Wanderung Roslagsleden in Stockholm und Umland: Position auf der Karte

Wanderung Roslagsleden

  • Neue GPS Daten hochladen
Über den Autor
aktualisiert am Oct 28, 2019
Bewerte die Wanderung
0
(1)
Angebote & Tipps
Allgemeines
Schwierigkeit
Mittel
Strecke: 116.82 miles
Gehzeit:10 Tage
StartDanderyd
ZielGrisslehamn
Min: 105 ft
Max: 105 ft

Wegbeschaffenheit

Asphalt
Feldweg
Waldweg
Wanderpfad

Webcams

Leider ist im Moment keine Webcam verfügbar

Wissenswertes

  • Festes Schuhwerk ist für diese Tour nicht unbedingt erforderlich. Auf dieser Tour gibt es Einkehrmöglichkeiten.

Routenbeschreibung

Der Roslagsleden führt Dich über knapp 190 km vom südlichen Danderyd zum nördlichen Grisslehamn.

Etappe 1: Danderyd bis Karby Gård (15 km)

Der Start der Wanderung ist die Kirche in Danderyd. Von dort aus geht es durch den Rinkebyskogen hindurch zum Rösjön-See. Dort befindet sich auch ein täglich geöffneter Zeltplatz mit Hütten und sogar einem Restaurant. Hinter dem Zeltplatz führt Dich der Weg durch das Rösjön-Freizeitgelände. Von der Edsvikens-Küste bis nach Hagby Gård verläuft der Weg entlang eines alten Vikingerpfades. Um Hagby Gard herum kannst Du daher sehr alte Steinansammlungen bewundern. Danach kommst Du an das südliche Ende des Vallentunasjönsees und triffst kurz darauf in Karby Gård, einem Ort, der hauptsächlich aus alten Bauernhöfen besteht, ein. Hier kannst Du dich in einem Cafe ausruhen oder etwas über die Geschichte des Ortes anhand einer Ausstellung erfahren.

Etappe 2: Karby Gård bis Örsta (13 km)

Hinter Karby Gård führt Dich der Roslagsleden durch den Stolpaskogenwald hin zu einem wunderschönen Picknickplatz am Gullsjönsee, wo Du eine Rast einlegen kannst. Nach erfolgreicher Stärkung gelangst Du zum 58 m hohen Löttingekullen, dem höchsten Punkt des Örtchens Täby. Dort befindet sich auch ein besonderer Stein, auf welchem eine der ältesten Farmen Täbys vermerkt ist. Ab Löttinge Gård verläuft der Roslagsleden durch einen großen und unberührten Wald Richtung Angarn. Nachdem der Pfad in Richtung Skavlöten Friluftsgård führt, kommst Du an Fågelsångsmossen - einem von Stockholms gepflegtesten Torfmooren - vorbei. In der Nähe von Åsta siehst Du einen Stein, der von Öpir, einem Steinmetzmeister und zugleich einem der erfolgreichsten Runensteingestalter erschaffen wurde. Sollten Dir seine Werke gefallen, so kannst Du dir weitere sieben Steine in Vallentuna ansehen. Diese Steine sind besondere Kunstwerke, da sie von Steintieren umschlungen werden. In Angarnssjöängen solltest Du dir unbedingt die Zeit nehmen, um Vögel zu beobachten. Etwa 25 verschiedene Arten leben entlang der Seeküste und weitere 75 in den umliegenden Gebieten. In Jahrhunderten hat sich das Gebiet um den See in eine wunderschöne, schilfbedeckte Moorlandschaft verwandelt, die dadurch einen idealen Lebensraum für Vögel bietet.

Etappe 3: Örsta bis Lövhagen (16 km)

In Örsta findest Du ein etwa 3.65 m großes Steingebilde aus dem Bronzezeitalter vor. Zu sehen sind zwei Schiffe und darüber zwei Pferde, die einen Wagen ziehen. In dieser Gegen werden Dir noch mehrere dieser Steine begegnen, da diese Gegend früher das Zentrum einer großen Ansiedlung während des Bronzezeitalters gewesen ist. Nachdem Du Örsta und Angarnssjöängen verlassen hast, kommst Du relativ zügig zum Sportszentrum Össeby IP. Dort kannst Du dich duschen und hast auch die Möglichkeit, Deine Wasservorräte aufzufüllen. Einige Hundert Meter vom Roslagsleden entfernt liegt die Ruine der Össeby-Kirche, die neunte Gemeindekirche Vallentunas aus dem Mittelalter. Das genaue Erbauungsjahr der Kirche ist nicht bekannt, es wird jedoch vermutet, dass es Ende des 15.ten Jahrhunderts war. Heute werden die Ruinen u.a. nur noch für Hochzeiten verwendet. Die Brücke bei Brottby überquert den Låanghundraleden. Die Wasserstraße wurde früher von den Wikingern benutzt und verbindet Uppsala mit der Ostsee. Heute ist der Wasserweg einer der schönsten und längsten Routen für Kanufahrer. Entlang des Wasserlaufs befinden sich einige Picknick- und Campingplätze.    

Etappe 4: Lövhagen bis Domarudden (12 km)

Bei Lövhagen überquert der Roslagsleden erneut die alte Poststraße zwischen Stockholm und Turku. Einige Kilometer in südlicher Richtung, entlang der alten Norrtälje-Straße, liegt das Dorf Ösby. Dort steht das Posthaus noch immer an der Poststraße. Hinter Lövhagen folgt der Roslagsleden erstmal einige Kilometer einer asphaltierten Straße. Sobald Du die Straße verlässt, geht es bis zum Domarudden Freizeitgebiet am Drängsjönsee auf Waldwegen weiter. Am Lilla Harsjön See kannst Du eine Pause einlegen. Die dortige Hütte bietet sich dafür geradezu an. Am See ist auch Schwimmen gestattet. Das Gebiet um den Tärnan See beinhaltet viele weitere kleinere Seen und alte Baumbestände. Mittlerweile ist es ein Naturreservat und lädt regelrecht zum Entspannen und Relaxen ein. Am Ende der Tagestour erreichst Du das Domarudden Erholungsgebiet inmitten des Naturreservats um den Drängsjön See. Den Abend kannst Du mit Schwimmen und Fischen ausklingen lassen. Zum Fischen benötigst Du allerdings eine Linz, die Du aber in Domarudden erwerben kannst.

Etappe 5: Domarudden bis Wira bruk (20 km)

Die Tagesetappe von Domarudden bis zu den Eisenarbeiten von Wira Bruk führt Dich durch Wälder und freies Gelände hindurch und an Seen vorbei. Etwa fünf Kilometer von Domarudden entfernt, liegt der Oppsjön See. An diesem befindet sich ein Picknickplatz, wo Du eine Pause einlegen kannst. Einige Kilometer vor Wira Bruk kommst Du am Virensee vorbei, in welchem es erlaubt ist zu schwimmen und zu fischen.  Zudem ist es möglich, dort zu übernachten. Wira Bruk selbst ist ein idyllisches Fleckchen, bestehend aus gut erhaltenen Schmieden und roten Hütten. Die Eisenschmieden wurden um 1630 von Admiral Claes Fleming gebaut und stellten zu dieser Zeit die ersten Schwertschmieden dar. Zwischen 1646 und 1775 besitzte der Ort die Exklusivrechte zur Herstellung von Degen, Säbeln und Bayonetten für das schwedische Königshaus.

Etappe 6: Wira Bruk bis Penningby (22 km)

Die Strecke von Wira Bruk nach Penningby führt stets durch Wald hindurch und an kulturellen Plätzen vorbei. Einige davon kannst Du in Old Bergshamra sehen, beispielsweise die Wassermühle aus den 1760-er Jahren. Legenden zufolge lebte dort ein Wassergeist namens "the Neck", der oft an den Kvarnforsen Wasserfällen bezaubernde Töne von sich gab. Das Örtchen besitzt zudem ein Müllerhaus, in welchem sich ein Cafe befindet und Ausstellungen und Events stattfinden. Zwischen Bergshamra und Grovsta liegt ein sehr spezieller Platz. Dort treffen sich die Grenzen von vier Dörfern. Die Hütte dort war früher ein Außenposten des "Countess of Penningsby's estate". Damit Du diesen Platz nicht übersehen kannst, ist die Schnittstelle der Grenzen markiert und es ist möglich, in dieser Hütte zu übernachten. Die letzte Strecke bis zum Etappenziel führt Dich an der Straße 276 entlang nach Penningby. Dort befindet sich auch ein Supermarkt, wo Du deine Vorräte auffüllen kannst. Der dortige Runenstein zeigt an, dass der Ort aus der Wikingerzeit stammt. Zum Ort gehört auch ein Schloss, aus dem späten 15. Jh. Der Bau wurde bis heute nicht verändert und soll die Heimat eines bekannten Geistes sein - der Frau in Weiß.

Etappe 7: Penningby bis Vigelsjö (22 km)

Die siebte Etappe führt Dich durch die Geschichte der Jahre 1703 bis 1959. In Länna befindet sich in der Nähe der Pfarrei das berühmte achteckige "Silwer lavatory". Die Toilette besteht aus drei Erdlöchern und Glasfenstern. Sie wurde 1916 von Carl Silwer zu Ehren des Besuchs von Erzbischof Nathan Söderblom erbaut. Hinter der Abzweigung nach Lännaby führt Dich der Weg weiter nach Fägla. Am nahegelegenen Fäglasjönsee kannst Du eine Pause einlegen. Nach Deiner Rast musst Du dich Richtung Norrtälje, der Hauptstadt von Roslagen" halten. In Kvisthamra wirst Du an wunderschönen Häusern vorbeilaufen. Wenn Du Lust hast, kannst Du einen kleinen Abstecher über die Holzbrücke machen und Borgmästarholmen, eine kleine Insel, besuchen. Weiterhin kommst Du nach Norrtälje, welches während des 19. Jh. eines der beliebtesten Urlaubsziele der Ostsee für Wellnessurlaub war. Heute ist es ein idyllisches kleines Städtchen mit eindrucksvollen Häusern. Die dortigen Geschäfte haben das ganze Jahr über geöffnet und eigenen sich damit ideal zum Auffüllen der Vorräte.

Etappe 8: Vigelsjö bis Roslagsbro (14 km)

Vigelsjö stellt einen bedeutenden Punkt des Roslagsleden dar. Dort endet der Weg aus Danderyd und gleichzeitig beginnt die zweite Strecke nach Grisslehamn. Vigelsjö ist ein ideales Fleckchen für Freizeitaktivitäten. Neben Spaziergängen auf schönen Naturpfaden kannst Du im Lommarensee schwimmen gehen oder mit dem Boot fahren. Oder Du genießt einfach die wunderschöne Landschaft des Naturreservats. Nachdem Du Vigelsjö verlassen hast, führt Dich der Weg nach Färsna 4H-Gård. Dort befindet sich der Vintage Tractor Club, wo Du gut erhaltene, alte Traktoren und Landmaschinen besichtigen kannst. Deine Wanderung führt Dich weiter auf Asphalt und Kies nach Roslagsbro. Die dortige Kirche stammt aus dem 13. Jh.

Etappe 9: Roslagsbro bis Bagghus/Gasvik (25 km)

Diese Teilstrecke verläuft fernab von Straßen durch die wunderschöne Landschaft von Roslagen. Hinter Roslagsbro gelangst Du an den Brosjönsee, bevor Du Bro Vasby erreichst. Etwa 400 Meter vom Weg entfernt befindet sich ein Vogelbeobachtungsturm. Von dort oben kannst Du sehr gut die Flora und Fauna des Sees und der umliegenden Landschaft betrachten. Zwischen Brölunda und Vik gelangst Du an einen Wasserfall, Kvarnfallet. Früher stand dort noch eine Wassermühle, die den Wasserfluss zur Küste leitete. Dort wurde sowohl ein einzigartiges Boot aus der Wikingerzeit als auch eine Kirchenglocke gefunden. Das Boot, Viksbåten, stammt aus dem 11. Jh. und kann heute im Erikskulle Volksmuseum betrachtet werden. Das Museum ist zugleich eines der ältesten und größten Freiluftmuseen im Bezirk Stockholms. An der Westküste des Rådasjön-Sees befindet sich eine Toilette, eine Umkleidekabine und ein Parkplatz. Dein Tag endet an der Bagghus-Brücke in der Nähe von Gåasvik.

Etappe 10: Gåsvik bis Sandviken (9 km)

In Gåsvik beginnt der Väddö-Kanal. Der ursprüngliche Wasserverlauf war natürlicher Art, doch über die Jahrhunderte hinweg wurde der Wasserfluss immer wieder geändert, begradigt und erweitert, bis der heutige Verlauf entstand. Die Insel auf der anderen Seite bietet tolle Plätze zum Relaxen an und kann mit einem Boot erreicht werden. Von der Bagghus-Brücke aus folgt der Roslagsleden zunächst dem Kanal nach Älmsta. Zwischenzeitlich erreichst Du das maritime Museum von Roslagen in Kaplansbacken, welches Dir zahlreiche Informationen zur Geschichte Roslagens geben kann und eine Besichtigung wert ist.

Etappe 11: Sandviken bis Grisslehamn (20 km)

Die letzte Teilstrecke führt Dich über 20 km nach Grisslehamn entlang der Väddöküste, von woaus Du einen tollen Blick über den Ålandsee hast.Old Grisslehamn war früher ein bedeutender Platz. Der Ort lag an der Queen Kristina Poststraße,die um 1638 den Postverkehr zwischen Stockholm und Åland gewährleistete. Bei dem Versuchdie Post auszuliefern, verloren vielen Menschen ihr Leben beim Überqueren des Sees. Zu derenEhren wird jährlich ein Bootsrennen auf dem See veranstaltet.Südlich von Nothamn wird sowohl Kalk als auch Marmor gefördert. Durch die Kalkeinlagerungenin den nahegelegenen Wald ist dieser sehr wertvoll bezüglich des Naturschutzes. Nothamn selbstzählte einst zum größten Fischzentrum der Väddö-Küste.

Übernachtungsmöglichkeit vorhanden
Einkehr vorhanden

Videos

Roslagsleden - informationsfilm | 05:09
Denis in Sweden - Roslagsleden 2019
Just a short clip about the Roslagsleden

Varianten

Die Strecke kann auch in umgekehrter Reihenfolge gegangen werden. Aufgrund der zahlreichenOrte, Übernachtungsmöglichkeiten und Parkplätze entlang der Strecke ist es zudem möglich,die Gesamtstrecke abzukürzen und einen anderen Start- bzw. Endpunkt zu wählen.

Benötigte Ausrüstung

Die Strecke des Roslagsleden wechselt immer wieder die Wegbeschaffenheit und führt oft durchden Weld, so dass Du dich sowohl auf harten als auch weichen und teils nassen Untergrundeinstellen solltest. Daher sind festes Schuhwerk und gegebenenfalls auch Wanderstöcke zuempfehlen.

Anfahrt zum Startpunkt

Anreise mit dem Flugzeug

Danderyd ist am Besten über Stockholm und hier wiederum per Flugzeug zu erreichen. Stockholm verfügt über drei Flughäfen, Stockholm Arlanda, Stockholm Skavsta und Stockholm Bromma. Letzterer wird hauptsächlich von Inlandflügen angesteuert und eignet sich gut, wenn Du in Schweden einen Zwischenstopp einlegst, da sich der Flughafen direkt innerhalb der Stadt befindet. Arlanda ist aus internationaler Sicht die beste Wahl, da er nördlich der Stadt und somit bereits nahe des Startpunktes liegt.

Anreise mit dem Fahrzeug

Bei einer Anreise mit dem Auto solltest Du ausreichend Zeit und Gedult einplanen. Zunächst fährst Du nach Rostock oder Kiel und setzt dort mit einer Autofähre nach Schweden über. In Schweden angekommen musst Du je nach Ausgangspunkt entweder die Autobahn E4 oder E18 bis nach Stockholm nehmen.

Anreise mit der Fähre

Da Stockholm eine Hafenstadt ist, bietet sich eine Anreise mit einer Fähre daher regelrecht an. Die Silja Line verkehrt beispielsweise zwischen Stockholm und Helsinki, Tallinn, St. Petersburg sowie Rostock und Turku - die Viking Line legt nur in Helsinki und Turku an.

Willst Du dein eigenes Fahrzeug mitnehmen, so solltest Du die Autofähre nehmen, die zwischen Newcastle und Göteborg verkehrt.

Anreise mit ÖPNV

Stockholm ist international sehr gut mit der Bahn zu erreichen. Der Hauptbahnhof liegt auf Vasagatan und bietet auch eine Gepäckaufbewahrungsmöglichkeit an.

Kontakt

Visit Roslagen / Norrtälje Tourist Office
Lilla Brogatan 3B
76130
Norrtälje
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%76%69%73%69%74%72%6f%73%6c%61%67%65%6e%2e%73%65
+46 (0)767-650 660
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte die Wanderung
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über die Wanderung "Roslagsleden"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten