Wanderung Freedom Trail Boston Boston und Umland: Position auf der Karte

Wanderung Freedom Trail Boston

Freedom Trail Boston
  • Neue GPS Daten hochladen
Über den Autor

Boston gilt als ein wichtiges kulturelles Zentrum der USA und ist die größte Stadt von Neuengland und auch die Hauptstadt des Bundesstaates Massachusetts. Im Bostoner Großraum sind auch die bekannte Harvard University sowie das MIT (Massachusetts Institute of Technology) beheimatet. 

 

Boston kann vorallem durch seine kulturellen und historischen Attraktionen... Mehr erfahren

aktualisiert am Sep 20, 2017
Bewerte die Wanderung
0
(0)
Angebote & Tipps
Allgemeines
Schwierigkeit
Leicht
Strecke: 2.49 miles
Gehzeit:1 Std
StartBoston Common
ZielBunker Hill Monument
Min: 16 ft
Max: 16 ft

Wegbeschaffenheit

Asphalt

Webcams

Leider ist im Moment keine Webcam verfügbar

Wissenswertes

  • Auf dieser leichten Wanderung legst du über 2 miles zurück. Somit handelt es sich um eine eher kürzere Tour. Im Moment beträgt die durchschnittliche Länge der auf TouriSpo eingetragenen Wanderungen in Massachusetts ca. 9 miles.
  • Kinder können diese familienfreundliche Wanderung auch bewältigen. Die Strecke kann auch mit einem Hund zurückgelegt werden.
  • Leichtes Schuhwerk ist für diese Wanderung ausreichend. Für das leibliche Wohl sorgen Einkehrmöglichkeiten entlang der Strecke.

Routenbeschreibung

Der Freedom Trail

Der Freedom Trail in Boston ist eine 4 Kilometer lange Strecke, welche 17 historische Sehenswürdigkeiten in Boston verbindet. Der Weg ist durch eine rote Linie, welche am Boden entlang führt, makiert und startet im Boston Common, dem ältesten Stadtpark der Vereinigten Staaten. Die Strecke zeigt vorallem Gebäude oder Plätze, die während der Amerikanischen Revolution und dem darauf folgenden Unabhängigkeitskrieg eine wichtige Bedeutung hatten.

Die Tour führt dich vom 20 Hektar großen Bostoner Stadtpark zum Massachusetts State House. Das neue Massachusetts State House ist der heutige Sitz des Gouverneurs und damit auch der Regierungssitz des Commonwealth des Bundesstaates. Das Gebäude liegt auf dem Beacon Hill und wurde 1798 fertiggestellt.

Routenführung

Vom neuen State Haus gehst du dann weiter zur Park Street Church. Die Park Street Church ist eine christliche Kirche aus dem 19. Jahrhundert. Die Kirche gilt auch heute noch als Orientierungspunkt und die Gemeinde engagiert sich stark für die Bildung der Bostoner Gesellschaft. Direkt neben der Park Street Church befindet sich auch der sogenannte Granary Burying Ground. Dieser ist der drittälteste Friedhof der Stadt Boston und beherbergt die Gräber vieler bedeutender Persönlichkeiten, wie Kämpfern des amerikanischen Unabhängigkeitskrieges oder Samuel Adams, einem der Unterzeichner der amerikanischen Unabhängigikeitserklärung, aber auch die der Opfer des Massakers von Boston.

Vom Friedhof aus geht es dann weiter zur King's Chapel, einer christlich unitarischen Kirche aus dem 18. Jahrhundert. Bereits 1688 war an diesem Ort eine Vorgängerkirche aus Holz erbaut worden. Die Kirche wurde während des Unabhängigkeitskrieg nicht genutzt, da die meisten Anhänger der Kirche Königsloyalisten waren und zu dieser Zeit nach England flohen. An die Kirche angegliedert ist der älteste Friedhof von Boston der King's Chapel Burying Ground. Der Friedhof wurde bereits 1630 gegründet und ist somit genauso alt wie Boston selbst. Hier wurden unter anderem der Gründer des Harvard Colleges und auch Mary Chilton, eine Passagierin der Mayflower, beigesetzt.

Weiter der roten Linie folgend kommst du zur Boston Latin School, sowie der Statue Benjamin Franklins. Die Schule, welche im Jahr 1635 gegründet wurde, war die erste öffentliche Highschool, und ist die älteste heute noch existierende Schule der USA. Die Schule ist seit jeher bekannt, viele wichtige Persönlichkeiten der amerikanischen Geschichte und Politik hervorgebracht zu haben. So haben unter anderem Benjamin Franklin und John F. Fitzgerald hier ihren Abschluss gemacht.

Weiter geht es dann zum Old Corner Bookstore, einem der ältesten Gebäude von Boston. Das Gebäude wurde lange Zeit als Buchladen und Verlagshaus, einer der zeitweise wichtigesten Verläge der USA, genutzt. Heute zählt das Gebäude zum National Register of Historic Places. Wenn du weiter gehst kommst du dann zum Old South Meeting House. Dies war eine Kirche, welche als Versammlungsort genutzt wurde. Es wird überliefert, dass bei einer Debatte während einer Versammlung hier der Plan zur Boston Tea Party ausgearbeitet wurde. Heute ist die Kirche ein Museum, welches über die Ereignisse des amerikanischen Unabhängigkeitskrieges berichtet.

Im weiteren kommst du dann zum Old State House, dem alten Rathaus von Boston und auch dem Schauplatz des Massakers von Boston. Es wurde bereits 1713 erbaut und ist somit das älteste noch stehende öffentliche Gebäude von Boston. 1770 ereignete sich auf dem Vorplatz das Boston Massaker ein Vorfall, bei dem fünf Personen durch britische Truppen getötet wurden und welcher als Mitauslöser des Unabhängigkeitskrieges gilt.

Vom Old State House gehst du dann zur Faneuil Hall und dem Quincy Market. Die Faneuil Hall ist eine große Halle, welche sich auf dem Quincy Market, einem großen Marktplatz, befindet. In der Faneuil Hall wurden viele Reden zum Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg von unter anderem Samuel Adams und James Otis gehalten.

Nun folgst du der Linie ein längeres Stück Richtung Nordosten und gelangst schließlich zum Wohnhaus von Paul Revere. Paul Revere war ein wichtiger Kämpfer im Unabhängigkeitskrieg. Er nahm an der Boston Tea Party Teil und rekrutierte viele Kämpfer durch seine Darstellung des Boston Massakers.

Weiter kommst du dann über die Old North Church, einem weiteren wichtigen Kirchengebäude der Zeit, zum Copp's Hill Burying Ground. Der hoch auf einem Hügel gelegene Friedhof diente den britischen Truppen während des Krieges als Ausgangspunkt in der Schlacht von Bunker Hill.

Nun kannst du entweder noch einen Abstecher über die USS Constitution, dem ältesten noch schwimmenden Kriegsschiff der Welt, machen oder du nimmst den direkten Weg zum Bunker Hill Monument, dem Endpunkt des Freedom Trails.  Das Bunker Hill Monument erinnert an eine der wichtigsten Schlachten des Unabhängigkeitskrieges.

Für Hunde geeignet
Für Kinder geeignet
Übernachtungsmöglichkeit vorhanden
Einkehr vorhanden

Einkehr

 Auf der Strecke gibt es viele Einkehrmöglichkeiten. 

Highlights der Tour

Das besondere Highlight dieser Tour ist es, die vielen kleinen historischen Punkte der Stadt Boston zu entdecken. 

Benötigte Ausrüstung

Für diese Wanderung ist keine besondere Ausrüstung nötig, da du dich durchgehend in dem belebten Gebiet von Boston aufhältst. 

Anfahrt zum Startpunkt

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

Der Freedom Trail startet im Boston Common. Der Stadtpark ist gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln von Boston zu erreichen.

Hierzu nimmst du am besten die U-Bahn und fährst mit der roten oder der grünen Linie zum Halt Park Street. Hier kannst du dann direkt deine Tour entlang der roten Markierung am Boden starten.

Natürlich kommst du auch vom Endpunkt, dem Bunker Hill Monument, wieder zurück in die Innenstadt. Hierzu solltest du zu dem Halt Community College auf der Orangen Linie gehen, dieser befindet sich etwa 600m vom Denkmal entfernt.

Kontakt

Freedom Trail
MA 01233
Boston
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte die Wanderung
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über die Wanderung "Freedom Trail Boston"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten