Radtour Mineralquellen-Runde im Oberpfälzer Wald: Position auf der Karte

Radtour Mineralquellen-Runde

Mineralquellen-Runde

Höhenprofil

Min: 1539 ft
Max: 2448 ft
Aufstieg: 4364 ft
Abstieg: 3530 ft
  • Neue GPS Daten hochladen
Über den Autor
Bewerte die Radtour
0
(1)
Angebote & Tipps
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Allgemeines

Schwierigkeit
Schwer
Strecke: 52.31 miles
Fahrzeit:6 Std 30 Min
Rundweg
StartWaldsassen, Basilika
Min: 1539 ft
Max: 2448 ft
Aufstieg: 4364 ft
Abstieg: 3530 ft

Geeignet für

Mountainbike

Routenbeschreibung

Die Dreifaltigkeitskirche Kappl ist schon von Weitem erkennbar
© Tourismusverband Ostbayern e.V.; Foto: Michael Körner Die Dreifaltigkeitskirche Kappl ist schon von Weitem erkennbar

Von Waldsassen nach Waldershof

Start der Tour ist an der Basilika in Waldsassen. Von dort aus führt dich ein längerer Anstieg bis zur Dreifaltigkeitskirche Kappl. Hier lohnt sich eine kurze Besichtigung. Danach fährst du weiter nach Groppenheim und Grün und kommst anschließend nach Konnersreuth, wo sich ein Besuch der Kirche St. Laurentius lohnt.

Jetzt radelst du über Preisdorf und Ochsentränke nach Pechbrunn und folgst dort der Markierung Wallensteinradweg, bis du in Lengenfeld ankommst. Dort geht es dann der Spur der Leuchtenberger entlang bis nach Waldershof.

Über den Schafbruck nach Großensees

Wenn du das alte Schloss in der Ortsmitte von Waldershof erreicht hast, hälst du dich rechts in Richtung Walbenreuth und Poppenreuth. Dort angekommen gibt es die Möglichkeit, das Schloss sowie den bekannten Akanthus Seitenaltar in der Kirche zu besichtigen. Dann radelt man über den Schafbruck hinauf nach Herzogöd, wo sich das Holzschlachtdenkmal befindet. Anschließend geht es dann wieder bergab und du kommst über Plattenmühle nach Fuchsmühl, wo du die barocke Wallfahrtskirche besuchen kannst.

Kurz vor der Kirche geht es links weg nach Mitterharlohmühle und du erreichst den Ort Triebendorf. Dort fährst du weiter nach Oberteich, von wo aus man über das Gewerbegebiet Birkigt nach Mitterteich gelangt. Hier befindet sich eine Porzellanfabrik mit angeschlossenem Museum. Über Themenreuth und Dobrigau kommst du dann nach Großensees.

Auf Goethes Spuren nach Neualbenreuth

Wenn du Großensees erreicht hast, fährst du weiter nach Zirkenreuth und nach Pfaffenreuth. Übrigens fuhr Goethe im Jahr 1786 über genau diesen Weg nach Italien. Nach etwa 200 Metern kommt eine Abzweigung nach rechts in den Wald hinein. Der Weg führt dich an der Kornmühle und der Allerheiligenkirche vorbei. Wenn du Wernersreuth erreicht hast, überquerst du dort die Straße und fährst, vorbei an der Kirche, nach Motzersreuth und anschließend über Schachten nach Neualbenreuth. Hier kannst du Egerländer-Fachwerkhäuser sowie die barocke Laurentiuskirche sehen. Wer sich etwas Zeit zum Entspannen nehmen will, kann außerdem das Sibyllenbad besuchen.

Zieletappe nach Waldsassen

Die letzte Etappe führt über Hardeck und Maiersreuth nach Querenbach und anschließend über Hatzenreuth, Mammersreuth und Schloppach nach Hundsbach. Über Mitterhof, wo du die Lourdesgrotte besichtigen kannst, kommst du zurück nach Waldsassen.

Einkehr vorhanden

Einkehr

In den Orten entlang deiner Tour sowie in Waldsassen selbst, deinem Start- und Zielpunkt, gibt es zahlreiche Einkehrmöglichkeiten. Für die sechseinhalb Stunden lange Fahrt solltest du dir aber unbedingt ausreichend Trinkwasser und eventuell auch etwas Verpflegung für eine kleine Rast mitnehmen.

Wissenswertes

Mehr anzeigen
  • Auf dieser schweren Radtour legst du über 52 miles zurück. Die Radtour ist damit eher lang. Die durchschnittliche Länge der Radtouren in Bayern liegt bei etwa 60 miles.
  • Eine Einkehrmöglichkeit ist entlang der Radtour vorhanden.

Highlights der Tour

Neualbenreuth bietet Fachwerkhäuser, ein Heilquellenkurbad und diese schöne Kirche
© Tourismusverband Ostbayern e.V.; Foto: Michael Körner Neualbenreuth bietet Fachwerkhäuser, ein Heilquellenkurbad und diese schöne Kirche

Entlang der Tour erwarten dich zahlreiche kulturelle Highlights. Darunter mehrere Kirchen wie die Basilika in Waldsassen, die den Startpunkt deiner Tour markiert, die Dreifaltigkeitskirche Kappl oder die Kirche in Poppenreuth mit dem Akanthus Seitenaltar. Sehenswert sind außerdem das Porzellanmuseum in Mitterteich und die charakteristischen Egerländer-Fachwerkhäuser in Neualbenreuth.

Varianten

Du kannst die Streckenlänge der Tour halbieren, wenn du in Konnersreuth der Markierung EGW nach Oberteich folgst. Dann fährst du in Richtung Waldsassen und biegst, bevor du den Ort erreichst, rechts ab in Richtung Neudorf. Weiter geht es dann über Fockenfeld nach Pleußen, wo du links abbiegst in Richtung Großbüchlberg. Dort kannst du einen Zwischenstopp bei der Sommerrodelbahn auf dem Freizeithugl einlegen. Danach folgst du dann dem Egergrabenweg über Kleinbüchlberg bis nach Oberteich.

Anfahrt zum Startpunkt

Mit dem Auto:

Zunächst fährst du über die A93 bis zur Ausfahrt Mitterteich Süd. Dort biegst du ab auf die B299 in Richtung Waldsassen. Danach musst du einfach nur noch der B299 folgen, bis du das Stadtzentrum erreicht hast.

Kontakt

Oberpfälzer Wald - Tourismusverband Ostbayern e.V.
Im Gewerbepark D 04
93059
Regensburg
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%74%6f%75%72%69%73%74%69%6b%2d%6f%70%66%2d%77%61%6c%64%2e%64%65
+49 (0)9602 791 050
Angebote & Tipps
Anzeige

Forum und Usermeinungen

Bewerte die Radtour
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über die Radtour "Mineralquellen-Runde"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten