Wanderung Panoramaweg Südalpen - Etappe 17 - St. Martiner Hütte - Zirbitzkogel - Tonnerhütte oder Waldheimhütte in der Erlebnisregion Hochosterwitz - Kärntenmitte: Position auf der Karte

Panoramaweg Südalpen - Etappe 17 - St. Martiner Hütte - Zirbitzkogel - Tonnerhütte oder Waldheimhütte

Panoramaweg Südalpen - Etappe 17 - St....

Höhenprofil

Min: 5243 ft
Max: 7753 ft
Aufstieg: 2313 ft
Abstieg: 69 ft
  • Neue GPS Daten hochladen
Über den Autor

Das Lavanttal ist eine Region Österreichs welches sich zwischen der Saualpe und der Koralpe erstreckt. Im Lavanttal befinden sich über 1000 Kilometer markierter Wanderwege sowie viele Rad- und auch Mountainbiketouren. 

Zudem gibt es hier viele Spannende Themenwanderwege wie etwa den Mostwanderweg oder dem Weinwanderweg auf welchem man viele Weinanbaugebiete passiert und... Mehr erfahren

aktualisiert am Sep 12, 2016
Bewerte die Wanderung
0
(0)
Angebote & Tipps
Allgemeines
Schwierigkeit
Mittel
Strecke: 7.71 miles
Gehzeit:6 Std
StartSt. Martiner Hütte
ZielTonnerhütte oder Waldheimhütte
Min: 5243 ft
Max: 7753 ft
Aufstieg: 2313 ft
Abstieg: 69 ft

Wegbeschaffenheit

Wanderpfad

Wissenswertes

Mehr anzeigen
  • Auf dieser mittelschweren Wanderung legst du über 7 miles zurück. Im Moment beträgt die durchschnittliche Länge der auf TouriSpo eingetragenen Wanderungen in Kärnten ca. 9 miles.
  • Mit einer Seehöhe zwischen 5243 ft und 7753 ft gehört die Wanderung zu den 3 höchstgelegenen in Kärnten. Auf der Wanderung überwindest du 705 steigende Höhenmeter.
  • Wer mit Kindern unterwegs ist, für den ist diese Wanderung goldrichtig. Die Strecke kann auch mit einem Hund zurückgelegt werden. (Alle Wanderungen mit Hund in Kärnten)
  • Festes Schuhwerk ist ein Muss auf dieser Wanderung. Für das leibliche Wohl sorgen Einkehrmöglichkeiten entlang der Strecke.

Routenbeschreibung

Zahlreiche Wanderer und Tourengeher erfreuen sich jedes Jahr an den schönen Routen am Zirbitzkogel in der Steiermark. Das Gebiet rund um den beliebten Aussichtsberg ist gut erschlossen und mehrere Einkehrmöglichkeiten sorgen unterwegs für das leibliche Wohl der aktiven Urlauber.

Etappe 1: Von der St. Martiner Hütte über den Feuerkogel zum Zirbitzkogel

Du beginnst die Etappe an der St. Martiner Hütte und wanderst zunächst gemütlich am Judenburger Kreuz vorbei bis zur Stoanahütte. Hier beginnt der eigentliche Aufstieg auf den 2.396 Meter hohen Zirbitzkogel. Auf der anstrengenden, aber landschaftlich reizvollen Route erreichst du nach etwa einer Stunde den 2.200 Meter hohen Fuchskogel. Hier kannst du schöne Tiefblicke, besonders auf den Wildsee, genießen. Im letzten Teil der Aufstiegsetappe kommst du am Lavantsee, der Ursprungsquelle des Kärntner Flusses Lavant, vorbei. Wenig später bist du am Etappenziel Gipfelkreuz angekommen, wo sich neben dem Zirbitzkogelschutzhaus eine Panorama-Steintafel befindet. Schön wenn man die zahlreichen Gipfel, die man von hier oben erblickt, auch benennen kann!

Etappe 2: Vom aussichtsreichen Zirbitzkogel zur Tonnerhütte

Die kürzere, zweite Etappe der Wanderung führt dich zunächst auf selber Strecke zurück und wieder vorbei am Lavantsee. Dann folgst du rechts der Abzweigung zur Tonnerhütte. Über herrlich grüne Almweiden geht es stetig bergab bis zur gemütlichen Familien- und Wanderpension. Hier angekommen, hast du das Endziel des Panoramawegs Südalpen erreicht.Sicherheitshinweise:

  • Bei Gewitter wird dringend empfohlen, den Bergrücken sofort zu verlassen.
  • Vierbeinige Wegbegleiter solltest du auf den Almweiden anleinen.
Für Hunde geeignet
Für Kinder geeignet
Festes Schuhwerk notwendig
Übernachtungsmöglichkeit vorhanden
Einkehr vorhanden

Einkehr

  • Die St. Martiner Hütte befindet sich direkt an der Landesgrenze zwischen Steiermark und Kärnten. Die Küche verwendet hauptsächlich Produkte aus der eigenen Landwirtschaft.
  • Eine hausgemachte Jause in der Stoanahütte ist genau das Richtige um sich für den bevorstehenden Gipfelanstieg zu stärken.
  • Im Familien- und Wellnesshotel Tonnerhütte kannst du dich nach der erfolgreichen Bergtour kulinarisch verwöhnen lassen.

Varianten

Alternativ kannst du vom Zirbitzkogel auch die Abstiegsroute zur Waldheimhütte wählen. Der letzte Abschnitt von der Schutzhütte am Gipfel führt dich über die Wanderwege 322 und 320 in etwa einer Stunde bergab zur urigen Pension.

Benötigte Ausrüstung

Wanderschuhe und gegebenenfalls Regenbekleidung.

Anfahrt zum Startpunkt

Mit dem PKW

Über die Autobahn A10 kommst du nach St. Michael im Lungau. Hier geht es über Bundesstraßen weiter bis Teufenbach, wo du auf die Landstraße in Richtung Neumarkt in der Steiermark abbiegst. Dort fährst du auf die B92 und folgst dieser bis zum Abzweig St. Martin am Silberberg. Eine Passstraße führt dich hoch zur Hütte und dem Startpunkt der Wanderung.

Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte die Wanderung
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über die Wanderung "Panoramaweg Südalpen - Etappe 17 - St. Martiner Hütte - Zirbitzkogel - Tonnerhütte oder Waldheimhütte"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten