Wanderung Lagunestien / Lagunenweg auf West- und Süd-Seeland: Position auf der Karte

Wanderung Lagunestien / Lagunenweg

Lagunestien / Lagunenweg

Höhenprofil

Min: 0 ft
Max: 92 ft
Aufstieg: 1319 ft
Abstieg: 1371 ft
  • Neue GPS Daten hochladen
Über den Autor

Ich bin Kerstin von den TouriSpo TravelScouts und helfe euch, die ganze Welt von und auf TouriSpo zu entdecken. Ich berichte für Euch über Must-Sees und Geheimtipps rund um den Globus. Viel Spaß beim Entdecken!

Mehr erfahren
aktualisiert am Sep 8, 2017
Bewerte die Wanderung
0
(0)
Angebote & Tipps
Allgemeines
Schwierigkeit
Leicht
Strecke: 43.2 miles
Gehzeit:3 Tage
StartKorsør
ZielNæstved
Min: 0 ft
Max: 92 ft
Aufstieg: 1319 ft
Abstieg: 1371 ft

Wegbeschaffenheit

Asphalt
Feldweg
Waldweg
Wanderpfad
Ausgesetzte Stellen

Webcams

Leider ist im Moment keine Webcam verfügbar

Wissenswertes

  • Festes Schuhwerk wird für diese Wanderung empfohlen. Einkehrmöglichkeiten gibt es entlang dieser Strecke auch.

Routenbeschreibung

Die Brücke bei Korsør, die über den Belt führt
CC BY-SA 2.0   © David Huang Die Brücke bei Korsør, die über den Belt führt

Der Lagunenweg (auf Dänisch Lagunestien) ist ein knapp 70 Kilometer langer, schöner Wanderweg, der dich der dänischen Küste entlang von Korsør bis nach Næstved führt. Dabei gehst du durch Wälder und über Felder und kannst dich von der artenreichen Vogelwelt in den Bann ziehen lassen. Natürlich hast du auf der Route immer das Meer im Blick und kommst auch an herrlichen Stränden vorbei. Ab und an entdeckst du Relikte aus längst vergangenen Zeiten und kannst in die Geschichte der Gegend eintauchen. Der Name „Lagunenweg“ kommt von der Küste bei Glænø, an der du ebenfalls vorbei kommst. Hier entstand durch das Meer und zwei sandigen Landzungen eine Doppelküste, die sogenannte Lagune, die dem Wanderweg seinen Namen gibt.

Der Lagunestien lässt sich in sechs Wegstücke einteilen.

  • Abschnitt 1: Von Korsør Station nach Korsør Lystskov (9 Kilometer)
  • Abschnitt 2: Von Korsør Lystskov nach Skælskør (14 Kilometer)
  • Abschnitt 3: Von Skælskør nach Sibberup (14 Kilometer)
  • Abschnitt 4: Von Sibberup nach Bisserup (10 Kilometer)
  • Abschnitt 5: Von Bisserup nach Karrebæksminde (10 Kilometer)
  • Abschnitt 6: Von Karrebæksminde nach Næstved (11 Kilometer)

Abschnitt 1: Von Korsør Station nach Korsør Lystskov

Start des Lagunenwegs ist am Bahnhof Korsør, einem wichtigen Verkehrsknotenpunkt des Landes. Die erste Etappe von neun Kilometern verläuft auf der alten Bahntrasse in südliche Richtung. Über die Halskovbrücke gelangst du in das Zentrum von Korsør. Die 20.000 Einwohner zählende Hafenstadt war viele Jahre lang die Überfahrtstelle nach Fünen, heute überqueren Autos und Züge den Belt über die große Brücke, die du am Horizont sehen kannst. Wenn du Zeit und Lust hast, kannst du durch das historische Viertel rund um die Festung spazieren. Danach führt dich der Lagunenweg durch den alten Naturwald Korsør Lystskov. Vielleicht entdeckst du eines der drei Hünengräber aus der Steinzeit, die sich hier befinden.

Abschnitt 2: Von Korsør Lystskov nach Skælskør

Du folgst der Küste hoch über dem Meer und gelangst über Klarskovgaard in den Wald Klarskov. Auf diesem Wegabschnitt wird die ländliche Idylle von einer wunderschönen Natur mit Strandwiesen abgelöst. Unterwegs kommst du am Gut Espe vorbei. Das letzte Stück dieses Abschnittes bis ins Zentrum von Skælskør gehst du auf dem lokalen Lodshus-Weg. Dieser verweist auf die Lodsbroen (Lotsenbrücke) bei der Einfahrt in den Skælskør Fjord (Außenfjord) sowie das noch erhaltene Lotsenhaus hinter der Brücke. Durch ehemalige Kirschplantagen führt dich der Lodshus-Weg in die Sonnenstadt Skælskør am Skælskør Nor. Zu den ältesten Gebäuden in den engen, reizvollen Gassen der Stadt zählen die Kirche von 1220 und das Fachwerkhaus in der Algade 2 von 1570; das alte Rathaus in der Vestergade 10 stammt aus dem 17. Jahrhundert.

Abschnitt 3: Von Skælskør nach Sibberup

Dieses Teilstück führt dich vorbei an alten Burgen und durch reizvolle Dörfchen wie zum Beispiel Magleby. Du durchquerst Borreby Mose, welches für seinen Artenreichtum an Vögeln bekannt ist und kommst an der Renaissanceburg Borreby aus dem Jahre 1556 vorbei. Die ursprüngliche Anlage der Burg geht sogar bis 1345 zurück – aus dieser Zeit stammt auch der Wassergraben, der das Schloss umgibt. Du kannst dir den ersten Burghof sowie den Park ansehen. Auch der Herrensitz Basnæs rund vier Kilometer südöstlich von Skælskør liegt entlang des Weges. Unweit des eigenartig aussehenden „Purrehus“ überquerst du die Fladmose Å über eine Brücke. Von dort folgst du dem Waldweg bis zum roten Tor, dass dir Zutritt nach Sibberup verschafft.

Abschnitt 4: Von Sibberup nach Bisserup

Auch auf dem vierten Teilstück gibt es entlang des Weges einiges zu entdecken. Du kommst zuerst an der Kirche Ørslev vorbei, die vor allem durch die nahegelegene Sankt-Johannes-Quelle bekannt wurde. In katholischen Zeiten war diese nämlich ein beliebter Wallfahrtsort. Südlich der Strecke entdeckst du die Insel Glænø mit ihren Strandwiesen, Wäldern und Lagunen. Auch hier sind wieder verschiedenste Vögel beheimatet. Stolz über die Landschaft ragt der vierflügelige Herrensitz Holsteinsborg, den du bei einer Führung genauer anschauen kannst. Zudem ist es möglich einen Blick auf die Kormorankolonie auf Ormø zu erhaschen. Das Etappenziel Bisserup ist ein reizvoller Ort mit reetgedeckten Häusern und einem idyllischen kleinen Hafen, welcher besonders bei Künstlern beliebt war. Im Sommer kannst du hier ihre Werke besichtigen.

Abschnitt 5: Von Bisserup nach Karrebæksminde

Der fünfte Streckenteil lockt mit küstennahen Wäldern und der Steilküste bei Klinteby. Du kommst am Saltø Å entlang, wo Syv Høje (Sieben Hügel) wie Perlen an der Schnur liegen. Etwas östlich des Ortes Bisserup reicht der Wald Kristiansholms Plantage hinunter bis zum Strand. Hier kannst du entscheiden ob du durch den Wald oder am Strand wandern möchtest. Weiter geht es nach Klinteby. Die lange, hohe und vor allem markante Steilküste Klinteby Klint, lässt die formenden Kräfte der Natur erahnen. Von hier hast du einen tollen Blick über das Smålandsgewässer. Wenn du möchtest, kannst du einen lohnenden Abstecher auf den Menstrup Bjerg machen, welcher 43 Meter über dem Meer eine herrliche Aussicht verspricht. Durch den Wald Karrebækstorp Skov führt die Route nach Karrebæksminde, welches jahrhundertelang der Hafenort von Næstved war. Später baute man den Kanal, sodass heute Schiffe bis nach Næstved fahren können. Karrebæksminde hingegen ist nun ein bekanntes Ferienhausgebiet mit einem gemütlichen Hafen und schönen Badestränden.

Abschnitt 6: Von Karrebæksminde nach Næstved

Das letzte Stück des Weges gehst du am Fjord, welcher ein internationales Naturschutzgebiet ist, entlang und genießt die schönen Ausblicke. Von Karrebæksminde geht es nach Karrebæk, dessen Kirche eine gute Peilmarke ist. Dann folgst du der Landstraße über die Saltø Å zum Wald Borgnakke Skov, in welchem sich eine Gruppe Grabhügel sowie eine Wallanlage befinden. Immer wieder kommst du an der Küste an Stellen mit dichtem Röhricht vorbei, wo noch heute Reet zum Dachdecken geschlagen wird. In Næstved kannst du Architektur aus verschiedensten Perioden entdecken: mittelalterliche Kirchen, eine Kaserne aus dem 19. Jahrhundert, Avantgardegebäude aus den 1930er Jahren sowie die neue moderne Bibliothek.

Festes Schuhwerk notwendig
Übernachtungsmöglichkeit vorhanden
Einkehr vorhanden

Einkehr

Unterwegs kommst du an einer Vielzahl an Übernachtungsmöglichkeiten vorbei. Es gibt Zeltplätze, Bed & Breakfast, Hostels und auch Hotels. Zudem kannst du in den verschiedenen Orten einkaufen und dich mit Proviant versorgen.

Varianten

Es ist möglich, den Lagunenweg auch anders herum, also von Næstved nach Korsør zu wandern.

Benötigte Ausrüstung

Der Lagunenweg verläuft meist entlang der Küste
CC BY 2.0   © Allie_Caulfield Der Lagunenweg verläuft meist entlang der Küste

Für diese Wanderung benötigst du bequeme, feste Schuhen und wetterfeste Kleidung. Wenn du zelten möchtest, musst du natürlich auch die passende Ausrüstung dafür mitnehmen.

Anfahrt zum Startpunkt

Unterwegs kannst du viele Vogelarten beobachten
CC BY-SA 2.0   © Bo Mertz Unterwegs kannst du viele Vogelarten beobachten

Mit dem Auto:

Von Kopenhagen (Osten) und Odense (Westen) führt die E20 (Vestmotorvejen) direkt an Korsør vorbei. Du musst die Ausfahrt 42 (Korsør) nehmen. Diese geht direkt in den Tarnborgvej über, welcher dich zum Bahnhof führt.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

Von Kopenhagen gibt es gute Zugverbindungen nach Korsør und Næstved. Zudem gibt es auch Busverbindungen nach Skælskør und Bisserup.

Kontakt

Østdansk Turisme
Banegårdspladsen 1, st.
4700
Næstved
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%6f%70%6c%65%76%64%61%6e%6d%61%72%6b%2e%6e%75
+45 20 25 13 48
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte die Wanderung
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über die Wanderung "Lagunestien / Lagunenweg"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten