Ausflugsziel Stiftsbibliothek St. Gallen in St. Gallen: Position auf der Karte

Stiftsbibliothek St. Gallen

St. Gallen, Gaiserwald

Stiftsbibliothek St. Gallen
Über den Autor

Als Redakteurin bei TouriSpo habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht. Seit September 2016 bin ich leitend für den Content auf dem Freizeitportal TouriSpo sowie auf dem Wintersportportal Skigebiete-Test zuständig. Die Berge faszinieren mich schon immer und auf Skiern bin ich zum ersten Mal im Kindergarten gestanden. Im Winter trifft man mich in den... Mehr erfahren

aktualisiert am May 27, 2019
Angebote & Tipps

Preise

Erwachsene CHF12
Jugendliche CHF9
Kinder kostenlos
Alle Preisinfos
Bewerte das Ausflugsziel
1
(2)

Beschreibung

Die barocke Bibliothek gehört seit 1983 zum UNESCO-Welterbe.
© St. Gallen, Bodensee Tourismus Die barocke Bibliothek gehört seit 1983 zum UNESCO-Welterbe.

Mit ihrem wertvollen Bücherbestand ist die Stiftsbibliothek St. Gallen die älteste Bibliothek der Schweiz und eine der größten und ältesten Klosterbibliotheken der Welt. Sie befindet sich imbarocken Bibliothekssaal im ehemaligen KlosterSt. Gallen.

Zahlreiche Werke offenbaren die Entwicklung der europäischen Kultur und dokumentieren die kulturelle Leistung des Klosters St. Gallen vom 8. Jahrhundert bis zur Aufhebung der Abtei im Jahr 1805. Viele grundlegende Bücher der europäischen Geistesgeschichte werden hier in bester Überlieferung aufbewahrt. Bereits seit 1983 zählt die Stiftsbibliothek St. Gallen deshalb zum UNESCO Weltkulturerbe. Im Rahmen von Ausstellungen, Führungen, Vorträgen und Publikationen werden die wertvollen Bestände der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Entstehung und Geschichte

Das Kloster St. Gallen befolgte seit dem Jahr 747 die Benediktsregel, welche das kontemplative Bücherstudium vorsieht und deshalb auch eine Bibliothek voraussetzte. Erstmals erwähnt wurde die Bibliothek indirekt über den 820 entstandenen Klosterplan, in dem zwischen Ostapsis und Querschiff der Kirche ein zweistöckiges Gebäude von Skriptorium und Bibliothek verzeichnet wurde. Nachdem die rasch wachsenden Buchbestände lange im sogenannten Hartmut-Turm gelagert wurden, fanden sie von 1553 an in der neuen librey, einem zweistöckigen Bibliotheksgebäude, einen neuen Aufbewahrungsort. Zwischen 1758 und 1767 wurde schließlich der Barocksaal erbaut, der heute als einer der schönsten seiner Art gilt.

Anfahrt

St. Gallen ist gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Vom Bahnhof bis zum Stiftsbezirk sind es 5 bis 10 Minuten Fußmarsch. Ab dem Bahnhof St. Gallen fährt zusätzlich die Buslinie 11 in Richtung Abacus-Platz. Die Haltestelle Stiftsbezirk befindet sich in unmittelbarer Nähe zur Stiftsbibliothek.

Videos

Stifsbibliothek St.Gallen | XULLUX... | 03:10
Welterbestätten in der Schweiz:...
Teil 1: Weltwissen in St. Gallen

Kontakt

Stiftsbibliothek St. Gallen
Klosterhof 6d
9000
St. Gallen
Anfrage senden
%73%74%69%62%69%40%73%74%69%62%69%2e%63%68
Tel.:+41 71 227 34 16
Fax:+41 71 227 34 18
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Ausflugsziel
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Ausflugsziel "Stiftsbibliothek St. Gallen"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten