Ausflugsziel Castel Manfrino in Teramo: Position auf der Karte

Castel Manfrino

Castel Manfrino
Über den Autor
aktualisiert am Aug 2, 2021
Angebote & Tipps
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Preise

Erwachsene kostenlos
Jugendliche kostenlos
Kinder kostenlos
Alle Preisinfos

Webcams

Leider ist im Moment keine Webcam verfügbar
Bewerte das Ausflugsziel
0
(0)

Beschreibung

An der Grenze der Provinz Teramo zu Ascoli Piceno befindet sich auf einem Felssporn über dem Tal des Salinello-Flusses das Castel Manfrino.

Besichtigung

Die Burgruinen sind öffentlich zugänglich. Du erreichst sie über einen Steg aus Holz und Metall. Im Inneren befindet sich das Museum von Macchia da Sole, das über die Geschichte der Burg, des Nationalparks Gran Sasso sowie der Monti della Laga berichtet und in dem du Stücke aus archäologischen Ausgrabungen besichtigen kannst.

Entstehung und Geschichte

Durch die günstige Lage war das Castel in früheren Zeiten ein wichtiger Beobachtungs- und Kontrollpunkt. Die befestigte Anlage verfügt über dicke Mauern und drei Beobachtungstürme aus dem 13. Jahrhundert. Zuvor befand sich hier ein römisches Lager, von dem aus die sogenannte „Salzstraße“ überwacht wurde.

Erbauen ließ das Castel angeblich der Stauferkönig Manfred – König von Sizilien und Sohn des Kaisers Friedrich II. Er wollte damit die nördliche Seite des Reiches gegen Angriffe der Ascolaner schützen. Nachdem er aber eine Niederlage erlitt, ging die Festung in die Hand der Anjou über.

Am staufischen Mauerring gibt es keine Bastionen, auf der gegenüberliegenden Seite jedoch ragt eindrucksvoll ein quadratischer Wachturm empor. Er diente als letzter möglicher Stützpunkt im Falle eines Scheiterns der äußeren Verteidigung. In einem Dokument aus dem Jahr 1277 wird erwähnt, dass hier auch dauerhaft ein Kaplan stationiert war, wehalb angenommen wird, dass die Anlage auch eine Kapelle umfasste.

1281 wurde auf Anordnung von Karl II von Anjou ein neuer Turm, vermutlich nach einem Plan des Architekten Pierre d'Angicourt, gebaut. Von diesem quadratischen Turm sind heute noch die erste Ebene mit einer integrierten Zisterne sowie 12 Meter hohe Mauerreste vorhanden.

Anfahrt

Mit dem Auto:

Aus Teramo kommen fährst du von der SS80 auf die SS81. Nach 10 km biegst du links ab auf Frazione Garufo Sp, nach weiteren 2 km links auf die Via Nazario Sauro. Folge dieser und du gelangst auf die SP52. Nach ca. 8 km biegst du rechts ab auf Contrada Macchie del Sole. Nach weiteren 1,5 km bist du am Castel Manfrino angekommen.

Video

Castel Manfrino Macchia Da Sole | 01:00

Kontakt

Castel Manfrino
Valle Castellana
Teramo
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%63%61%73%74%65%6c%6c%6d%61%6e%66%72%69%6e%6f%2e%69%74
+39 0861 93405
Angebote & Tipps
Anzeige

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Ausflugsziel
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Ausflugsziel "Castel Manfrino"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten