TouriSpo Magazin

Alaska-Feeling beim Schlittenhunderennen im Schwarzwald

Reisen ist meine Leidenschaft - egal ob Wandern in den Bergen, Entspannen am Strand oder spannende Städte-Trips. Darum ist es umso schöner, dass ich nach meinem Studium in Medien und Kommunikation einen Job als Redakteurin bei TouriSpo gefunden habe, in dem sich alles um mein Lieblings-Hobby dreht. Wenn ihr Fragen zu mir oder rund um unser Freizeitportal habt, stehe ich euch gerne zur... Mehr erfahren
aktualisiert am Jan 27, 2023

Vom 27. bis 29. Januar 2023 findet in Todtmoos wieder das traditionelle Schlittenhunderennen statt. Nach drei Jahren Pause wird das Event in dem idyllischen Urlaubsort im Hochschwarzwald zum ersten Mal als Waldhaus-Cup ausgetragen. Die Veranstalter rechnen mit mehr als 100 Gespannen. Auch Zuschauer sind wieder erlaubt. Deshalb wird es in diesem Jahr auch wieder ein umfangreiches Rahmenprogamm geben.

Erstes Rennen seit 4 Jahren

Das Schlittenrennen ist weit über deutsche Grenzen hinaus bekannt.
© Hochschwarzwald Tourismus GmbH Das Schlittenrennen ist weit über deutsche Grenzen hinaus bekannt.

Das traditionelle Schlittenhunderennen in Todtmoos findet jährlich in der letzten Januarwoche statt. Dabei gehen zahlreiche internationale Schlittenhundeführer, Musher genannt, an den Start, während tausende Fans entlang der Strecke mitfiebern. 

Ausgetragen wird das Schlittenhunderennen 2023 in Todtmoos als 1. Waldhaus-Cup. Dabei ist die Waldhaus-Brauerei bereits seit 2020 Hauptsponsor. In den letzten drei Jahren mussten die Rennen jedoch corona- oder wetterbedingt abgesagt werden. In diesem Jahr sieht die Schnee- und Wetterlage vielversprechend aus. 

Buntes Rahmenprogramm

Zuschauer vor Ort sind heuer nicht erlaubt, stattdessen wird das Rennen online im Livestream übertragen.
© Hochschwarzwald Tourismus GmbH Zuschauer vor Ort sind heuer nicht erlaubt, stattdessen wird das Rennen online im Livestream übertragen.

Das Schlittenhunderennen bringt 2023 wieder Alaska-Feeling in den Schwarzwald, wenn die Musher mit ihren Siberian Huskys und Alaskan Malamutes nach Todtmoos kommen. Das Renngelände befindet sich im Ortsteil Schwarzenbach. Hier treten die Gespanne dann am Samstag, 28. Januar und Sonntag, 29. Januar im Sprint und auf der Mitteldistanz mit zwei, vier, sechs und acht Hunden an. In der offenen Klasse stehen sogar Gespanne mit bis zu 14 Hunden am Start.

Aber auch neben den Rennen ist einiges geboten. Die Besucher können zum Beispiel bereits am Freitagabend eine Fackelwanderung zum "Stake Out" machen, von Freitag bis Sonntag den "Husky Fieber" Markt im Alten Kurpark besuchen oder am Samstag bei der Black-Forest Alaska Party im Eventstadtl Schwarzwaldspitze in der Ortsmitte feiern.

Anzeige
Das könnte dich auch interessieren
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Forum und Usermeinungen

Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Anzeige
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten