Wanderung Wendland Rundweg in der Elbtalaue-Wendland: Position auf der Karte

Wanderung Wendland Rundweg

Wendland Rundweg

Höhenprofil

Min: 30 ft
Max: 364 ft
Aufstieg: 2041 ft
Abstieg: 2710 ft
  • Neue GPS Daten hochladen
Über den Autor

Niedersachsen liegt im Nordwesten Deutschlands und ist flächenmäßig das zweitgrößte Land der Bundesrepublik. Die Vielfalt seiner Regionen, die vom Harz bis zur Nordsee reicht, macht es zu einem beliebten Reiseland und dem Eldorado für Radfahrer. Das „Dreistromland“ Niedersachsen wird durchzogen von Elbe, Weser und Ems, an dessen Ufern es zahlreiche historisch kulturelle Stätten sowie... Mehr erfahren

aktualisiert am Jun 18, 2019
Bewerte die Wanderung
0
(0)
Angebote & Tipps
Allgemeines
Schwierigkeit
Mittel
Strecke: 114.33 miles
Gehzeit:10 Tage
Rundweg
StartHitzacker
Min: 30 ft
Max: 364 ft
Aufstieg: 2041 ft
Abstieg: 2710 ft

Wegbeschaffenheit

Feldweg
Waldweg
Wanderpfad

Webcams

Leider ist im Moment keine Webcam verfügbar

Wissenswertes

Mehr anzeigen
  • Mit 114 miles gehört die Wanderung zu den 15 längsten Wanderungen in Deutschland.
  • Auf dieser Strecke raten wir dir auf jeden Fall zu festem Schuhwerk. Für den Hunger zwischendurch stehen bei dieser Wanderung Einkehrmöglichkeiten bereit.

Routenbeschreibung

Der Fernrundweg führt 184 Kilometer um den Naturpark Elbhöhen-Wendland.

Er setzt sich aus drei Wanderwegen zusammen, dem Drawehn - Höhenweg im Westen, dem Wendland - Querweg im Süden und dem Elb-Höhenweg im Norden, die auch einzeln gegangen werden können.

Generell wird der Wendland-Rundweg in zehn (Tages)Etappen unterteilt, wobei diese Einteilung natürlich auch individuell gestaltet werden kann. Einstieg und Laufrichtung sind ebenfalls beliebig wählbar.

Der beliebte Rundweg führt durch abwechslungsreiche Landschaften, wie etwa dem Höhenzug des Drawehn oder den Elbtalauen.

Es geht über weite Ebenen und Hügel, durch alte Wälder und historischen Rundlingsdörfer und schließlich auf den Elbhöhen entlang dem Flusslauf der Elbe.

Die Route führt abschnittsweise durch anspruchsvolles Gelände, etwa über steile Hügel und bewachsene Wald-, Sand- und Matschwege. Man kann teilweise aber auch auf befestigte Landstraßen oder Radwanderwege ausweichen.

Start- und Endpunkt des Wendland-Rundwegs ist die Inselstadt Hitzacker, ein malerischer Urlaubsort direkt an der Elbe. In den schmalen Gassen des Fachwerkstädtchens warten einladende Gaststätten und Cafés darauf, den Wanderern vor der langen und anstrengenden Tour noch eine Stärkung zu bieten. Auch ein kurzer Besuch des Archäologischen Zentrums in Hitzacker lohnt sich.

Festes Schuhwerk notwendig
Übernachtungsmöglichkeit vorhanden
Einkehr vorhanden

Einkehr

Zahlreiche Einkehrmöglichkeiten auf dem Rundweg bieten sich in Drethem, Wietzetze, Göhrde, Zernien, Clenze, Satemin, Lübeln, Lüchow, Trebel, Gartow, Schnackenburg, Gorleben, Damnatz und Hitzacker. In vielen dieser Orte kann man auch übernachten.

Highlights der Tour

Der Wendland Rundweg wurde 2007 vom deutschen Wanderverband mit dem Prädikat »Qualitätsweg Wanderbares Deutschland« ausgezeichnet – und dies nicht von ungefähr. Die Wanderer durchqueren auf dem Rundweg urtümliche Wälder, wildromantische Heidelandschaften, historisch einmalige Rundlingsdörfer und die weiten Elbtalauen.

 

Erste Etappe: Drawehn Höhenweg

Der erste Abschnitt ist v.a bestimmt durch waldiges Gebiet, wie etwa den eiszeitlichen Höhenzug des Drawehn, das Naturschutzgebiet Breeser Grund, oder den ehemaligen kaiserlichen Jagdforst Göhrde. Auch der Findlingspark bei Clenze zählt zu den Highlights auf dieser Etappe.

 

Zweite Etappe: Wendland Querweg

Hier beeindrucken die zahlreichen Rundlingsdörfer, die im Wendland besonders gut erhalten sind. Landschaftlich reizvoll sind zudem die „Nemitzer Heide“, die im Sommer violett erblüht und der „Gartower Fort“ mit seinem uralten Baumbestand.

 

Dritte Etappe: Elb-Höhenweg

Auf der letzten Etappe werden die Wanderer von der weiten Flusslandschaft der Elbe verzaubert, an deren natürlichen Ufern sich zahlreiche Lebewesen tummeln.

Anfahrt zum Startpunkt

Mit dem PKW

Von Hamburg kommend fährst Du auf der A39 nach Lüneburg. Die Lüneburger Umgehungsstraße verlässt Du an der Ausfahrt Dannenberg und biegst rechts auf die B216 Richtung Dannenberg ein. Nach ca. 30 Kilometern erreichst Du den kleinen Ort Metzingen, dort geht es kurz hinter dem Ortsausgang links nach Hitzacker ab. Nach rund sechs Kilometern auf der Lüneburger Landstraße L255 erreichst Du Hitzacker.

 

Von Berlin kommend verlässt Du die A24 an der Ausfahrt Neustadt-Glewe in Richtung Ludwigslust. Nun folgst Du der B191 bis nach Dannenberg, wobei Du in Ludwigslust zwei mal nach links und dahinter wieder nach rechts biegst. In Dannenberg wechselst Du auf die B216 in Richtung Lüneburg, verlässt diese jedoch nach etwa 2 Kilometern wieder und fährst rechts ab nach Hitzacker.

Von Hannover kommend, fährst Du über Uelzen auf der B191 in Richtung Dannenberg. In Pudripp biegst Du links ab und fährst über Metzingen nach Hitzacker.

 

Von Magdeburg kommend gelangst Du über die B71 zunächst nach Salzwedel und fährst weiter auf der B248 bis nach Hitzacker (über Lüchow und Dannenberg).

Mit dem Zug

Von Lüneburg fährt Dich ein Regionalzug nach Hitzacker.

Kontakt

Wendland-Rundweg e.V.
Satemin 25
29439
Lüchow
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%77%65%6e%64%6c%61%6e%64%2d%72%75%6e%64%77%65%67%2e%64%65
+49 58 41 70 92 30
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte die Wanderung
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über die Wanderung "Wendland Rundweg"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten