.

In den Uffizien finden sich Werke berühmtester Künstler, wie Leonardo da Vincis „Die Schlacht von San Romano“, Michelangelos „Tondo Doni“, Tizians „Venus von Urbino“ oder Caravaggios „Bacchus“. Die meisten Besucher kommen aber, um "Die Geburt der Venus" von Botticelli zu sehen. Sie wurde um das Jahr 1485 gemalt und stammt aus der Villa di Castello, welche einem Mitglied der Adelsfamilie Medici gehörte. Heute hängt das Gemälde im großen Saal. Die Kunstwerke sind zudem chronologisch ausgestellt, was dem Besucher ermöglicht, die Geschichte der Kunst schrittweise nachvollziehen zu können.

Bei einem Besuch der Uffizien solltest du viel Zeit mitbringen, um die riesige Anzahl an Ausstellungsstücken besichtigen zu können. Zudem ist die Besucherschlange vor dem Eingang meistens sehr lang, also am besten schon früh morgens hingehen.

Entstehung und Geschichte

Die Uffizien wurden von 1560 bis 1580 unter der Leitung des Malers und Kunsthistorikers Giorgio Vasari errichtet. Ursprünglich war gedacht, hier Amtsinhaber wie Magistraten und Richter sowie Händler unterzubringen. Die Medici-Familie wünschte jedoch, den Bau für eine private Gemäldesammlung zu nutzen. Seit 1865 sind die Uffizien ein Museum. Im Laufe der Jahrhunderte wurde die Sammlung der Medici immer mehr erweitert und wuchs bis zu ihrer heutigen Größe heran.

Anfahrt

Die Uffizien befinden sich zwischen der Piazza della Signoria und der Brücke Ponte Vecchio. Dank ihrer zentralen Lage sind sie gut zu Fuß zu erreichen.

Videos

Florenz und die Uffizien: eine... | 00:31
Eike Schmidt: Neuer Direktor der Uffizien...
Ein Deutscher leitet als erster ausländischer Direktor...

Kontakt

Le Gallerie degli Uffizi
Piazzale degli Uffizi 6
50122
Florenz
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%75%66%66%69%7a%69%40%62%65%6e%69%63%75%6c%74%75%72%61%6c%69%2e%69%74
+39 055 294883
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Ausflugsziel
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Ausflugsziel "Kunstmuseum Uffizien in Florenz"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten