Badesee/Strand Neusiedler See am Neusiedler See: Position auf der Karte

Badesee Neusiedler See

Neusiedler See
Über den Autor
Bewerte den Badesee/Strand
0
(5)
Angebote & Tipps

Allgemeines

Seehöhe: 360.89 ft
Breite: 8.7 miles
Länge: 22.37 miles
Fläche: 79079.4 acres
Tiefe: 3.28 ft
Wassertemperatur:63 °F
Wasserqualität:Keine Angabe

Freizeitangebot

Surfschule
Segelschule
Beachvolleyball
Radweg
Tretbootverleih
Ruderbootverleih

Ausstattung

Umkleiden
Liegeflächen
Strandbad
Kinderbadebereich

Wissenswertes

Mehr anzeigen
  • Mit 79079 acres Fläche ist der Neusiedler See der größte Badesee/Strand in Österreich.
  • Der Neusiedler See ist der bestbewertete Badesee/Strand in Österreich.
  • Der Badesee hat während der Sommersaison eine durchschnittliche Wassertemperatur von 69 °F (aktuell: 63 °F). Am wärmsten ist er normalerweise im Juni mit einer Durchschnittstemperatur von 74 °F. Hier geht's zu den aktuell wärmsten Badeseen und Strände in Österreich.
  • Die Wasserwacht hat am Badesee eine Station.
  • Hungrig und durstig? Ein Restaurant und ein Kiosk auf dem Gelände versorgen dich mit Speisen und Getränken.
  • Familien mit Kindern freuen sich über eine Wasserrutsche und einen Kinderspielplatz am Badesee.
  • Für die Anreise mit dem Wohnwagen steht direkt am Badesee ein ausgewiesener Campingplatz bereit.
  • Es sind Parkplätze in unmittelbarer Nähe verfügbar. Es sind sanitäre Anlagen am Badesee vorhanden.

Badesee

Vor allem für Familien eignet sich der flache Steppensee ideal
© Neusiedler See Tourismus GmbH Vor allem für Familien eignet sich der flache Steppensee ideal

Der Neusiedler See, als größter Steppensee Mitteleuropas, ist ein Paradies für Baderatten und Wassersportler. Schier alles ist hier möglich!

Durch die geringe Tiefe des Sees kann die Wassertemperatur an heißen Sommertagen nahezu 30 Grad Celsius erreichen. Allerdings bedingt der geringe Wasserstand auch, dass der See bei Wind sehr schnell wieder abkühlt. Durchschnittlich können Badenixen im Sommer mit 22 bis 23 Grad Celsius rechnen. Rund um den Neusiedler See laden zahlreiche Badeanlagen dazu ein, sich im flachen Gewässer abzukühlen:

Seebad Neusiedl am See

Das Seebad in Neusiedl am See bietet einen etwa 500 Meter langen Badestrand sowie eine 40.000 Quadratmeter große Liegewiese. Zudem verfügt die Anlage über ein reges Freizeitangebot: Kinder finden hier ein eigenes Kinderbecken mit Rutsche sowie einen Spielplatz vor. Auf die größeren Gäste warten ein Freizeitpark, ein Surf-Center, Basketball- und Beachvolleyballplätze und Tischtennisplatten. Für den kleinen oder großen Hunger zwischendurch stehen ein Kiosk und ein Restaurant bereit. Sanitäreinrichtungen sind ebenfalls vorhanden.

Seebad Mörbisch am See

Im Seebad in Mörbisch kannst du dich nicht nur im See abkühlen, sondern auch im solarbeheizten Erlebnisbad planschen. Die Kleinsten sind im Babybecken bestens aufgehoben, während sich ältere Kids im Strömungskanal treiben lassen oder den einmaligen Wasserspielplatz erkunden. Im Uferbereich kommt mit mehreren Spielplätzen, einem Kleinfußballfeld, Gymnastikwiese, Beachvolleyballplatz, Boccia-Feld und Minigolf- sowie Tischtennisanlage garantiert keine Langeweile auf.

Seebad Rust

In Rust sorgt neben einem zusätzlichen beheizten Erlebnisbecken vor allem die 37 Meter lange Wasserrutsche für Spaß und Action. Auch hier warten zahlreiche Freizeitaktivitäten auf große und kleine Gäste. Zudem bietet die geschützte Ruster Bucht ideale Bedingungen für Segler und Surfer. Anfänger können Kurse bei der örtlichen Segel- und Surfschule belegen. 

Seebad Podersdorf am See

Die größte Seebadanlage befindet sich in Podersorf am See. Hier liegt der Ort direkt am See und bietet alle Annehmlichkeiten für mehrere Tage Badevergnügen. Wasserpsortler, Surfer, Kiter, Segler kommen genauso auf ihre Rechnung wie badehungrige Wasserratten, Familien, Pärchen und Camper. Die neue Badeanlage bietet für jeden Geschmack das Richtige und die Fahrradfähren sind auch sehr gut erreichbar.

Seebad Illmitz

Im Illmitzer Seebad sind alle Annehmlichkeiten für ein paar Tage Urlaub vorhanden. Liegewiesen, Schatten, diverse Spielangebote für Kinder und Jugendliche, Bootsverleih mit diversen Wassersportequipment, Fahrradfähren uvm bitten Spiel und Spass für die Jungen und ERholung für die Eltern.

Naturerlebnis rund um den See

Sein Schilfgürtel, der mehr als die Hälfte der Gesamtfläche des Neusiedler Sees einnimmt, beheimatet zahlreiche seltene Tier- und Pflanzenarten. Daher wird er durch die beiden Nationalparks Neusiedler See-Seewinkel und Fertő-Hanság geschützt. Zudem gehört die Kulturlandschaft Fertő/Neusiedler See zum UNESCO-Welterbe. Nationalparführungen und Seewinkel Safaris gehören zum "Muss" bei einem Besuch des Neusiedler Sees. Zu empfehlen sind hier die geführten Touren Nationalparkführer oder Ranger, die so manchen Geheimtipp kennen und ihr gerne zeigen.

Alle Badeanlagen rund um den Neusiedler See findest du weiter unten im Video.

Umkleiden
Liegeflächen
Strandbad
Kinderbadebereich

Freizeitangebot

Der Neusiedler See ist ein Eldorado für Surfer
© Neusiedler See Tourismus GmbH Der Neusiedler See ist ein Eldorado für Surfer

Wassersport am Neusiedler See

Ein Paradies für Wasserratten. Baden, Schwimmen, Bootfahren, oder nur auf der Liegewiese faulenzen, sich sonnen lassen und ein Buch lesen. Schier unbegrenzt sind die Möglichkeiten am Neusiedler See. Auch in der Surf- und Segelszene hat sich der Neusiedler See einen Namen gemacht. Mit seiner geringen Tiefe und den speziellen Windverhältnissen bietet er Wassersportlern einmalige Bedingungen. Beliebt ist auch die Trendsportart Stand Up Paddling. Zudem lässt sich der See bestens per Kanu oder Seekajak erkunden - zu empfehlen sind hier die geführten Touren am See.

Aktiv rund um den See

Rund um den sonnenreichsten See Österreichs erstrecken sich 40 Radwege mit über 1.000 befahrbaren Kilometern. Entlang der überwiegend asphaltierten Strecken warten zahlreiche Erlebnisrastplätze und Einkehrmöglichkeiten, in denen nicht nur die burgenländische Gastfreundlichkeit groß geschrieben wird, sondern auch die erstklassigen Weine und Schmankerl der Region verkostet werden.

Kultur in Eisenstadt

Kulturell hat die Region um den Neusiedler See ebenfalls einiges zu bieten. Die burgenländische Landeshauptstadt Eisenstadt mit ihrer denkmalgeschützten Altstadt, dem Schloss Esterházy, dem Landesmuseum oder dem barocken Schlosspark ist immer einen Besuch wert. Von der Gloriette aus, einem historischen Jadgschloss im Stil einer griechischen Tempelanlage, genießt man eine traumhafte Aussicht über die Stadt sowie an schönen Tagen bis zum Neusiedler See. Die historische Altstadt in Rust mit ihren Bürgerhäusern oder Mörbisch am See mit seinen Hofgassen laden zum flanieren und gustieren ein.

Pannonischer Frühling
Wo die Natur als erster erwacht

Die frühlingshafte Sonne wärmt mit ihren ersten kräftigen Strahlen Land und Leute. Neben den ersten blühenden Frühlingsboten am Wegesrand steht ein Winzer und verkostet mit Gästen seine erlesenen Tropfen. Ab März lädt die Region Neusiedler See zum „Wein im Frühling“.

Die Natur im UNESCO Welterbe Neusiedler See und ihrem einzigartigen Nationalpark erstrahlt in ihrer „farbenfröhlichsten“ Vielfalt. In den Weingärten fällt der Blick auf die ersten Knospen der jungen Reben. Neben Weinverkostungen draußen in der Natur, im Keller oder auf der bunten Blumenwiese, gibt es auch Infos aus erster und bester Hand – vom Winzer selbst. Nicht zu verachten, die pannonischen Schmankerl und ganz besonders frischen Köstlichkeiten aus der Region. 

Pannonischer Sommer
Sommergenuss ab Mai & 300 Sonnentage im Jahr

Ein sehr frühes Sommer-Bild: Am Neusiedler See wärmt bereits die Sonne kräftig die einzigartige Naturlandschaft. Somit ist die Badehose im Gepäck sicher immer von Vorteil! Die Strand- und Seebäder, sowie so mancher kleine aber feine Badesee lassen kaum Wünsche offen. Im Liegestuhl genießen es die Eltern, sich die Sonne auf den Bauch scheinen zu lassen. Auf der Liegewiese tummeln sich Kinder und spielen ausgelassen. Im Wasser plantschen hingegen Groß und Klein bereits gemeinsam. Das kühle Nass auf der Haut erfrischt enorm und sorgt für die notwendige Abkühlung. Etwas abseits liegt ein Pärchen im Schatten einer Linde und liest ein Buch. In den Restaurants und Buffets der Seebäder stärken kulinarische und saisonale Schmankerl aus der Region so manchen hungrigen Badegast – ein kühles Getränk dazu…!

Pannonischer Herbst
Wein & Kulinarik zum Martiniloben 

Traditionen haben im Burgenland hohe Werte. Früher gingen die Weinbauern rund um den Neusiedler See genau um den 11. November – es ist der Tag des Heiligen Martin, dem Schutzpatron des Burgenlandes – zum ersten Mal in ihre Keller und auch in die Keller der Nachbarn. Es ging um den jungen Wein und der wurde gegenseitig verkostet. Da wurden nicht nur kritisch die ersten „Tröpferl“ probiert, sondern es galt auch entsprechend gemeinsam zu reden, zu philosophieren, Erfahrungen auszutauschen. Diesem alten burgenländischen Winzerbrauch haben wir es zu verdanken, dass nicht nur zu „Martini“, sondern schon von Oktober bis Ende November von Keller zu Keller gewandert werden darf. Wenn zu dieser Zeit rund 400 Winzer in rund 20 Veranstaltungsorten ihre Kellertüren öffnen, ist man auch schon mitten drin im historischen Martiniloben der Region Neusiedler See angelangt. 

Pannonischer Winter
Größte Eisfläche Mitteleuropas für Genießer

Ohne Hektik und Stress teilen sich dann, wenn der Winter kalt genug ist, die Naturliebhaber die Eisfläche. Da ziehen tausende Eisläufer ihre Kringel über die Eisplatte. Gemeinsam und trotzdem in wunderbarer Einsamkeit. Eltern nehmen ihre Kinder an die Hand und können schon mit den Kleinsten dieses Naturphänomen genussvoll erkunden. Es sind aber auch Eissegler und Eissurfer unterwegs. Jene Zeitgenossen, die neben dem glatten Untergrund auch ein bisschen Wind brauchen. Wegen der Größe der Eisfläche ist aber ein ruhiges Miteinander garantiert…

Surfschule
Segelschule
Beachvolleyball
Radweg
Tretbootverleih
Ruderbootverleih
Weitere Attraktionen:
Fahrradfähren, SUP, Elektroboote, Kanu, Ausflüge,...

Videos zum Badesee Neusiedler See

Neusiedler See Card - Neusiedler See... | 02:33
Burgenland 201707Internet version
Der Neusiedler See Radweg - Top Radrouten...
Der bekannteste und wohl beliebteste Radweg ist der...
Der Neusiedler See - Neusiedler See Tourismus
Er ist einer der wenigen Steppenseen in Europa, der...
Die Strände am Neusiedlersee
channel

Anfahrt

Mit dem Auto:

Aus nördlicher und westlicher Richtung erreicht man den See über die Autobahn A4. Diese an der Ausfahrt Neusiedl am See verlassen und der Beschilderung folgen.

Von Süden kommend geht es über die Autobahn A2, die S4 sowie die S31 bis nach Eisenstadt. Anschließend führt die B50 nach Neusiedl am See.

Wer aus Ungarn anreist, fährt über den Grenzübergang Nickelsdorf oder Pamhagen.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

Vom Wiener Hauptbahnhof verkehren im Stundentakt Züge nach Neusiedl am See. Von dort aus sind alle Orte rund um den See mit Linienbussen oder Regionalzügen zu erreichen.

Vom ungarischen Fertoszentmiklos aus fährt die Neusiedler See-Bahn über Pamhagen nach Neusiedl am See.

Nächstes KrankenhausEisenstadt
Nächster FlughafenWien/Schwechat
Nächster BahnhofNeusiedl am See

Kontakt

Neusiedler See Tourismus GmbH
Obere Hauptstraße 24
7100
Neusiedl am See
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%6e%65%75%73%69%65%64%6c%65%72%73%65%65%2e%63%6f%6d
Tel.:+43(0)2167/8600
Fax:+43(0)2167/8600-20

Forum und Usermeinungen

Bewerte den Badesee/Strand
Super, für jeden etwas dabei
Angebote & Tipps
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten