Ausflugsziel Festungsruine Hohenneuffen Schwäbische Alb: Position auf der Karte

Festungsruine Hohenneuffen

Burg Hohenneuffen, Burgruine Hohenneuffen

Über den Autor
Angebote & Tipps

Preise

Erwachsene kostenlos
Jugendliche kostenlos
Kinder kostenlos
Alle Preisinfos
Für unterwegs
Druckversion (.PDF)
Bewerte das Ausflugsziel
0
(1)

Beschreibung

Hier siehst du die Festungsruine Hohenneuffen von oben.
© Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Achim Mende Hier siehst du die Festungsruine Hohenneuffen von oben.

Die Festung Hohenneuffen befindet sich auf einem Felsen aus Weißjurakalk und ist die größte Ruine der Schwäbischen Alb. Sie besteht aus einer Kernburg, einer kleinen Vorburg und ist umgeben von einer Ringmauer mit dem „Allewindeturm“. Besucher können hier bei Führungen in die Geschichte des Hochmittelalters eintauchen, den großartigen Blick von 743 Metern auf die Umgebung genießen und sich kulinarisch in der Gaststätte im Burghof verwöhnen lassen.

Durch ihre Abgelegenheit und ihre lange Nutzung ist die Festung gut erhalten und bietet einen einmaligen Einblick in die Verteidigungsarchitektur des 16. Jahrhunderts.

Entstehung und Geschichte

Die Burgruine befindet sich auf einem Kalkfelsen.
© Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Thomas Blank Die Burgruine befindet sich auf einem Kalkfelsen.

Die Burg wurde 1140 von Mangold von Sulmetingen-Neuffen in Auftrag gegeben. 1301 ging sie in den Besitz der Grafen Württembergs über. Unter Herzog Ulrich und seinem Nachfolger Christoph wurde sie zu einer bedeutenden Landesfestung ausgebaut. Sie erhielt Türme, Bastionen und einen kasemattierten Wall. Kasematten sind Gewölbe innerhalb einer Festungsanlage, die vor feindlicher Artillerie schützen und gleichzeitig Raum für eigene Geschütze bieten. Durch ihre schlecht zu erreichende Lage und die neuste Militärtechnik wurde die mittelalterliche Burg so zu einer uneinnehmbaren Festung der Renaissance.

Ihren letzten Umbau erhielt sie anfangs des 18. Jahrhunderts unter Herzog Carl Alexander, der französische Abwehreinrichtungen um die Festung anbringen wollte. Jedoch verstarb er vor der Vollendung seiner Pläne und hinterließ hohe Schulden, sodass der Ausbau gestrichen werden musste.

Anfahrt

Aus Stuttgart kommend nimmst du die A8 bis zur Ausfahrt 57-Kirchheim unter Teck-Ost. Von dort folgst du der B465 und wechselst über die Beurener Straße auf die L1210. Diese führt dich nach Erbrechtsweiler, wo es einen großen kostenlosen Parkplatz gibt, von dem ein landschaftlicher Fußweg von 15 - 20 Minuten hoch zur Burg führt.

Videos

Neuffen Castle - Burg Hohenneuffen | 02:14
Die Burg Hohenneuffen auf der Schwäbischen...
Die Burg Hohenneuffen gehört zu den beliebtesten Wander-...
Burg Hohenneuffen
Der Aufstieg zur Burg Hohenneuffen.
Burg HohenNeuffen
Die Burg wurde zwischen 1100 und 1120 von Mangold und...
Hohenneuffen 2015 07 24
Beschreibung

Kontakt

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%73%73%67%2e%62%77%6c%2e%64%65
Tel.:+49(0)72 51.74 -27 27
Fax:+49(0)72 51.74 -27 11
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Ausflugsziel
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Ausflugsziel "Festungsruine Hohenneuffen"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten