Ausflugsziel Nietzsche-Haus in Engadin St. Moritz: Position auf der Karte

Nietzsche-Haus Sils Maria

Nietzsche-Haus
Über den Autor
aktualisiert am May 11, 2021
Angebote & Tipps
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Preise

Erwachsene CHF8
Jugendliche CHF4
Kinder kostenlos
Alle Preisinfos
Bewerte das Ausflugsziel
0
(1)

Beschreibung

Neben einer Dauerausstellung zu Friedrich Nitzsches Leben und Schaffen beherbergt das Museum auch Wanderausstellungen zeitgenössischer Kunst und dient als Begegnungsstätte für Künstler, Schriftsteller und Philosophiebegeisterte. Während der Saison können dort auch einfach eingerichtete Doppelzimmer gemietet werden.

Dauerausstellung

In drei Räumen des Hauses sind neben der originalen Totenmaske des Philosophen Fotosammlungen, Briefe und Handschriften sowie selbst herausgegebenen Werke und seltene Widmungsexemplare ausgestellt. Auch einige Büste, wie z.B. die von Max Kruse oder Willy de Boe und eine Dokumentation über die in Bezug zu seiner Schwester stehenden Nietzsche-Fälschungen kann man dort sehen. 

Sehr interessant ist auch die Basler Stube, in der die Besucher dank Originalmobiliar und Dokumenten mehr über Nietzsches Professoren-Zeit in Basel von 1869 bis 1879 erfahren können. In zwei weiteren Ausstellungsräumen kann man außerdem die Bibliotheken des Nietzsche-Forschers Oscar Levy sowie des Antiquars und Sammlers Alby Rosethal besichtigen.

Wechselausstellungen

Seit den 80er Jahren finden im Nietzsche-Haus Wechselausstellungen mit regionalem Bezug oder Bezug zu Friedrich Nietzsche selbst statt.

Im Sommer 2014 beherbergt das Nietzsche-Haus die Sonderausstellungen „Hermann Hesse und das Oberengadin“ sowie „Friedrich Nietzsche und Louise Röder-Wiederhold: Eine Freundschaft im Spiegel neu entdeckter Briefe“.

Entstehung und Geschichte

Zum ersten Mal nach Sils kam Friedrich Nietzsche im Juli 1881. Auf der Suche nach Ruhe und Konzentration sowie einem milden Klima, das seine Migräneanfälle lindern sollte, mietete er sich ein Zimmer im Haus der Familie Durisch. 

Schaffen in Sils

In den Jahren von 1883 bis 1888 verbrachte er dort jeden Sommer und arbeitete an zahlreichen seiner berühmtesten Werke. Bei einer Wanderung am Silvaplanersee bei Surlej entstand die Grundidee von der ewigen Wiederkehr des Gleichen, die zentral in seinem Werk Also sprach Zarathustra ist. Auch Zur Genealogie der Moral, Jenseits von Gut und Böse, Götzendämmerung und Der Antichrist entstanden zum großen Teil inmitten der Engadiner Berglandschaft, die ihm nach eigener Aussage „ blutsverwandt“ war. Er schwärmte von der klaren Luft und empfand die Gegend rund um Sils-Maria als feierlich, mild und geheimnisvoll.

1960 wurde das sich bis dahin in Privatbesitz befindende Gebäude von der Stiftung Nietzsche-Haus in Sils-Maria erworben und in ein Museum umgebaut.

Wissenswertes

Anfahrt

Mit dem Auto:

Von St. Moritz aus ist Sils-Maria ca. 10km entfernt. Über die Via Somplatz geht es auf der Via Maistra/Route 27 bis nach Silvaplana. Von hier aus dann auf er Route 3 weiter bis nach Sils-Maria fahren. Beim Kreisverkehrt die dritte Ausfahrt auf die Traunter Ovas nehmen und dieser folgen. Die Straße geht dann in die Chesa Fe d'Acla über, an deren Ende sich das Nietzsche-Haus befindet.

Videos

Nietzsche Haus Sils Maria | 01:47
The Nietzsche House in Sils Maria
Websites: http://nietzschehouse.com (english) and...

Kontakt

Nietzsche-Haus
Via da Marias 67
CH-7514
Sils Maria
Anfrage senden
%6e%69%65%74%7a%73%63%68%65%68%61%75%73%40%67%6d%61%69%6c%2e%63%6f%6d
Tel.:+41 81 826 53 69
Fax:+41 81 826 53 34
Angebote & Tipps
Anzeige

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Ausflugsziel
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Ausflugsziel "Nietzsche-Haus"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten