Ausflugsziel Skimuseum Damüls im Bregenzerwald: Position auf der Karte

Skimuseum Damüls

Über den Autor
aktualisiert am 17 Sep 2018
Angebote & Tipps

Preise

Erwachsene kostenlos
Jugendliche kostenlos
Kinder kostenlos
Alle Preisinfos
Für unterwegs
Druckversion (.PDF)
Bewerte das Ausflugsziel
0
(4)

Wissenswertes

Beschreibung

Der ehemalige Sportartikelhändler Christian Lingenhöle initiierte die Ausstellung der Wintersportexponate in Damüls.
© Damüls Faschina Tourismus Der ehemalige Sportartikelhändler Christian Lingenhöle initiierte die Ausstellung der Wintersportexponate in Damüls.

Die Kulisse Pfarrhof bzw. das Damülser Pfarrhaus, liegt prominent unterhalb der Kirche St. Nikolaus in Damüls und wurde im Sommer 2017 zum Großteil saniert. Sie beheimatet das Vorarlberger FIS Skimuseum Damüls sowie weitere Räumlichkeiten der Pfarrei Damüls.

Vorarlberger FIS Skimuseum Damüls

So lautet der Titel der aktuellen Ausstellung in der Kulisse Pfarrhof in Damüls. Christian Lingenhöle aus Bregenz (Gesellschafter der Damülser Seilbahnen und Wahl-Damülser) konnte in seiner Tätigkeit als Betreiber eines Sportgeschäftes zahlreiche alte und neue Skimodelle sammeln. Dabei kam eine sehr beachtliche und bestens sortierte Auswahl zusammen. Die über 100-jährige Vorarlberger Skigeschichte kann somit im Skimuseum in Damüls präsentiert werden. Die Exponate setzen sich aus Kuriosem und Geschichtsträchtigem zusammen. Neben Alpinskilauf sind auch andere Wintersportarten wie das Skispringen im Ski-Museum vertreten.

Ein weiteres Thema dieser Ausstellung bildet das Thema "Tourismus & Geschichte" in Damüls. Die 700-jährige Geschichte des Ortes Damüls ist dabei ebenso Thema wie aktuelle Berichte der Bewohner über ihre eigene "Einwanderung" ins Walser Bergdorf. Das geschichtliche wird somit auch aktuell und auch für jüngere Besucher leichter "greifbar".

Anfahrt

Die ersten Skiexponate, die ausgestellt werden, stammen aus dem Jahr 1895.
© Damüls Faschina Tourismus Die ersten Skiexponate, die ausgestellt werden, stammen aus dem Jahr 1895.

Mit dem Auto

Von Norden aus kommend reist man über den Bregenzerwald an. In Dornbirn biegt man links in den Rathausplatz und etwa vierhundert Meter später links in die Bergstraße ein. Man folgt dem Straßenverlauf bis nach Schwarzenberg, wo man rechts in die Straße Buchen einbiegt. Den Kreisverkehr verlässt man bei der ersten Abfahrt und folgt der B200 bis man rechts auf die Faschina Straße / B193 abzweigt. Ihr folgt man bis zur Abzweigung Damüls (rechts abbiegen) und hält sich auf der Straße, bis man in der Rechtskurve bereits Parkplätze sieht. Rechter Hand liegt das Skimuseum.

Bei der Anreise aus dem Süden erreicht man Damüls über die Bundesstraße 193 via Ludesch, St. Gerold und Fontanella. Nach dem Hahnenköpfelntunnel geht es linker Hand in die Straße Damüls. Ihr folgt man bis zur nächsten Rechtskurve. Hier findet man bereits Parkplätze an der Straße. Wenige Meter weiter liegt rechter Hand das Skimuseum Damüls.

Zwischen Juni und November kann Damüls auch über die Passstraße des Furkajoch erreicht werden. Im Winter ist diese Straße allerdings gesperrt.

Im Winter sind unter Umständen Schneeketten für die Anfahrt erforderlich.

Video

Beitrag Skimuseum Kulisse Pfarrhof... | 03:20

Kontakt

Kulisse Pfarrhof & FIS-Skimuseum
Kirchdorf 138
6884
Damüls
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%64%61%6d%75%65%6c%73%2e%74%72%61%76%65%6c
Tel.:+43 (5510) 620-0
Fax:+43 (5510) 620-4
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Ausflugsziel
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Ausflugsziel "Skimuseum Damüls"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten