Ausflugsziel Burg Berwartstein in der Pfalz: Position auf der Karte

Burg Berwartstein Erlenbach

Über den Autor
aktualisiert am 8 Aug 2018
Angebote & Tipps

Preise

Erwachsene €5
Alle Preisinfos

Webcams

Leider ist im Moment keine Webcam verfügbar
Für unterwegs
Druckversion (.PDF)
Bewerte das Ausflugsziel
1
(1)

Wissenswertes

Beschreibung

Hier wird das Mittelalter wieder lebendig: Burg Berwartstein bei Erlenbach.
© Dieter F. Hartwig Hier wird das Mittelalter wieder lebendig: Burg Berwartstein bei Erlenbach.

Oberhalb von Erlenbach bei Dahn, inmitten des Pfälzerwaldes, erhebt sich die legendäre Raubritterburg Berwartstein. Die Burg entführt dich in die Zeit des dunklen Mittelalters. Während einer Führung kommst du einerseits vorbei an Folter- und Waffenkammern, aber auch herrlichen Aussichtspunkten. Neben alten Ritterrüstungen, Steinschleuder und Rammbock ist auch der ehemalige Burgeingang sehr beeindruckend. Der Original-Burgbrunnen oder der Gang bei Kerzenlicht durch geheimnisvolle unterirdische Anlagen werden dich zum Staunen bringen.

Ein Souveniershop hält für die kleinen Mittelalter-Fans viele ritterliche Spielzeuge bereit, mit dem sie das Geschehene nachspielen können. Für große Ritter gibt es eine große Auswahl an Burgenliteratur, Postkarten, Schmuck und vielen Souvenirs.

Das Restaurant lädt im Sommer auf der romantischen Felsterrasse zu ausgewählten pfälzer Spezialitäten ein. Bei Hausgebackenen Kuchen und einer Tasse Kaffee kannst du die einzigartige Atmosphäre auf der Burg genießen.

Entstehung und Geschichte

Erstmals wurde die Burg Berwartstein 1152 urkundlich erwähnt und erlebte im Mittelalter als Raubritterburg unter Haus Trapp wechselvolle Zeiten. 1327 kam der Berwartstein über die Herren von Weingarten und die Eckebrechte von Dürkheim an das dem Benediktinerorden gehörende Kloster Weißenburg.1453 begab sich das Kloster unter den Schutz des Kurfürsten der Pfalz. Dieser übergab die Burg 1480 gegen den Protest des Klosters an seinen Marschall Hans von Trotha. Unter der Herrschaft von Hans Trapp wurde Berwartstein weiter befestigt und erwarb sich den Mythos der Uneinnehmlichkeit. Dazu ließ er 1484 am Nordhang des 402 Meter hohen Nebekberges ein Vorwerk mit einem 15 Meter starten Turm errichten. Kurfürst Philipp übereignete im folgenden Jahr auch das „Zubehör“ der Burg an Hans von Trotha.

Seit 1955 befindet sich die Burg im Privatbesitz der Familie Wadle und lädt bis heute auf eine spannende Zeitreise ins dunkle Mittelalter ein.

Anfahrt

Aus Richtung Stuttgart folgst du der Autobahn A8 bis zum Autobahnkreuz 41-Dreieck und nimmst einen der rechten Fahrstreifen, um den Schildern auf die A5 zu folgen. Bei der Ausfahrt 45-Karlsruhe-Mitte fährst du Richtung Landau / Karlsruhe. Du fährst weiter auf der B10 auf die A65, die du an der Ausfahrt 20-Kandel-Nord verlässt. Du biegst 2 mal links ab und fährst bei Minderslachen nach rechts. Über die B427 fährst du bis Erlenbach bei Dahn. Du biegst links ab und fährst im Ort erneut nach links, um bis zur Burg zu fahren.

Videos

Die Südpfalz von Oben Burg Berwartstein | 02:24
Burg Berwartstein in Rheinland Pfalz
Eine Dokumentation über die Burg Berwartstein in...

Kontakt

Burg Berwartstein
76891
Erlenbach
Anfrage senden
%62%75%72%67%62%65%72%77%61%72%74%73%74%65%69%6e%40%74%2d%6f%6e%6c%69%6e%65%2e%64%65
+49 6398 210
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Ausflugsziel
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Ausflugsziel "Burg Berwartstein"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten