Ausflugsziel Schloss Höchstädt in Bayerisch-Schwaben: Position auf der Karte

Schloss Höchstädt

Angebote & Tipps

Preise

Erwachsene €4.50
Jugendliche kostenlos
Kinder kostenlos
Alle Preisinfos
Für unterwegs
Druckversion (.PDF)
Bewerte das Ausflugsziel
0
(0)

Beschreibung

Lerne wie dieser Fayence Mops hergestellt wurde im Museum des Schlosses.
© Bayerische Schlösserverwaltung www.schloss-hoechstaedt.de Lerne wie dieser Fayence Mops hergestellt wurde im Museum des Schlosses.

Das Schloss Höchstädt an der Donau ist eines der beeindruckenden Monumente des ehemaligen Fürstentums Pfalz-Neuburg. Es zählt zu den Bauten der deutschen Spätrenaissance und ist heute ein außergewöhnlicher Ort für Tagungen und Konzerte.

Die Schlacht von Höchstädt

Eine Dauerausstellung des Schlosses ist die zur Schlacht von Höchstädt oder dem "Battle of Blenheim" am 13. August 1704. Sie zeigt wie der Sieg von Höchstädt die Wende im Spanischen Erbfolgekrieg brachte und so der Aufstieg Großbritanniens zur Weltmacht begann. Funde vom Schlachtfeld lassen dich die Dimensionen der Konfrontation nachvollziehen.

Museum Deutscher Fayencen

Das Schloss beherbergt außerdem das Museum Deutscher Fayencen, wo Besuchern Fayence des 17. und 18. Jahrhunderts vorgestellt werden. Dabei lernst du über die Produktionsweise und die Bedeutung der Fayence für die Tafel- und Wohnkultur der Zeit. Mit diversen Mitmach-Stationen – und dem Mops als Wahrzeichen – ist das Museum ein Erlebnis für Groß und Klein.

Entstehung und Geschichte

Die Schlosskapelle zieren Deckenmalereien des süddeutschen Protestantismus.
© Bayerische Schlösserverwaltung www.schloss-hoechstaedt.de Die Schlosskapelle zieren Deckenmalereien des süddeutschen Protestantismus.

Das Schloss wurde als Witwensitz für Anna von Jülich-Kleve-Berg im Jahr 1574 erbaut. Ihr Ehemann, der Pfalzgraf Philipp Ludwig von Neuburg, verpflichtete sich im Heiratsvertrag es der Herzogstochter bauen zu lassen.

Das Schloss wurde 1589 bis 1602 im Stil der Spätrenaissance errichtet, der gotische Turm der Vorgängerburg wurde jedoch als Glockenturm integriert. Herzogin Anna wohnte dort von 1615 bis 1632 als Witwe und lebte ihren evangelischen Glauben aus, wovon die Malereien in der Kapelle zeugen.

Danach diente das Schloss nur noch unwesentlichen Zwecken, weshalb es viel seiner ursprünglichen Erscheinung als Fürstensitz beibehielt. Es wurde vom Bezirk Schwaben aufwendig restauriert und dient heute zur Präsentation wechselnder Sonderausstellungen.

Anfahrt

Aus Ulm nimmst du die A8 und wechselst bei der Ausfahrt 67-Günzburg auf die B16 in Richtung Günzburg/Dillingen/Krumbach/Ichenhausen. Folge dieser bis zur Herzogin-Anna-Straße, welche dich direkt zum Schloss bringt.

Am Schlossberg sind 10 Pkw-Parkplätze vorhanden. In der Umgebung des Schlosses stehen ausreichend weitere Pkw-Parkplätze zur Verfügung.

Videos

Höchstädt an der Donau - Schloss | 01:47
Бавария. Хёхштадт. Schloss Höchstädt -...
Бавария. Хёхштадт. Schloss Höchstädt - Nord-Ansicht

Kontakt

Schloss Höchstädt
Herzogin-Anna-Straße 52
89420
Höchstädt an der Donau
Anfrage senden
%61%6e%74%6f%6e%2e%77%69%65%64%65%6d%61%6e%6e%40%62%73%76%2e%62%61%79%65%72%6e%2e%64%65
Tel.:09074 9585-700
Fax:09074 9585-791
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Ausflugsziel
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Ausflugsziel "Schloss Höchstädt"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten