Ausflugsziel Kloster Königsfelden in Aargau: Position auf der Karte

Kloster Königsfelden Windisch

Kloster Königsfelden
Über den Autor

Das Museum Aargau umfasst sechs historische Denkmäler unter einem Dach. Schauplätze der Geschichte und jeweils Teil des Museums sind die Schlösser Lenzburg, Wildegg, Habsburg, Hallwyll, das Kloster Königsfelden und der Legionärspfad Vindonissa. Im Rahmenprogramm des Museums befinden sich neben den authentischen Führungen auch musikalische, schauspielerische oder literarische... Mehr erfahren

aktualisiert am Jun 11, 2018
Angebote & Tipps

Preise

Erwachsene CHF7
Jugendliche CHF4
Kinder CHF4
Alle Preisinfos
Bewerte das Ausflugsziel
0
(1)

Beschreibung

Kirche Innen
© Museum Aargau Kirche Innen

Das Kloster Königsfelden

Das Kloster Königsfelden ist umgeben von einer großzügigen Parkanlage. Es liegt auf dem Areal des römischen Legionslagers von Vindonissa, zusammen mit dem Legionärspfad. Vor allem die Klosterkirche zeugt heute noch von der 700-jährigen Geschichte des Klosters. Auf dem Rundgang durch Kirche und Areal erfahren die Besucher mehr über die einstige Größe des Klosters. Außerdem gibt es immer wieder Sonderausstellungen. 

Ferienprogramm

Im Ferienprogramm erfahren Kinder und Erwachsene alles über die Klosterapotheke aus vergangen Zeiten und können selbst das Herstellen von Bonbons, Kräutersalben und Seifen ausprobieren. Die verschiedenen Stationen vermitteln Wissen über Heilpflanzen im Mittelalter und die Klostermedizin.

Entstehung und Geschichte

Gegründet wurde es von Königin Elisabeth, die Witwe des deutschen König Albrechts I., der 1307 ermordet wurde. Sie stiftete die Kirche und das Doppelkloster für das Seelenheil der Habsburger. So wurde das Kloster nicht nur ein Erinnerungsort für die Ermordung des König Albrecht I., sondern auch Memorialort für die aufstrebende Dynastie der Habsburger im 14. Jahrhundert. Dabei sind die Stiftungen in Chor und Kirche nicht alle zur gleichen Zeit entstanden, sondern mit einigem Abstand. Besonders herausragend sind die Glasfenster, die zwischen 1320 und 1360 entstanden, sie zählen zu den bedeutendsten Werken der spätmittelalterlichen Glasmalerei in Europa.

Anfahrt

Ausschnitt Glasfenster
© Museum Aargau Ausschnitt Glasfenster

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Die Busse der Linie 61 (Richtung Unterwindisch, Haltestelle Windisch Waage) oder Linie 62 (Richtung Mellingen Heitersberg oder Birrhard/Mellingen, Haltestelle Windisch Zentrum) fahren zum Kloster. Das Kloster befindet sich auf der gegenüberliegenden Strassenseite.

Zu Fuß:

Zu Fuss nimmst Du vom Bahnhof Brugg die Unterführung Richtung Windisch. Folge der Beschilderung für die Fachhochschule. Wenn Du dort angekommen bist, überquere die Strasse und gehe Richtung Psychiatrische Klinik weiter, von dort aus ist die Klosterkirche ausgeschildert. Die Gehzeit beträgt 7 Minuten.

Mit dem Auto:

Die Klosterkirche ist von der Autobahnausfahrt Brugg über die Schnellstrasse in 10 Minuten zu erreichen. In Windisch angelangt, ist die Klosterkirche bei der Einmündung in die Hauptstrasse (Brugg-Baden) ausgeschildert.

Video

Jubiläumsfilm "Tor zum Paradies -... | 05:28

Kontakt

Kloster Königsfelden Museum Aargau
5210
Windisch
+41 (0)56 441 88 33
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Ausflugsziel
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Ausflugsziel "Kloster Königsfelden"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten