Ausflugsziel Wallfahrtsort Maria Weißenstein in Petersberg in Eggental: Position auf der Karte

Wallfahrtsort Maria Weißenstein in Petersberg

Wallfahrtsort Maria Weißenstein in Petersberg
Über den Autor

Willkommen auf Südtirols Sonnenseite der Dolomiten! Die Ferienregion Eggental ist ein wahres Wanderparadies im Herzen des UNESCO Welterbes Dolomiten mit 530 km Wanderwegen, unzähligen Mountainbike-Routen, 8 Klettersteigen und 10 Aufstiegsanlagen. Die Gebirgsketten von Rosengarten und Latemar umrahmen acht pittoreske... Mehr erfahren

aktualisiert am May 9, 2018
Angebote & Tipps

Preise

Erwachsene kostenlos
Jugendliche kostenlos
Kinder kostenlos
Alle Preisinfos
Bewerte das Ausflugsziel
0
(0)

Beschreibung

Das Kloster Maria Weißenstein in Petersberg im Eggental
© Eggental Tourismus - Othmar Seehauser Das Kloster Maria Weißenstein in Petersberg im Eggental

Der Wallfahrtsort Maria Weißenstein in Petersberg ist vor allem für seine besonders schöne Innenarchitektur bekannt. Im Inneren der Kirche finden sich das Gnadenbild der Schmerzhaften Muttergottes mit ihrem toten Sohn auf dem Schoß, eine Ursprungskapelle erbaut von Leonhard Weißenstein sowie ein Hochaltar mit einem Überzug aus Blattgold und –silber. Die wunderschönen Fresken am Gewölbe stammen von Adam Mölk, die Seitenaltäre von Pußjäger und weitere Werke im Kircheninneren von A. Silber und F. Haider.

Zur Kirche gelangst du über einen Seitenaufgang, der von hunderten Votivtafeln gesäumt ist. Daneben befindet sich die Kapelle des Hl. Peregrin Laziosi. Er ist der Schutzpatron der Krebskranken.

Entstehung und Geschichte

1553 wurde hier die erste Kapelle erbaut
© Eggental Tourismus - Othmar Seehauser 1553 wurde hier die erste Kapelle erbaut

Entstehung und Umbau der Kirche

Der Ursprung von Maria Weißenstein lässt sich auf das Jahr 1553 datieren. Leonhard Weißenstein erschien damals die Jungfrau Maria, um ihn von einer Krankheit zu heilen. Zum Dank sollte er ihr eine Kapelle bauen, in der die Gläubigen Hilfe bei ihr ersuchen konnten. Diese Ursprungskapelle wurde daraufhin Ziel zahlreicher Wallfahrer, weshalb 1673 eine richtige Kirche erbaut wurde. Von 1719 bis 1722 erfolgte ein Umbau der Kirche durch den Innsbrucker Architekten Johann Martin Gump sowie dessen Kollegen Agostino Maria Abfalterer. 1753 verlieh Giuseppe Dellai der Kirche einen stärkeren Barockstil.

Auflösung des Klosters und Wiederaufbau

Nach einer Verordnung durch Kaiser Josef II. wurde das Kloster Weißenstein aufgelöst. Im Zuge dessen wurden auch die drei Türme abgerissen und das komplette Inventar versteigert. Um 1800 begann man mit dem Wiederaufbau. Die heutige barocke Basilika wurde 1654 vollendet. Sie ist in die Fassade des Klosters eingegliedert, welches heute von den Patres des Servitenordens betreut wird. Im Juli 1988 besuchte Papst Johannes Paul II. das Kloster Weißenstein. Auch sein Vorgänger Johannes Paul I. hat hier einmal seine Sommerfrische verbracht.

Das Gnadenbild der Schmerzhaften Muttergottes wurde am 24. August 1885 im Rahmen einer Zeremonie mit über 130 Priestern und rund 15.000 Gläubigen durch Giovanni Giacomo della Bona, den damaligen Bischof von Trient, neu gekrönt.

Anfahrt

Mit dem Auto:

Du verlässt die Brennerautobahn A22 an der Ausfahrt Bozen Nord/Eggental und folgst der Straße in Richtung Bozen für etwa 500 Meter. Beim Kreisverkehr biegst du dann links ins Eggental ein und fährst auf der langen Dolomitenstraße bis nach Birchabruck. Dort biegst du rechts nach Deutschnofen ab und folgst anschließend der Beschilderung nach Maria Weißenstein.

Kontakt

Wallfahrtsbasilika Maria Weiβenstein
39050
Petersberg
Anfrage senden
%6d%61%72%69%61%40%77%65%69%73%73%65%6e%74%65%69%6e%2e%69%74
Tel.:+39 0471 615 165
Fax:+39 0471 615 233
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Ausflugsziel
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Ausflugsziel "Wallfahrtsort Maria Weißenstein in Petersberg"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten