TouriSpo Magazin

Bayerische Landesausstellung 2018: Ab Mai im Kloster Ettal

„Wald, Gebirg und Königstraum - Mythos Bayern“ lautet der Titel der Bayerischen Landesausstellung 2018, die von 3. Mai bis 4. November im Kloster Ettal in den Ammergauer Alpen zu sehen ist. Zum 100. Jubiläum des Freistaats Bayern widmet sich das Haus der Bayerischen Geschichte als Veranstalter ganz dem bayerischen Kulturraum und zeigt, wie er zustande kam.

240 Objekte und Inszenierungen

Auch diese Badewanne, die für die Könige Maximilian II. und Ludwig II. angefertigt wurde, ist im Kloster Ettal zu sehen.
© Bayerisches Nationalmuseum München Auch diese Badewanne, die für die Könige Maximilian II. und Ludwig II. angefertigt wurde, ist im Kloster Ettal zu sehen.

Schauplatz der Ausstellung ist das Kloster Ettal, das 1330 von Kaiser Ludwig dem Bayern gegründet wurde. Auf rund 1.500 Quadratmetern führen dich 240 Objekte, Geschichten und Inszenierungen durch die Geschichte des Freistaats und zeigen auf, wie Wälder, Gebirge und Könige den Mythos Bayern geformt haben.

Königsschlösser im Klostergarten

Ein Highlight der Ausstellung ist der Holz-Pavillon im Klostergarten. Mittels einer 360-Grad-Technik werden dort die realisierten und nicht realisierten Königsschlösser von Ludwig II. rekonstruiert. Ein mythisches Exponat ist ein über 13 Meter langer, keltischer Einbaum. Das historische Boot wurde im Starnberger See gefunden und stammt aus einem ausgehöhlten Baumstamm. 

Eine Pionierin des Bergsteigens

Im Fokus der Ausstellung steht die Zugspitz Region mit ihren historischen und kulturellen Werten. In die dortigen Alpengipfel verliebte sich auch Königin Marie von Bayern, eine Pionierin des Bergsteigens. Da die oben engen und unten ausladenden Kleider nicht gerade bequem für Wanderungen waren, entwarf sie einfach ihr eigenes Bergoutfit. Dies bestand aus einer Lodenhose und einem skandalös kurzen Lodenkleid. Der Bergstock durfte natürlich auch nicht fehlen! Die Sommerresidenz Schloss Hohenschwangau im Allgäu diente ihr und der Königsfamilie als beliebter Rückzugsort. 

Malerische Entdeckung des Voralpenlandes

Die Berge des Voralpenlandes waren bereits im 19. Jahrhundert auf Postkarten zu finden.
© Haus der Bayerischen Geschichte Die Berge des Voralpenlandes waren bereits im 19. Jahrhundert auf Postkarten zu finden.

Wie wurde aus den früher gefürchteten Bergen ein Lebensraum? Gemälde, Porzellane und historische Verkaufskataloge beschreiben, wie sich die Natur- zur Kulturlandschaft wandelte. Die Maler des 19. Jahrhunderts, wie Johann Georg von Dillis, Carl Rottmann, Simon Warnberger und Eduard Schleich spielten dabei eine nicht unwesentliche Rolle. Sie nutzten die Berge, Wälder und Seen als Motive und gestalteten somit auch den Mythos Bayern. Einige ihrer Werke kannst du im Rahmen der Bayerischen Landesausstellung anschauen. 

Die Landschaft Bayerns diente nicht nur als Motiv für Maler, sondern war auch Sehnsuchts- und Rückzugsort für König Ludwig II. Während seiner Regierungszeit entstanden die berühmten Schlösser Neuschwanstein, Herrenchiemsee und Linderhof. In den aufwändigen Kulissen verwirklichten sich die Fantasien und Träume des Märchenkönigs. Nach seinem Tod wurden die Schlösser geöffnet und sind heute beliebte touristische Attraktionen.

Abwechslungsreiches Rahmenprogramm

Ein neuer Waldthemenweg führt vom Kloster Ettal durch den Naturpark der Ammergauer Alpen bis zum Schloss Linderhof.
© Kloster Ettal Ein neuer Waldthemenweg führt vom Kloster Ettal durch den Naturpark der Ammergauer Alpen bis zum Schloss Linderhof.

Anlässlich der Landesausstellung gibt es in der gesamten Zugspitz Region ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm. Es werden Konzerte, Sonderausstellungen, Kabarett und Vorträge organisiert sowie neue Angebote für Touristen konzipiert. Ein vor kurzem errichteter, 14 Kilometer langer Waldthemenweg führt durch den Naturpark Ammergauer Alpen von Ettal bis zum Schloss Linderhof

Außerdem gibt es für Besucher die Möglichkeit, den bisher nicht zugänglichen Klostergarten zu erkunden. Ruhebänke, ein Kräutergarten und ein Steingarten mit über 100 verschiedenen Alpenpflanzen laden zum Verweilen ein. 

Öffnungszeiten und Preise

Das Plakat der Bayerischen Landesausstellung 2018 in Kloster Ettal.
© Haus der Bayerischen Geschichte Das Plakat der Bayerischen Landesausstellung 2018 in Kloster Ettal.

Die Bayerische Landesausstellung ist von 3. Mai bis 5. November 2018 täglich von 9 bis 19 Uhr im Südflügel des Klosters Ettal geöffnet. Sie kann individuell oder im Rahmen einer Führung (täglich um 11 und 15 Uhr) besichtigt werden. Eine Anmeldung ist im Gegensatz zu den kostenpflichtigen Führungen (Telefonnummer 0049-821-45057-457) nicht notwendig.

Wie aktuell das Wetter und Besucheraufkommen vor Ort ist, siehst du gut auf unserer Webcam. Informationen zur Anfahrt nach Ettal findest du hier.

Eintrittspreise für die Bayerische Landesausstellung 2018:

Erwachsene12 Euro
Senioren u. Studenten10 Euro
Kinder u. Jugendliche2 Euro
Familienkarte24 Euro
Gruppen (ab 10 Pers.)10 Euro p.P.
Führung (ab 5 Pers.)4 Euro p.P.
Audioguide3 Euro
Schloss Linderhof ist das einzige seiner Schlösser, das König Ludwig II. vollendet gesehen hat.
© Bayerische Schlösserverwaltung (Foto: Veronika Freudling, München) Schloss Linderhof ist das einzige seiner Schlösser, das König Ludwig II. vollendet gesehen hat.

Es gibt auch ein Kombiticket, das den Besuch der Landesausstellung sowie den Eintritt in die Ausstellung im Kloster Ettal und das Schloss Linderhof ermöglicht.

Kombikarte mit Schloss Linderhof:

Erwachsene15 Euro
Senioren u. Studenten12 Euro
Familienkarte30 Euro


Weitere Informationen zur Bayerischen Landesausstellung 2018 gibt's hier.

Über den Autor
erstellt am 8 May 2018
Angebote & Tipps

Aktuelle Umfrage

Wie verbringst du die Sommertage am liebsten?
Hinweise zum Datenschutz

Forum und Usermeinungen

Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Aktuelles aus anderen Regionen
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten