Radtour Kirchen und Klöster Rundweg im Weserbergland: Position auf der Karte

Radtour Kirchen und Klöster Rundweg

Kirchen und Klöster Rundweg

Höhenprofil

Min: 171 ft
Max: 207 ft
Aufstieg: 318 ft
Abstieg: 348 ft
  • Neue GPS Daten hochladen
Bewerte die Radtour
0
(1)
Angebote & Tipps

Allgemeines

Schwierigkeit
Mittel
Strecke: 32.9 miles
Rundweg
StartRinteln
Min: 171 ft
Max: 207 ft
Aufstieg: 318 ft
Abstieg: 348 ft

Geeignet für

Mountainbike
Trekkingbike
Stadtrad

Webcams

Leider ist im Moment keine Webcam verfügbar

Routenbeschreibung

Startpunkt dieser gemütlichen Tagestour ist Rinteln, ehemalige Universitätsstadt, deren Ortsbild durch Fachwerkhäuser geprägt ist. Der historische Charme Rintelns ist vor allem um den Marktplatz im Zentrum zu spüren, den zahlreiche Bauten im typischen Stil der Weserrenaissance umgeben sowie in der Kirche St. Nicolai, die aus dem 13. Jahrhundert stammt.

Zunächst verläuft die Tour am Weserufer entlang und über eine kleine Landstraße zum Doktorsee, einem weitläufigen Camping- und Freizeitgelände. Früher trafen sich hier die Gelehrten aus Rinteln zum Baden, daher stammt auch der Name. 

Nach etwa 4 Kilometern erreicht man einen beeindruckenden mittelalterlichen Bau, Kloster Möllenbeck. Begründet im Jahr 896 wurde diese stattliche Klosteranlage mit zwei Rundtürmen im Jahr 1500 zu ihrer gegenwärtigen Form umgestaltet. Heute ist hinter den dicken Mauern des Klosters ein Jugendfreizeitheim untergebracht. Unter den alten Bäumen des Bier- und Kaffeegartens lässt sich gut eine Rast machen.

Von Möllenbeck, dem westlichsten Punkt der Radtour, geht es durch Wiesen und Felder erstmals zurück nach Rinteln und dann weiter nach Exten. Am Ortsrand von Exten steht die Kirche St. Cosmae et Damiani. Dieser spätromanische Bau entstand Anfang des 13. Jahrhunderts und ist das älteste erhaltene Gotteshaus des westlichen Wesertals.

Während man sich der Weser annähert, führt der Radweg nun vorbei an einem großen Baggersee zur nächsten sehenswerten Kirche. Die Kirche Petri und Andreae befindet sich in Hohenrode, stammt aus dem Jahr 1172 und war bis zur Reformation Teil von Kloster Möllenbeck.

Nach weiteren 4 Kilometern gelangt man an den Weserübergang nach Großenwieden, wo der "Kirchen & Klöster Rundweg" auf den Weserradweg trifft. Seit über 400 Jahren transportiert an dieser Stelle die sogenannte „Gierseilfähre“ Menschen und Fahrzeuge über den Fluss.

Direkt dahinter liegt Großenwieden, ein mehr als 1.000 Jahre alter Ort, in dem im 17. Jahrhundert vorwiegend Hexenverfolgungen durchgeführt wurden. Die Hexen- und Teufelsdarstellungen im Gewölbe der gotischen Dorfkirche St. Matthaei zeugen mitunter von dieser Zeit.

Anschließend gelangt man über Hessisch Oldendorf durch eine agrarisch geprägte Landschaft zum östlichsten Punkt der Tour, nach Fischbeck. In diesem Stadtteil von Hessisch Oldendorf steht eine beeindruckende Stiftskirche. Stift Fischbeck wurde im Jahr 955 gegründet und ist damit eines der ältesten  Klöster der Region. Die romanische Bauform und die Geschlossenheit der Anlage machen es zu einem Musterbeispiel mittelalterlicher Klostertradition. Bis heute ist es ein Frauenstift, die Frauen bieten zudem Führungen durch ihr Stift an

Von Fischbeck fährt man nun etwa 20 Kilometer immer am östlichen Weserufer entlang über Großen- und Kleinenwieden, Ahe und Engen zurück nach Rinteln.

Einkehr vorhanden
Übernachtungsmöglichkeit vorhanden

Einkehr

Zahlreiche Einkehrmöglichkeiten gibt es in Rinteln, Möllenbeck (z.B. Hofgarten am Kloster Möllenbeck mit Produkten aus angeschlossenem landwirtschaftlichen Betrieb), Exten, Hohenrode (z.B. Landbistro), Großenwieden, Hessisch Oldendorf und Fischbeck.

Wissenswertes

Mehr anzeigen

Highlights der Tour

Malerische Landschaft

Ausgehend von der Fachwerkstadt Rinteln, zieht sich der 53 Kilometer lange „Kirchen & Klöster Rundweg“  durch die malerische Landschaft entlang der Weser, vorbei an eindrucksvollen und gut erhaltenen Gotteshäusern. Doch die Radtour weist nicht nur kulturelle und landschaftliche Besonderheiten auf, sondern ist auch spirituell reizvoll, denn sie führt an Orte mit tief verwurzelter Tradition und Glauben. Der Weg ist dabei gut ausgeschildert und verläuft zwischen dem Kloster Möllenbeck im Westen und dem Stift Fischbeck im Osten, die zu den ältesten Kirchen im Wesertal gehören.

Kirchen und Klöster

Seit dem 8. Jahrhundert waren Kirchen und Klöster nicht nur Übermittler christlichen Glaubens, sondern beeinflussten als Vorbilder für das Leben in christlicher Gemeinschaft auch die gesamte Lebensweise der Menschen im Wesertal. Die Kirche und Klöster Tour zeigt anhand der verschiedenen Baustile der Kirchen, wie sich der Glaube und die Lebensweisen der Menschen z. B. durch Reformbewegungen im Mittelalter oder die Reformation im Lauf der Zeit verändert haben. Heute sind die meisten dieser Kirchen und Klöster evangelisch lutheranische Glaubensgemeinschaften.

Definitiv ein Highlight der Tour ist das Kloster Möllenbeck, die besterhaltenste spätmittelalterliche Klosteranlage Deutschlands. Ein weiterer Höhepunkt ist natürlich auch das Stift Fischbeck mit seiner 1050-jährigen Geschichte. Doch auch die Kirche St. Nicolai in der historischen Altstadt Rinteln sowie die Kirche St. Matthaei in Großenwieden beeindrucken mit ihrem außergewöhnlichen Baustil und ihrer Geschichte.

Varianten

Hinter Großenwieden ist von weitem die Burg Schaumburg sichtbar, die seit über 900 Jahren das Wahrzeichen der Region darstellt. Diese thront hoch über dem Tal am östlichen Weserufer auf dem 225 Meter hohen Nesselberg und wer sie besichtigen will, verlässt den Rundweg und hält sich links in Richtung Schaumburg. Für die Auffahrt zur Burg ist allerdings viel Kondition erfordert, denn hier windet sich eine kleine Straße in Serpentinen steil den Berg hinauf. Im Burghof angelangt wird man jedoch mit einem traumhaften Blick über das gesamte Wesertal belohnt.

Anfahrt zum Startpunkt

Mit dem PKW

Aus Richtung Hannover kommend, verlässt Du die A2 an der Ausfahrt Bad Eilsen Ost und fährst auf der B 83 in Richtung Rinteln. Nach 3 Kilometern nimmst Du die Ausfahrt Rinteln Nord und fährst nun über die B238 nach Rinteln.

Aus Richtung Dortmund/Bielefeld kommend, verlässt Du die A2 an der Ausfahrt Bad Eilsen West und fährst über die B83 bzw. B238 nach Rinteln.

Parkplatz: "Am Weseranger", 31737 Rinteln

Mit dem Zug

Rinteln liegt jeweils nur 60 km entfernt von Hannover bzw. Bielefeld. Es gibt eine Bundesbahnstrecke Braunschweig-Ruhrgebiet, die auch den Bahnhof Rinteln anfährt.

Kontakt

Marktplatz 7
31737
Rinteln
Anfrage senden
%74%6f%75%72%69%73%74%69%6b%7a%65%6e%74%72%75%6d%40%77%65%73%74%6c%69%63%68%65%73%2d%77%65%73%65%72%62%65%72%67%6c%61%6e%64%2e%64%65
Tel.:+49 (0)5751/403980
Fax:+49 (0)5751/40398
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte die Radtour
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über die Radtour "Kirchen und Klöster Rundweg"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten