Wanderung Six Foot Track in New South Wales in der Blue-Mountains-Region: Position auf der Karte

Wanderung Six Foot Track in New South Wales

Six Foot Track in New South Wales

Höhenprofil

Min: 1155 ft
Max: 3993 ft
Aufstieg: 4590 ft
Abstieg: 5003 ft
  • Neue GPS Daten hochladen
Über den Autor

Die größte Insel und der kleinste Kontinent der Welt

Australien umfasst eine Gesamtfläche von 7,69 Millionen km² und ist damit gleichzeitig die größte Insel aber auch der kleinste Kontinent der Welt. Von Norden nach Süden erstreckt sich das Land über eine Länge von 3.700 km, von Westen nach Osten etwa 4.000 km. Australien ist damit der sechstgrößte... Mehr erfahren

aktualisiert am Sep 12, 2016
Bewerte die Wanderung
0
(0)
Angebote & Tipps
Allgemeines
Schwierigkeit
Mittel
Strecke: 27.96 miles
Gehzeit:3 Tage
StartExplorer´s Tree, Katoomba
ZielJenolan Caves
Min: 1155 ft
Max: 3993 ft
Aufstieg: 4590 ft
Abstieg: 5003 ft

Wegbeschaffenheit

Feldweg
Waldweg
Wanderpfad
Ausgesetzte Stellen

Webcams

Leider ist im Moment keine Webcam verfügbar

Wissenswertes

  • Auf der Wanderung überwindest du 1399 steigende Höhenmeter. Der höchste Punkt der Wanderung befindet sich auf 3993 ft.
  • Diese Wanderung gilt als besonders familienfreundlich. Die Strecke kann auch mit einem Hund zurückgelegt werden.
  • Festes Schuhwerk ist ein Muss auf dieser Wanderung.

Routenbeschreibung

Der "Six Foot Track" zählt in Australien zu den kurzen Wanderungen und dauert drei Tage an. Der Weg führt Dich dabei über eine Strecke von 45 km von Katoomba bis zu den Jenolan Caves. Die Wanderung ist sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet.

Tag 1: Von Katoomba bis Megalong Valles

Katoomba, der Regenwald, wurde nach der Tochter eines früheren Geschäftsmannes benannt. Der Wald beherbergt viele einheimische Baumarten und seltene Pflanzen.

Ausgehend vom Explorer´s Tree, der unter Naturschutz steht, wanderst Du zuerst an Pfefferminzbäumen und Ebereschen vorbei, bis der Weg bei Nellie´s Glen steil bergab geht. Nachdem Du die Bonnie Doon Wasserfälle hinter Dir gelassen hast, läufst Du weiter durch den Regenwald und kannst dabei die "Sydney Blue Gums Eukalyptusbäume" bewundern. Diese befinden sich im Megalong, was bei den Aborigines das "Tal unterhalb der Klippen" bedeutet. Auf deinem weiteren Weg kommst Du an den Ort, wo die letzte Tanz-Zeremonie der Einheimischen abgehalten worden ist. Die Aborigines lebten als Nomaden und zogen zwischen dem Megalong und anderen Tälern umher. Die Wege dazwischen sind als Traumpfade bekannt. Weiterhin erreichst Du einen Cricketplatz, der in den 1890er Jahren der Schauplatz eines Spiels zwischen den Megalong-Bewohnern und den Aborigines gewesen ist. Das Dorf, in welchem in den Jahren 1885 bis 1904 um die 40 Familien lebten, wird durch ein Schild gekennzeichnet.

Tag 2: Von Megalong Valley bis Cox´s River

An Tag 2 wanderst Du zu Anfang über die grünen Hügel des Megalong Tales und kannst die "Scribbly Gum- Eukalyptusbäume" bewundern. Du wirst an den Bäumen eine auffällige Maserung entdecken. Diese entsteht durch Insektenlarven, die unterhalb der Rinde Nahrung suchen. Die Strecke verläuft weiter am Ufer des Cox´s River entlang. Die Landschaft lädt zu einem Picknick und einer Erfrischung im kühlen Nass ein und sollte auch zu einer Rast genutzt werden, da die darauffolgende Wegstrecke anstrengend ist. Wenn Du dich erholt hast begibst Du dich auf die "Bowtells Swing Bridge". Diese Hängebrücke wurde 1992 erbaut und kann immer nur von einer Person betreten werden. Hast Du die Brücke überwunden, so wartet auf Dich auf der anderen Seite ein Zeltplatz. Diesen kannst Du als Nachtlager verweden oder Du wanderst bis zum Fluss und übernachtest dort in einer der Hütten.

Tag 3: Von Cox´s River bis Jenolan Caves

Am dritten und letzten Tag erwartet Dich gleich zu Anfang eine Klettertour, die deine Kräfte herausfordern wird. Über den "Mini Mini Saddle" geht es hinauf bis zum höchsten Punkt der Strecke, zur "Black Range". Nach einer Atempause führt Dich dein Weg entlang am Grat des Berges. Nachdem Du den "Little River", einen Zufluss des Cox´s Rivers überquert hast, erreichst Du den Alum Creek Zeltplatz. Danach beginnt das letzte Stück der Strecke, indem Du an der "Jenolan Road" entlangwanderst, bis Du zu den Jenolan Caves gelangst. Diese Höhlen stellen eines der größten unterirdischen Systeme dar, in denen Du dich nicht verlaufen solltest.

Für Hunde geeignet
Für Kinder geeignet
Festes Schuhwerk notwendig
Übernachtungsmöglichkeit vorhanden

Einkehr

Auf deiner Tour übernachtest Du im Zelt oder in einer Hütte, so dass Du selbst für deine Verpflegung sorgen solltest.

Video

There's Nothing Like Australia: New... | 01:31

Highlights der Tour

Die Strecke verläuft durch einen Regenwald, so dass jeder Tag zu einem Highlight wird.

 

Während Du an Tag 1 die Bonnie Don Wasserfälle bewundern kannst und an Eukalyptusbäumen vorbeiläufst, erwarten Dich an Tag 2 das Ufer des Cox´s Rivers und die atemberaubende Hängebrücke "Bowtells Swing Bridge". Nach der Klettertour an Tag 3 hast Du einen wunderschönen Blick auf die umliegende Gegend und am Ende der Strecke besitzt Du die Möglichkeit, eine Führung durch die Lucas und Imperial Höhlen mitzuerleben. Dabei kannst Du dich als Höhlenforscher versuchen und die Gesteinsformationen besichtigen, sowie unterirdische Flüsse überqueren. Wenn Du Glück hast, findet zu der Zeit auch ein Höhlenkonzert statt.

Varianten

Aufgrund des Höhenprofils ist es auch möglich, die Wanderung in umgekehrter Reinhenfolge zu absolvieren. Zudem kannst Du die Strecke abkürzen und beispielsweise den Ausgangspunkt an Tag 2 oder 3 als Startpunkt Deiner Tour nehmen.

 

Die Strecke kann auch mit dem Fahrrad zurückgelegt werden.

Benötigte Ausrüstung

Für diese Strecke sind feste Schuhe, am Besten Wanderschuhe enorm wichtig. Du wirst durch einen Regenwald wandern, so dass Du dich auf weichen, teils auch nassen Untergrund einstellen solltest. Zudem steht bei der dritten Etappe eine Klettertour auf dem Programm und Du solltest Australiens Tierwelt nicht unterschätzen.

Anfahrt zum Startpunkt

Anreise mit dem Flugzeug

Um nach Katoomba zu gelangen, solltest Du den Flughafen in Sydney anfliegen. Dieser kann sowohl national als auch international angesteuert werden. Von Sydney aus sind es nach Katoomba noch etwa 103 km oder 1,45 Stunden Fahrzeit.

Anreise mit dem Auto

Ab Sydney kann Katoomba sehr leicht mit dem Auto erreicht werden. Vom Flughafen aus fährst Du zuerst auf dem South Western Motorway in westlicher Richtung. Dieser mündet bald darauf in den Westlink M7, auch Trollroad genannt. An der großen Kreuzung, ähnlich einem Autobahnkreuz, wechselt Du nach links auf den Western Motorway M4. Dieser führt Dich geradewegs nach Katoomba.

 

Hinweis: Teilabschnitte der Strecke sind mautpflichtig.

Anreise mit ÖPNV

Da es vor allem am Wochenende in Sydney zu Staus kommen kann, ist eine Anreise nach Katoomba mit der Bahn bequemer. Ab dem Zentralbahnhof in Sydney fahren die Züge der Blue Mountains über Katoomba.

 

In Katoomba angekommen gibt es vom Bahnhof aus viele Busse, die unterschiedliche Punkte der Stadt anfahren.

Kontakt

Tourism Australia
GPO Box 2721
NSW 1006
Sydney
Anfrage senden
%6c%73%65%61%74%6f%6e%40%74%6f%75%72%69%73%6d%2e%61%75%73%74%72%61%6c%69%61%2e%63%6f%6d
+61 2 9360 1111
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte die Wanderung
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über die Wanderung "Six Foot Track in New South Wales"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten