Ausflugsziel Burg Devín im Umland von Bratislava und Podmalokarpatsko: Position auf der Karte

Burg Devín Bratislava

Über den Autor

Egal ob Städtetrip, Strandurlaub oder Wanderausflug in die Berge, Hauptsache ich bin unterwegs. Kaum bin ich zu Hause, plane ich schon die nächste Reise. Als Redakteurin bei Tourispo teile ich meine Erfahrungen mit euch und recherchiere neue interessante Reiseziele - für meine und eure Bucket List!

Bei Fragen erreicht ihr mich per Mail unter: redaktion@tourispo.com

Mehr erfahren
aktualisiert am 20 Dec 2018
Angebote & Tipps

Preise

Erwachsene €4
Jugendliche €2
Kinder €2
Alle Preisinfos

Webcams

Leider ist im Moment keine Webcam verfügbar
Für unterwegs
Druckversion (.PDF)
Bewerte das Ausflugsziel
0
(1)

Wissenswertes

Beschreibung

Von einem hohen Felsen aus blickte die Burg von Devín (dt. Theben) einst über den Zusammenfluss von Donau und March. Heute befindet sich hier noch ihre Ruine, die inzwischen eine der wichtigsten archäologischen Stätten Mitteleuropas ist.

Wer sich für Burgen und ihre Geschichte interessiert, den erwartet hier eine historische Ruine, in der man noch heute Zeugnisse der Kelten, Römer, Slawen und Ungarn entdecken kann. Die Grundrisse der zugehörigen Kirche wurden für Besucher wiederhergestellt, auch ein kleines Modell kann besichtigt werden. Die vielen natürlichen Höhlen im Felsen wurden über die Jahrhunderte vielfältig genutzt; heute dient ein Teil davon einer Ausstellung zur Geschichte der Burg.

Mit seinem einmaligen Ausblick auf die zwei Flüsse so wie die umliegende Landschaft, hat die Burg nicht nur Mittelalterinteressierten und Festungsliebhabern etwas zu bieten. Der Aufstieg in den sehr gut erhaltenen Wachturm wird mit einer besonders tollen Aussicht belohnt. Während der Saison finden regelmäßig Auftritte historischer Fechtgruppen statt, außerdem können sich Besucher an Speeren, Äxten oder Pfeil und Bogen versuchen.

Entstehung und Geschichte

Von der Burg aus hat man einen tollen Blick auf die Donau und den March.
Fotoquelle: visitbratislava.com und slovakia.travel.sk Von der Burg aus hat man einen tollen Blick auf die Donau und den March.

Die Burg von Theben blickt auf eine bewegte Geschichte zurück. Man geht davon aus, dass das Gebiet hier bereits seit der Urzeit besiedelt war. Im Anschluss an die Kelten siedelten hier Römer, vom 1. bis 4. Jahrhundert war Devín ein Bestandteil des Limus romanus. Die Slawen bauten hier eine mächtige Festung. Über Jahrhunderte galt die Burganlage als Westgrenze des Ungarischen Reiches. Einer Vielzahl an Eroberungen wurden stets neue Befestigungen entgegengesetzt. Schließlich wurde die Burg im Jahr 1809 von Napoleons Heeren endgültig zerstört. Rund 150 Jahre später wurde sie zum Nationalen Kulturdenkmal erklärt.

Anfahrt

Devín liegt in der direkten Umgebung von Bratislava. Von der slowakischen Hauptstadt bringt dich Buslinie 28 in rund 20 Minuten zur Haltestelle Devín. Von hier aus führt ein etwa 10-minütiger Spaziergang direkt zum Eingang der Burganlage.

Von Bratislava oder Hainburg aus fahren zudem Schiffe zum Hafen von Devín. Von dort aus sind es noch etwa 15 Gehminuten bis zur Burg.

Videos

Discovery Pro | Devin Castle | 03:37
Hrad Devín - Devin - Hrad - Slovensko -...
Hrad Devín, ktorý stojí na mohutnom skalnom kopci nad...

Kontakt

Hrad Devín
Muránska ulica 1
84110
Bratislava
Anfrage senden
%68%72%61%64%2e%64%65%76%69%6e%40%62%72%61%74%69%73%6c%61%76%61%2e%73%6b
+421265730105
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Ausflugsziel
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Ausflugsziel "Burg Devín"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten