Ausflugsziel Erlebnis Burgbau Friesach in der Erlebnisregion Hochosterwitz - Kärntenmitte: Position auf der Karte

Erlebnis Burgbau Friesach

Über den Autor

Als Redakteurin bei TouriSpo habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht. Seit September 2016 bin ich leitend für den Content auf dem Freizeitportal TouriSpo sowie auf dem Wintersportportal Skigebiete-Test zuständig. Die Berge faszinieren mich schon immer und auf Skiern bin ich zum ersten Mal im Kindergarten gestanden. Im Winter trifft man mich in den... Mehr erfahren

aktualisiert am 3 Sep 2018
Angebote & Tipps

Preise

Erwachsene €11
Jugendliche €6
Kinder €4.50
Alle Preisinfos
Für unterwegs
Druckversion (.PDF)
Bewerte das Ausflugsziel
0
(1)

Wissenswertes

Beschreibung

Für die Wasserversorgung wurde eine aufwendige Holzkonstruktion geschaffen.
© Burg Friesach Errichtungs-GmbH / Jürgen Müller Für die Wasserversorgung wurde eine aufwendige Holzkonstruktion geschaffen.

Wer braucht schon Videos von ZDF-History, wenn man live bei einem mittelalterlichen Burgbau dabei sein kann? Nein, dafür musst du nicht in eine Zeitmaschine, es reicht ein Besuch der Stadt Friesach im österreichischen Bundesland Kärnten. Dort wird nämlich seit 2009 eine Burg ohne Zuhilfenahme moderne Gerätschaften gebaut. Adieu Hebekran und Bagger, hallo Zugpferde und Steinmetz!

In etwa 40 Jahren soll die Burganlage mit zwei Türmen, Herrschaftsgebäude, Ringmauer und Kapelle auf dem Berghügel südlich von Friesach fertig sein. Bis dahin können Besuchern den Handwerkern bei diesem außergewöhnlichen Bauprozess zuschauen und im Rahmen einer Führung Wissenswertes über historische Handwerkstechniken lernen. Im Souvenirshop gibt es zudem ausgefallene Handwerksstücke, wie etwa ein Feuereisen oder handgeschmiedete Nägel zu erwerben. 

Entstehung und Geschichte

Den Prozess vom Metall zum fertigen Schwert können Besucher der Burgbaustelle in Friesach verfolgen.
© Burg Friesach Errichtungs-GmbH / Jürgen Müller Den Prozess vom Metall zum fertigen Schwert können Besucher der Burgbaustelle in Friesach verfolgen.

Etwa 45 Personen arbeiten seit 2009 an dem Bau der Burg. Das Projekt wird von der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt und vom Bundesdenkmalamt wissenschaftlich begleitet. Mit dem Ziel, arbeitslose Personen wieder in den Arbeitsmarkt zu integrieren, wird der Burgbau auch vom Arbeitsmarktservice als gemeinnütziges Beschäftigungsprojekt gefördert. Die fertiggestellte Burg soll einmal den Namen Siegfriedstein tragen. 

Anfahrt

Mit dem Auto:

Aus Richtung Leoben kommend erreichst du Friesach über die S36. Verlasse die Schnellstraße in Judenburg-West und folge der B317 bis Friesach. Der „Erlebnis Burgbau“ befindet sich am südlichen Dorfrand, neben dem Krankenhaus. Kostenlose Parkplätze stehen vor Ort zur Verfügung.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Der Zug bringt dich bequem in zwei Stunden von Leoben zum Bahnhof in Friesach. Von dort erreichst du den „Erlebnis Burgbau“ zu Fuß in etwa 20 Minuten.

Videos

Erlebnis Burgbau Friesach | 02:34
eLearning - Burgbau Friesach
Dieses Videoprojekt entstand unter der Kooperation der...

Kontakt

Burg Friesach Errichtungs-GmbH
St. Veiter Str. 30
9360
Friesach
Anfrage senden
%6f%66%66%69%63%65%40%62%75%72%67%62%61%75%2e%61%74
+43 42682213-18
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Ausflugsziel
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Ausflugsziel "Erlebnis Burgbau Friesach"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten