Ausflugsziel Schloss Chillon Alpes vaudoises: Position auf der Karte

Schloss Chillon Veytaux

Über den Autor
aktualisiert am 11 Jun 2018
Angebote & Tipps

Preise

Erwachsene CHF12.50
Kinder CHF6
Alle Preisinfos
Für unterwegs
Druckversion (.PDF)
Bewerte das Ausflugsziel
0
(5)

Wissenswertes

Beschreibung

In der Burganlage gibt es vier Schlosshöfe.
© Château de Chillon In der Burganlage gibt es vier Schlosshöfe.

Rund vier Kilometer südöstlich von Montreux liegt die Wasserburg Château de Chillon. Erbaut wurde das Schloss auf einer kleinen Felseninsel direkt am Genfer See. Umgeben von einem natürlichen Graben ist es von allen Seiten mit dem Schiff erreichbar. Eine Brücke verbindet die Anlage mit dem Ufer. Das Schloss Chillon hat zwei Gesichter. Während die Landseite von der Verteidigungsanlage der Festung geprägt ist, findest du auf der Seeseite die Prinzenresidenz mit großen gotischen Fenstern.

Highlights

Zu den Highlights des Schlosses gehören die unterirdischen Gewölbe. Zuerst als Lagerraum für Lebensmittel und Waffen genutzt, wurden sie ab dem späten 13. Jahrhundert in ein Gefängnis umgewandelt. Eindrucksvoll sind auch die drei großen Paradesäle Aula Magna, Saal des Kastellans und Domus Clericorum, welche gemietet werden können. In der Kapelle siehst du Wandmalereien aus dem 14. Jahrhundert. Die Privatkapelle der Grafen und Herzöge von Savoyen wurde nach der Reformation zunächst als Getreide- und Pulverkammer genutzt, bevor sie ab dem 19. Jahrhundert als Kapelle für Häftlinge diente.

Schlosshöfe

Auf der Anlage gibt es vier Schlosshöfe. Um den ersten Hof stehen die Gebäude, in denen früher die Diensträume zu finden waren. Der Hof des Kastellans gehörte zu den Wohngebäuden des Schlossverwalters. Hier steht auch der 25 Meter hohe Bergfried, in dem jetzt ein Waffensaal eingerichtet ist und eine Treppe hinauf auf die Turmspitze führt, von der du einen tollen Blick über das Schloss und die Umgebung hast. Rund um den Ehrenhof lagen die Privatgemächer der savoyischen Herrscherfamilie. Der vierte Hof gehört zu den Festungsanlagen, die mit dicken Mauern, einem Wehrgang sowie Bogen- und Schießscharten für die Verteidigung und Kontrolle der ehemaligen Straße sorgten.

Besichtigungen

Wer das Schloss Chillon besuchen möchte, kann an einer der verschiedenen Führungen teilnehmen oder sich für 6 CHF einen Audioguide ausleihen. Darüber hinaus bieten audiovisuelle Einrichtungen, Informationsbildschirme und interessante Kurzfilme die Möglichkeit, noch mehr über das Schloss zu erfahren. Ergänzt wird der Besuch durch eine Dauerausstellung, regelmäßig wechselnde Sonderausstellungen zur Geschichte von Chillon sowie Kunstausstellungen.

Entstehung und Geschichte

Erbaut wurde das Schloss von den Grafen von Savoyen.
© Switzerland Tourism/swiss-image.ch/Christof Sonderegger Erbaut wurde das Schloss von den Grafen von Savoyen.

Der Felsen von Chillon, auf dem das Schloss heute steht, war bereits während der Bronzezeit bewohnt. Das Château de Chillon wurde Anfang des 12. Jahrhunderts von den Grafen von Savoyen gebaut. Die strategisch günstige Lage am Genfer See verschaffte ihnen die Kontrolle über den Durchgang zwischen See und Bergen und die Straße, die vom Norden in den Süden führte. Peter II. von Savoyen machte das Schloss zu seinem Sommersitz, weshalb er es im 13. Jahrhundert vergrößern ließ. Nach der Eroberung des Waadtlandes nahmen die Berner 1536 das Schloss Chillon ein. Nun hatte hier der Landvogt von Vevey seinen ständigen Wohnsitz. Außerdem behielt Chillon auch weiterhin seine Rolle als Festung, Arsenal und Gefängnis.

In Folge der Waadtländer Revolution 1798 zogen die Berner aus dem Schloss ab. Seit 1803 gehört es dem Kanton Waadt, der die Wasserburg zunächst als Waffen- und Munitionslager sowie als Kantonsgefängnis nutzte. Im Jahr 1816 ließ sich der englische Dichter Lord Byron nach einem Besuch des Gefängnisses von der Geschichte des inhaftierten Mönchs François Bonivard zu seinem Gedicht The Prisoner of Chillon inspirieren. Ende des 19. Jahrhunderts begannen die aufwendigen Restaurierungsarbeiten, die bis heute andauern.

Anfahrt

Das Schloss Chillon kann ganzjährig besichtigt werden.
© Château de Chillon Das Schloss Chillon kann ganzjährig besichtigt werden.

Mit dem Auto

Kommst du über die A9, nimmst du entweder die Ausfahrt Montreux (von Norden) oder Villeneuve (von Süden). Das Schloss liegt direkt am See zwischen Montreux und Villeneuve an der Avenue de Chillon. Vor Ort gibt es einen großen kostenlosen Parkplatz.

Mit Bus und Bahn

Mit dem Direktzug kommst du bis nach Montreux, der Regionalzug fährt bis zur Haltestelle Veytaux-Chillon, die nur etwa 300 Meter vom Schloss entfernt ist. Die Buslinie 201 bringt dich von Vevey, Montreux und Villeneuve ebenfalls direkt bis zum Schloss Chillon.

Mit dem Schiff

In der Hauptsaison fahren regelmäßig Schiffe von Lausanne, Vevey und Montreux nach Chillon. Die Anlegestelle ist nur ca. 100 Meter vom Schloss entfernt. Für Bootsfahrer stehen außerdem Besucheranlegeplätze (limitierter Tiefgang) vor dem Schloss zur Verfügung.

Videos

Lac Léman | Château de Chillon | 01:38
Guided tour followed by wine tasting at...
This trailer shows a short guided tour of the key spots...
Ein audiovisueller Parcours
- 6 Filme über die Geschichte auf 12 interaktive...
360°, Chillon Castle, Switzerland. 4К...
There is hardly a single ancient castle in the world...
fortress. II | SCHLOSS CHILLON | CINEMATIC...
CHILLON, CASTLE, SCHLOSS, CINEMATIC, VIDEO, DRONE,...

Kontakt

CHÂTEAU DE CHILLON
Avenue de Chillon 21
1820
Veytaux
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%63%68%69%6c%6c%6f%6e%2e%63%68
+41 21 966 89 10
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Ausflugsziel
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Ausflugsziel "Schloss Chillon"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten