Ausflugsziel Colorado National Monument in Südwest-Colorado: Position auf der Karte

Colorado National Monument

Colorado National Monument
Über den Autor

Colorado ist der höchstgelegene Staat in den USA und wartet mit 300 Sonnentagen im Jahr auf. Mitte des 19. Jahrhunderts machte sich Colorado mit zahlreichen Goldvorkommen in den Bergen und Tälern einen Namen. Heutzutage begeistert der Bundesstaat mit seiner landschaftlichen Vielfalt: Von der riesigen Steppenlandschaft der Great Plains im Osten des Landes über die mehr als 50 Viertausender in... Mehr erfahren

aktualisiert am Jun 20, 2018
Angebote & Tipps

Webcams

Leider ist im Moment keine Webcam verfügbar
Bewerte das Ausflugsziel
0
(0)

Beschreibung

Westlich von Grand Junction erhebt sich eine imposante Schluchtenlandschaft mit faszinierenden Felsformationen, die dank des Sandsteins rot leuchten: das Colorado National Monument. Das rund 90 km² große Gebiet ist seit 1911 ein National Monument und steht damit unter besonderem Schutz.

Das Colorado National Monument liegt rund 600 Meter über dem Tal von Grand Junction und dem Flussbett des Colorado Rivers. Daher kannst du von hier nicht nur die Landschaft des Monuments genießen, sondern hast zugleich einen tollen Blick auf die umliegenden Berge wie die Book Cliffs und Grand Mesa. Die Halbwüste wird von elf Canyons durchzogen und beeindruckt neben den tiefen Schluchten mit ungewöhnlichen Felsformationen, die über Millionen von Jahren von Wind und Wetter geformt wurden. Sie ragen aus den Canyons heraus – darunter das etwa 140 Meter hohe Independence Monument oder die Coke Ovens. Zudem leben in dem Schutzgebiet viele verschiedene Tierarten. Halte Ausschau nach Maultierhirschen, Eidechsen und Dickhornschafen.

Wenn du das Colorado National Monument zum ersten Mal besuchst, ist der Visitor Center, gut 6 Kilometer (4 Meilen) vom westlichen Eingang entfernt, eine gute Anlaufstelle. Hier kannst du dich über den Park informieren, eine Ausstellung besuchen oder ein Souvenir shoppen.

Ein guter Überblick über das Gebiet erwartet dich auf dem historischen Rim Rock Drive. Die Straße wurde in den 30er Jahren durch die Handarbeit des Civilian Conservation Corps angelegt und führt dich durch den Nationalpark. Auf einer Strecke von rund 37 Kilometer (23 Meilen) fährst du entlang der großen Schluchten des Parks. Dafür solltest du mindestens eine Stunde einplanen. Wenn du an den zahlreichen Aussichtspunkten (insgesamt 19) anhältst, wird es aber bestimmt länger dauern. Schließlich bieten diese einen tollen Blick auf die beeindruckende Natur des Colorado National Monuments. Von den 19 Aussichtsplattformen sind Cold Shivers Point, Ute Canyon View, Grand View, Independence Monument Overlook und Book Cliffs View besonders beliebt.

Das Gebiet lässt sich aber auch noch auf andere Weise erkunden: Du hast die Wahl zwischen über 70 Kilometer (45 Miles) an Wanderwegen – von einfachen bis anspruchsvollen Routen, wie etwa dem Serpents Trail oder dem Canyon Rim Trail. Einige wurden von bereits Anfang des 20. Jahrhunderts von John Otto, dem ersten Park Ranger, angelegt. Auch das Radfahren ist hier beliebt - etwa auf der Strecke „Grand Loop“, die auf einer Rundstrecke zunächst über den Rim Rock Drive führt ehe es auf Landstraßen zurück zum Ausgangspunkt geht. Wenn du die Natur länger genießen möchtest, kannst du beim Saddlehorn Campground campen oder dir im Visitor Center eine Genehmigung zum Campen im Hinterland besorgen.

Entstehung und Geschichte

Seit Millionen von Jahren formt die Natur die Landschaft des Colorado National Monuments. Am Boden der Canyons findet sich sogar 1,5 Milliarden Jahre altes Gestein. Es ist Teil des Colorado Plateaus, zu dem mehrere Hochebenen in vier Bundesstaaten der USA zählen. Auch der Grand Canyon liegt in diesem Gebiet.

Dass das Colorado National Monument heute unter besonderem Schutz steht, ist vor allem John Otto zu verdanken. Er setzte sich Anfang des 20. Jahrhunderts dafür ein, dass das Gebiet zu einem Nationalpark erklärt wird. Im Mai 1911 wurde es schließlich das 15. National Monument der USA und John Otto der erste Parkranger. Für 1 Dollar pro Monat kümmerte er sich fortan um das Colorado National Monument.

Anfahrt

Mit dem Auto

Wenn du mit dem Auto anreist, fährst du zunächst auf dem Highway I-70. Aus dem Westen kommend verlässt du diesen bei Exit 31 (Horizon Drive). Nun einfach den Schildern zum östlichen Eingang des Parks folgen. Aus östlicher Richtung den Highway bei Exit 19 (Fruita) verlassen. Auf dem Highway 340 Richtung Süden fahren. Nach drei Meilen erreichst du den westlichen Eingang des Parks.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Täglich fahren Züge von Amtrak nach Grand Junction. Außerdem wird der Regionalflughafen von Allegiant, American Airlines, Delta, United und US Airways angeflogen.

Video

Grand Junction Colorado National... | 02:19

Kontakt

Colorado Tourism Office
Anfrage senden
%63%6f%6c%6f%72%61%64%6f%40%67%65%74%69%74%61%63%72%6f%73%73%2e%64%65
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Ausflugsziel
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Ausflugsziel "Colorado National Monument"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten