Wanderung Gernsbacher Runde: Loffenau – Lautenbach – Hilpertsau im Schwarzwald: Position auf der Karte

Wanderung Gernsbacher Runde: Loffenau – Lautenbach – Hilpertsau

Gernsbacher Runde: Loffenau – Lautenbach –...

Höhenprofil

Min: 528 ft
Max: 2215 ft
Aufstieg: 10059 ft
Abstieg: 10308 ft
  • Neue GPS Daten hochladen
Über den Autor
Der Schwarzwald ist eine der größten Ferienregionen Deutschlands. Sie reicht im Westen bis zum Rhein und im Osten bis zum Oberlauf des Neckar und ist gepräft vom gleichnamigen Mittelgebirge. Bei Kulturtouristen sind besonders die Städte Freiburg, Karlsruhe und Pforzheim beliebt. Aber auch landschaftlich hat der Schwarzwald einiges zu bieten: breite Wiesentäler, Waldberge, baumfreie Bergkuppen... Mehr erfahren
aktualisiert am May 2, 2019
Bewerte die Wanderung
0
(0)
Angebote & Tipps
Allgemeines
Schwierigkeit
Mittel
Strecke: 26.72 miles
Gehzeit:8 Std
Rundweg
StartWanderportal am Laufbachtal
Min: 528 ft
Max: 2215 ft
Aufstieg: 10059 ft
Abstieg: 10308 ft

Wegbeschaffenheit

Asphalt
Feldweg
Wanderpfad

Wissenswertes

Mehr anzeigen
  • Mit 27 miles gehört die Wanderung zu den 3 längsten Wanderungen in Baden-Württemberg.
  • Auf dieser Strecke raten wir dir auf jeden Fall zu festem Schuhwerk. Für den Hunger zwischendurch stehen bei dieser Wanderung Einkehrmöglichkeiten bereit.

Routenbeschreibung

Tourenplanung

Die Runde erstreckt sich auf über 40 Kilometer. Sie kann aber ohne Probleme in zwei oder drei Tagen gelaufen werden, da es viele Gasthäuser auf dem Weg gibt oder man per Bus oder S-Bahn wieder nach Gernsbach zurückfahren kann.

Der Ebersteiner Rose folgend vorbei an den Laufbachwasserfällen

Die Tour beginnt im Laufbachtal, beim Wanderportal. Dem Wegzeichen, der Ebersteiner Rose, folgend, führt die Wanderung sanft aufwärts durch das Tal in Richtung Loffenau. Vorbei an den Laufbachwasserfällen gelangen die Wanderer in das Dorf. Es geht weiter Richtung Lautenbach.

Durch's Steintal zum Rastplatz "Alte Eichen"

Anschließend führt die Tour durch das wilde Steintal und über die Ahornwiesen zu den Lautenfelsen. Sie stehen unter Naturschutz, denn Falken brüten hier. Nächster Anlaufpunkt ist die Elsbethhütte, von der aus man über das Murgtal blicken kann. Die Wanderung gelangt nun an einen ihrer Höhepunkte: der Weg durch die Felsen. Es geht weiter zur Haselgrundhütte und dem Rastplatz "Alte Eichen".

Abstieg über europäische Kunst

Nun erfolgt der Abstieg Richtung Reichental. Durch das Tal beim Bach gelangt man nach Murg. Auf dem Weg lassen sich neben den Tiroler Heuhütten Kunstwerke von baden-württembergischen und europäischen Künstlern bewundern. Kurz vor Hilpertsau gibt es zur Halbzeit nach 20 Kilometern die Möglichkeit, per S-Bahn (S41) zurück nach Gernsbach zu fahren.

Den "Gernsbacher Sagenweg" entlang

Nachdem man die Straße und die Murg überquert hat, beginnt nach der Werksbrücke ein kleiner Zick-Zackweg. Es geht ein Stück auf dem Murgtalwanderweg, bis man Obertsrot erreicht. Die Wanderung führt – mit Blick auf das Schloss Eberstein mit seinem Weinberg – weiter zur Antoniuskapelle. Von dort bringt der “Gernsbacher Sagenweg“ die Wanderer zur Erzgrube, einem Felseinschnitt, und weiter zur Amandaschau und Saulachkopfhütte sowie zum Gasthaus Nachtigall.

Auf den Großen Staufenberg

Hier erfolgt der letzte große Aufstieg auf den Merkur, auch Großer Staufenberg, genannt. Am Gipfel angekommen werden Wanderer mit einem tollen Blick in alle Richtungen belohnt: nach Baden-Baden und ins Rhein- bzw. Murgtal. Von dort führt der Weg über den Höhenrücken Sattley nach Gernsbach, wo sich der Blick auf den Staufenberg und Gernsbach eröffnet.

Über den Lieblingsfelsen zurück nach Gernsbach

Nach einem Abstecher zum Galgeneck und der Steinernen Sitzbank erreicht die Wanderung den Lieblingsfelsen. Es erfolgt der letzte Abstieg auf die Weinau. Am Rehabilitationszentrum vorbei geht es zum Bahnhof in Gernsbach, wo die Runde endet.

Festes Schuhwerk notwendig
Übernachtungsmöglichkeit vorhanden
Einkehr vorhanden

Highlights der Tour

Naturgenuss und Panoramablick

Die Tour verspricht tolle Ausblicke, wunderschöne Wälder und grandiose alpine Wanderpfade. Besonders beeindruckend ist der Blick über die Region vom Großen Staufenberg aus.

 

Belohnung für tapfere Wanderer

Wer die ganze Runde bewältigt hat, darf sich zudem in der Touristinfo in Gernsbach eine kleine Erinnerung an die Wanderung abholen.

Benötigte Ausrüstung

Man sollte feste Wanderschuhe tragen und gegebenenfalls auch Wanderstöcke mitnehmen. Achte auf ausreichend Flüssigkeit, da es zwischen den Orten manchmal keine Einkehrmöglichkeit gibt.

Anfahrt zum Startpunkt

Mit dem Auto:

Zur Wandertour kommst du am besten über die A5 Karlsruhe - Basel, indem du die Ausfahrt Rastatt-Nord nimmst. Anschließend fährst du auf der Bundesstraße 462 Richtung Gernsbach, biegst dann ab zur historischen Altstadt und fährst in den Ort ein. Die erste Ampel überfährst du geradeaus und dann siehst du auch schon links am Bahnhof die Park and Ride Parkplätze auf denen du parken kannst. Nun hast du nur noch einen etwa 10 minütigen Fußweg zum Wanderportal vor dir. 

Mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln:

Da Gernsbach an das Karlsruher Nahverkehrsnetz angeschlossen ist, kann man die Route mit der Stadtbahnlinie S41 erreichen, wenn du an der Station Gernsbach aussteigst. Im Anschluss hast du wieder den etwa 10 Minuten langen Fußweg zum Wanderportal. 

 

Der Ausgangspunkt ist das Wanderportal im Laufbachtal. 

Kontakt

Wanderportal
Laufbachtal
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte die Wanderung
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über die Wanderung "Gernsbacher Runde: Loffenau – Lautenbach – Hilpertsau"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten