Wanderung Von Tschiertschen über die Ochsenalp nach Arosa in Arosa: Position auf der Karte

Wanderung Von Tschiertschen über die Ochsenalp nach Arosa

Höhenprofil

Min: 4459 ft
Max: 6594 ft
Aufstieg: 2566 ft
Abstieg: 308 ft
  • Neue GPS Daten hochladen
Über den Autor

Graubünden ist der größte von insgesamt 26 Schweizer Kantonen. Mit 150 Tälern, 615 Seen und 937 Berggipfeln bietet die Region sowohl im Sommer als auch im Winter ein breites Spektrum an Aktivitäten. Abwechslungsreiche Berglandschaften laden Urlauber im Sommer zum Wandern, Klettern und Mountainbiken ein. Im Winter bietet die Region zahlreiche Möglichkeiten zum Skifahren, Langlaufen, Skitouren... Mehr erfahren

aktualisiert am Sep 12, 2016
Bewerte die Wanderung
0
(0)
Angebote & Tipps
Allgemeines
Schwierigkeit
Mittel
Strecke: 8.98 miles
Gehzeit:4 Std 15 Min
StartTschiertschen
ZielArosa
Min: 4459 ft
Max: 6594 ft
Aufstieg: 2566 ft
Abstieg: 308 ft

Wegbeschaffenheit

Feldweg
Waldweg
Wanderpfad

Wissenswertes

  • Auf der Wanderung überwindest du 782 steigende Höhenmeter. Maximal erreichst du bei der Wanderung eine Seehöhe von 6594 ft.
  • Auf dieser mittelschweren Wanderung legst du über 9 miles zurück. Die durchschnittliche Länge der Wanderungen in Graubünden liegt bei etwa 7 miles.
  • Festes Schuhwerk muss nicht zwingend auf dieser Wanderung angezogen werden.

Routenbeschreibung

In Tschiertschen startet deine Tour
© Graubünden Ferien In Tschiertschen startet deine Tour

Start der Tour in Tschiertschen

Deine Wanderung startet in Tschiertschen. Von dortaus steigst du in südlicher Richtung auf der Fahrstraße über Clüs-Bleiswald in die Löser hinauf. Hier endet die teilweise geteerte Meliorationsstraße. Du überquerst den Urdenbach und gelangst über den alten Ochsenalpweg aus dem 19. Jahrhundert zurück an die steile Talflanke südostwärts, wo du bis zum Gatter hinauf steigst. Auf diesem Streckenabschnitt kommst du vorbei an den ehemaligen Wildheugebieten der Bleisen und der Güda. Zudem gibt es hier geologisch interessante Gesteinsarten zu bestaunen.

Über die Ochsenalp zur Alp Wolfboden

Für etwa 2 km folgst du dem nahezu flachen Wegeverlauf bis zur Ochsenalp, einem beliebten Ausflugsziel. Hier kannst du gemütlich im Alp-Restaurant einkehren und dich ausgiebig für die nachfolgende Etappe stärken. Diese führt dich ansteigend ist östliche Richtung an der Waldgrenze zwischen Lärchen, Fichten und Arven hindurch bis zur Alp Wolfboden. Von hier aus kommst du zum Aussichtspunkt Rot Tritt, wo du nochmal eine Pause einlegen kannst.

Über den Ober Prätschsee nach Arosa

Über Prätsch, eine ehemalige Walsersiedlung, gelangst du an den Ober Prätschsee. An heißen Tagen kannst du hier auch einen Sprung in den Badesee wagen. Weiter geht es dann über die Maraner Alp nach Maran und von dort aus zum Bahnhof der Rhätischen Bahn in Arosa. Diese bringt dich dann wieder zurück nach Chur.

Einkehr

Einkehren kannst du an den Start- und Zielpunkten deiner Tour, in den Orten Tschiertschen und Arosa. Zudem lohnt sich eine Einkehr in der gemütlichen Ochsenalp.

 

Am Aussichtspunkt Rot Tritt lohnt sich eine Picknickpause, um dich nochmal zu stärken und den Ausblick zu genießen.

Video

Arosa Sommer | 00:41

Highlights der Tour

Evangelische Kirche in Tschiertschen:

Zunächst solltest du den Ort Tschiertschen selbst besichtigen. Die evangelische Kirche hier besitzt noch die alten Umfassungsmauern einer Kapelle unter dem Patrozinium St. Jakob und Christoph, welche erstmals im Jahr 1405 erwähnt wurde. Auf der Nordseite kann man noch Spuren eines spätgotischen Kreuzigungsbildes erkennen, daneben befindet sich ein 6 Meter hohes Christophorusbild, das dem Waltensburger Meister zugeschrieben wird.

 

Highlights entlang der Tour:

Die Wanderung selbst bietet im ersten Abschnitt geologisch interessante Wechsel verschiedener Gesteinsarten. Zudem lockt der Ober Prätschsee an heißen Tagen als Badegelegenheit.

Benötigte Ausrüstung

Festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung sind unerlässlich.

Anfahrt zum Startpunkt

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

Von Chur aus reist du am besten mit dem Postauto nach Tschiertschen. Dies hat den Vorteil, dass du dann am Zielpunkt deiner Tour, dem Bahnhof in Arosa, einfach einen Zug der Rhätischen Bahn zurück nach Chur nehmen kannst und so eine bequeme An- und Abreise hast.

Kontakt

Graubünden Ferien
Alexanderstrasse 24
7001
Chur
Anfrage senden
%63%6f%6e%74%61%63%74%40%67%72%61%75%62%75%65%6e%64%65%6e%2e%63%68
+41 (0) 81 254 24 24
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte die Wanderung
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über die Wanderung "Von Tschiertschen über die Ochsenalp nach Arosa"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten