Ausflugsziel Geldmuseum Frankfurt am Main in Frankfurt Rhein-Main: Position auf der Karte

Geldmuseum Frankfurt am Main

Geldmuseum Frankfurt am Main
Über den Autor
aktualisiert am Aug 22, 2022
Angebote & Tipps
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Preise

Erwachsene kostenlos
Jugendliche kostenlos
Kinder kostenlos
Alle Preisinfos
Bewerte das Ausflugsziel
0
(6)

Beschreibung

Das Geldmuseum der Deutschen Bundesbank ist ein einzigartiger Lern- und Erlebnisort. In den vier großen Themenräumen Bargeld, Buchgeld, Geldpolitik und Geld global wird die Welt des Geldes erlebbar. Prägnante Ausstellungsstücke, attraktive Rauminszenierungen und interaktive Medienstationen bieten Antworten auf viele Fragen rund um das Thema Geld. Dabei werden die Themen aus historischer sowie aktueller Perspektive betrachtet. Daneben gibt es ein 360°-Kino sowie die Möglichkeit, einen echten Goldbarren anzufassen. Die Ausstellung ist barrierefrei und in zwei Sprachen (dt./engl.) konzipiert. Gruppen können Führungen, Workshops sowie Vorträge zu aktuellen Themen buchen. Der Eintritt ist frei.

Magazinartikel

Entstehung und Geschichte

Das Frankfurter Museum besteht seit 1999. 2014 wurde das Museum wegen Umbau geschlossen, den sich die Bundesbank 19 Millionen Euro kosten ließ. Im Dezember 2016 öffnete die Ausstellung schließlich wieder seiner Pforten und beeindruckt seitdem als Lern- und Erlebnisort für alle Altersgruppen. 

Bereits 1935 gab es einige der Ausstellungstücke im Reichsbankmuseum in Berlin zu bewundern. Später wurden die Bestände der Reichsbank durch die Alliierten beschlagnahmt. 1954 gelangten sie wieder in den Besitz des Vorgängers der Bundesbank, der Bank deutscher Länder.

Wissenswertes

Anfahrt

Wegbeschreibung:

Öffentliche Verkehrsmittel ab Frankfurt Hauptbahnhof:

Mit der U4 (Richtung Seckbacher Landstraße) oder der U5 (Richtung Preungesheim) bis Willy-Brandt-Platz; ab hier mit den Linien U1 (Richtung Ginnheim, U2 (Richtung Bad Homburg-Gonzenheim), U3 (Richtung Oberursel-Hohemark) oder U 8 (Richtung Riedberg) bis zur Station Dornbusch. Ab dort entweder mit der Buslinie 34 in Richtung Gallus/Mönchhofstraße bis zur Station Deutsche Bundesbank oder zu Fuß ca. 500 m entlang der Straße "Am Dornbusch".

 

Anreise mit dem Auto:

Auf der A5 zum Nordwestkreuz Frankfurt, dort auf die A 66 in Richtung Miquelallee/Stadtmitte. Ab der Ausfahrt Miquelallee folgen Sie der Beschilderung Bundesbank. Der Eingang zum Geldmuseum befindet sich ca. 100 m entfernt von der Hauptpforte der Bundesbank. Vor dem Museum stehen Besucherparkplätze in begrenztem Umfang zur Verfügung.

Videos

Neues Geldmuseum in Frankfurt | 03:03
Das Geldmuseum der Bundesbank -- Teil 1...
Sehen Sie die komplette Videoserie unter...
Was hat eine Kuh mit Geld zu tun?...
Wenn man das Geldmuseum in Frankfurt betritt begegnet der...
Tour durch das Frankfurter Geldmuseum |...
GELDMUSEUM FRANKFURT - Besichtigung und Rundgang durch...
Faszination Museum: Geldmuseum in...
Faszination Museum: Trailer zur 7. Folge im Geldmuseum in...

Kontakt

Geldmuseum der Deutschen Bundesbank
Wilhelm-Epstein-Straße 14
60431
Frankfurt am Main
Anfrage senden
%67%65%6c%64%6d%75%73%65%75%6d%40%62%75%6e%64%65%73%62%61%6e%6b%2e%64%65
Tel.:+49 (0) 69 956633073
Fax:+49 (0) 69 95664059
Angebote & Tipps
Anzeige

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Ausflugsziel
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Ausflugsziel "Geldmuseum Frankfurt am Main"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten