Ausflugsziel Hospiz der Katholischen Könige in Santiago de Compostela in den Terras de Santiago: Position auf der Karte

Hospiz der Katholischen Könige in Santiago de Compostela

Piñeiro, O Milladoiro, Bertamiráns, Santiago de Compostela, Figueiras, Raices, Ventín, Ortoño

Hospiz der Katholischen Könige in Santiago de...
Über den Autor

Santiago de Compostela ist eine Stadt im Nordwesten Spaniens, nahe der Atlantikküste. Es ist besonders als Wallfahrtsort seit Jahrhunderten bekannt. Unter der Wallfahrtskirche soll das Grab des Apostels Jakobus liegen. Diese Grab ist das Ziel des Jakobsweges, den jährlich 75.000 Pilger entlangwandern.

Das Grab des Hl. Jakobus ist auch der Grund der Entstehung der Stadt. Anfang... Mehr erfahren

aktualisiert am Jun 12, 2019
Angebote & Tipps

Preise

Erwachsene €3
Kinder kostenlos
Alle Preisinfos
Bewerte das Ausflugsziel
0
(1)

Wissenswertes

Beschreibung

Das Hospiz der Katholischen Könige ist ein Gebäude im plateresken Stil, das im Auftrag der katholischen Könige nach einem Besuch in Santiago de Compostela errichtet wurde, um denen, die am Ende des Jakobsweges medizinische Hilfe benötigten, Zuflucht zu bieten. 

Die Baupläne stammen vom königlichen Architekten Enrique Egas. Vor der Fassade begrenzt eine starke Eisenkette aus dem 16. Jahrhundert das Eigentum des Hospitals. Sie hat ihren Ursprung in den Streitigkeiten zwischen Rathaus und den Autoritäten des Hospizes. Das wunderschöne Portal im plateresken Stil ist das Werk der französischen Meister Martín de Blas und Guillén de Colás. In den Nischen der Wandpfeiler befinden sich von oben nach unten folgende Figuren: auf der linken Seite Adam, die Heilige Katharina und Johannes den Täufer, und auf der rechten Seite Eva, die Heilige Lucia und Maria Magdalena. Das Eingangstor ist wie ein römischer Triumphbogen angelegt und im Fries sind die Figuren der zwölf Apostel aufgereiht. Die beiden großen Medaillons stellen die Büsten der Könige Isabel und Fernando dar. Die Balkons erstrecken sich über die ganze Vorderseite des Gebäudes und stützen sich auf mit phantastischen Figuren verzierte Konsolen. 

Das Innere des Hospitals hat einen rechteckigen Grundriss mit vier Innenhöfen. Im Zentrum des Hospizes befindet sich eine gotische Kapelle, die schon 1912 zum Nationalen Monument erklärt wurde. 

Das älteste Hotel der Welt

Heute wird das Gebäude als Hotel Parador de Santiago de Compostela genutzt. Ein fünf Sterne Hotel, das seinen Besuchern nicht nur Luxus bietet, sondern gleichzeitig auch noch den Status des ältesten Hotels der Welt inne hält. 

Entstehung und Geschichte

Es wurde 1499 von Isabella I. von Kastillien und Ferdinand II. von Aragon, besser bekannt als die katholischen Könige, als Unterkunft für die Pilger errichtet.

Anfahrt

Das heutige Hotel liegt direkt am Plaza do Obradoiro, gleich neben der Kathedrale.

Video

Parador de Santiago - Hostal Reis... | 01:51

Kontakt

Parador de Santiago de Compostela
Plaza Obradoiro
15705
Santiago de Compostela
Anfrage senden
%73%61%6e%74%69%61%67%6f%40%70%61%72%61%64%6f%72%2e%65%73
Tel.:+34 981582200
Fax:+34 981563094
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Ausflugsziel
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Ausflugsziel "Hospiz der Katholischen Könige in Santiago de Compostela"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten