Ausflugsziel Festung Munot in Schaffhausen in Schaffhausen: Position auf der Karte

Festung Munot in Schaffhausen

Über den Autor
aktualisiert am 18 Apr 2018
Angebote & Tipps

Preise

Erwachsene kostenlos
Jugendliche kostenlos
Kinder kostenlos
Alle Preisinfos

Webcams

Leider ist im Moment keine Webcam verfügbar
Für unterwegs
Druckversion (.PDF)
Bewerte das Ausflugsziel
0
(0)

Beschreibung

Die Kasematte hat einen Durchmesser von 50 Metern.
© Munotverein Die Kasematte hat einen Durchmesser von 50 Metern.

Die mittelalterliche Festung „Munot“ befindet sich auf dem Emmersberg und ist das Wahrzeichen der Stadt Schaffhausen. Die ringförmige Anlage wurde im 16. Jahrhundert errichtet und dient heute als Veranstaltungsort und Kulturzentrum.

Die Festungsanlage

Für Besucher zugänglich sind die Zinne, der Hauptplatz der Festung, und die Reitschnecke, eine Wendeltreppe die früher auch mit Pferden genutzt wurde. Sehenswert ist außerdem die „Kasematte“, ein unterirdisches Gewölbe, das ursprünglich vor Artilleriebeschuss schützen sollte. Die Kasematte besitzt eine rund vier Meter dicke Decke und verfügt über vier kreisrunde Lichtschächte, die für eine einzigartige Atmosphäre sorgen.

Der Munotgraben diente ursprünglich zur Sicherung der Wehranlage, war jedoch nie mit Wasser gefüllt. Seit 1905 lebt dort eine Hirschkolonie. Zudem gibt es auf der Festung einen Weinberg mit insgesamt 76 Arten. Darunter befinden sich die Rebsorten Blauburgunder, Tokajer und Pinot Gris.

Der unterirdische Gang und der Wehrgang können nur im Rahmen einer Führung besichtigt werden. Im Anschluss an den Besuch lädt das Munotbistro mit Getränken und kleinen „Häppli“, wie Oliven oder Broten, zum Verweilen. 

Abwechslungsreiches Kulturprogramm

In den Sommermonaten werden vom 1839 gegründeten Munotverein verschiedenste Aktivitäten organisiert. So finden an den Samstagen im Juli und August die beliebten Munot-Tanzbälle am Hauptplatz der Festung statt. Wer kein geübter Tänzer ist, kann zuerst bei den Tanzkursen, die ebenfalls auf der Munot angeboten werden, seine Technik verbessern. Die Festung dient auch als besondere Kulisse für Hochzeiten und Opern. Aufgeführt werden hier beispielsweise Produktionen wie „La Bohème“ von Puccini.

Im August wird Gästen beim Open Air Kino ein abwechslungsreiches Filmprogramm präsentiert. Ein Highlight für Kinder ist das jährlich stattfindende Kinderfest. Einen einzigartigen Jahreswechsel erleben große und kleine Besucher beim Munotsilvester mit Punsch, Glühwein und Suppe.

Entstehung und Geschichte

Die 25 Meter hohe, kreisförmige Festungsmauer wurde im 16. Jahrhundert errichtet.
© Munotverein Die 25 Meter hohe, kreisförmige Festungsmauer wurde im 16. Jahrhundert errichtet.

Um die Stadtbefestigung Schaffhausens zu stärken, beschloss man 1563 eine neue Artilleriefestung zu bauen. Der Munot diente aber nicht nur als Schutz vor feindlichen Angriffen, sondern war seit seiner Fertigstellung 1589 auch ein repräsentatives Bauwerk für die Stadt.

Im Laufe der Geschichte war der Munot nur einmal militärisch besetzt. Die Franzosen, die 1799 die Festung einnahmen, flohen aber nach einem kurzen Aufenthalt über den Rhein und setzten dabei die Grubenmannsche Holzbrücke in Brand. Im 19. Jahrhundert verlor die Wehranlage an Bedeutung und wurde zum Steinbruch. Der Zeichenlehrer Johann Jakob Beck rettete die Anlage 1826 vor ihrem Zerfall und gründete 1839 den Munotverein, der sich bis heute um die Instandhaltung der Festung kümmert und zahlreiche Veranstaltungen organisiert.

Anfahrt

Mit dem Auto:

Von Zürich kommend erreicht man Schaffhausen über die A 1 und die A 4 Richtung Deutschland in etwa 45 Minuten.
Reist du aus Richtung Konstanz an, folge der B 33 bis zum Kreuz Hegau und fahre weiter auf der A 81. Verlasse den Kreisverkehr an der ersten Ausfahrt und nimm die B34 und E41 bis Schaffhausen.
Aus Richtung Freiburg erfolgt die Anreise über die B 31 bis Hüfingen und über die B 27 bis zur Schweizer Grenze. Von dort führt die A 4 bis Schaffhausen.

Ein öffentlicher Parkplatz befindet sich bei den Sportanlagen Munot oberhalb der Kantonschule.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Der Munot ist in wenigen Gehminuten vom Bahnhof und der Schaffhauser Altstadt zu erreichen. Die Buslinie Nr. 4 verkehrt bis zu Haltestelle „Künzleheim“. Von dort sind es zu Fuß wenige Minuten bis zur Festung. Auch die Haltestelle „Schifflände“, die man mit der Buslinie Nr. 8 erreicht, befindet sich nur wenige Gehminuten von der Munot entfernt.

Videos

munot | 01:49
Munot Schaffhausen Tag der offenen Tore
Munot Schaffhausen - Tag der offenen Tore - Bericht des...
Munot in Schaffhausen
DER MUNOT - Das Wahrzeichen der Stadt...
Mythos und Sage des Munotglöcklein's
Kurzurlaub in der Schweiz - ein Tag in...
landesschau

Kontakt

Festung Munot
Munotstieg 17
8200
Schaffhausen
Anfrage senden
%6b%61%6c%75%74%40%67%6d%78%2e%6e%65%74
+41 52 625 42 25
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Ausflugsziel
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Ausflugsziel "Festung Munot in Schaffhausen"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten