Wanderung Hochrhöner Fränkisches Weinland: Position auf der Karte

Wanderung Hochrhöner

Fernwanderweg

Hochrhöner

Höhenprofil

Min: 630 ft
Max: 3087 ft
Aufstieg: 12182 ft
Abstieg: 12073 ft
  • Neue GPS Daten hochladen
Über den Autor
Bewerte die Wanderung
2
(1)
Angebote & Tipps
Allgemeines
Strecke: 86.43 miles
StartBad Kissingen
ZielBad Salzungen
Min: 630 ft
Max: 3087 ft
Aufstieg: 12182 ft
Abstieg: 12073 ft

Beste Jahreszeit

Wegbeschaffenheit

Wanderpfad

Routenbeschreibung

Der Hochrhöner bietet immer wieder tolle Aussichten.
© DER HOCHRHÖNER, Arnulf Müller Der Hochrhöner bietet immer wieder tolle Aussichten.

Der Hochrhöner ist ein bekannter Fernwanderweg in der Rhön und wurde vom deutschen Wanderinstitut als Premiumweg zertifiziert. Er erstreckt sich auf ca. 180 Kilometer vom weltbekannten Kurort Bad Kissingen bis ins Soleheilbad Bad Salzungen.

Etappen

Etappe 1 - Von Bad Kissingen nach Stralsbach: Die erste Etappe führt dich durch die Innenstadt Bad Kissingens und durch das schattige Kaskadental aufwärts zum Klaushof. Weiter über Wiesen und Wälder wanderst du vorbei an einer Kapelle nach Stralsbach.

Etappe 2: Von Stralsbach nach Oberweißenbrunn: Dieser Streckenabschnitt führt dich nach oben auf den Kreuzberg, wo eine besondere Erfrischung auf dich wartet - das Franziskaner Klosterbräu. Auf deinem Weg nach oben wanderst du entlang des Baches zur Borstmühle und vorbei an der romantischen Klosterkirche von Frauenroth. Vom Kreuzberg folgt der Abstieg nach Oberweißenbrunn.

Etappe 3:  Von Oberweißenbrunn zur Wasserkuppe: Auf dieser Etappe erreichst du die Wasserkuppe, die mit 950 Metern die höchste Erhebung der Rhön ist. Es lohnt sich ein kurzer Abstecher ins Segelflugmuseum in Groenhoff-Haus.

Etappe 4: Von der Wasserkuppe nach Gotthards/Schwarzbach: Beim Abstieg nach Abtsroda kommst du am Weiherberg vorbei. Es lohnt sich, zum etwas oberhalb stehenden Gipfelkreuz hinaufzusteigen. Du erreichst bei diesem Streckenabschnitt auch die Kuppe der Milseburg, einer der bekanntesten Berge in der Rhön. Der Hochrhöner zieht sich nun in weiten Schleifen durch den Wald, bis das Dorf Langenberg erreicht ist. Um die Kuppe des Ulrichshauks herum geht es hinunter nach Gorrhards.

Etappe 5: Von Gotthards/Schwarzbach nach Tann: Nördlich von Gotthards geht es steil den Hang hinauf zum Habelstein, wo du eine schöne Aussicht auf die Wasserkuppe und Milseburg hast. Der Hochrhöner führt nun vorbei am idyllisch gelegenen Dorf Habel an den Fuß des Habelsbergers. Um den Berg herum geht es schließlich hinunter nach Tann.

Etappe 6: Von Tann nach Dermbach: Vom idyllisch gelegenen Ort Tann führt dich diese Etappe durch einen Hutewald und über den Gläserberg nach Dermbach.

Etappe 7: Von Dermbach nach Bernshausen: Du startest am Ortsrand von Dermbach und wanderst über das Flüsschen Fulda. Danach steigt der Wanderweg steil an und du wanderst durch das Naturschutzgebiet Ibengarten und über Wiesen den Hang des Horns hinauf bis zum Gipfel des Berges. Durch einen Buchenwald geht es zurück ins Tal und weiter bis ins kleine Dorf Bernshausen.

Etappe 8: Von Bernshausen nach Bad Salzungen: Das erste Ziel dieser letzten Etappe ist die Kutte, ein See, der seine Kreisform einem geologischen Einbruch verdankt. Du wanderst in weitem Bogen um die Stoffelskuppe herum und erreichst die Roßdorfer Landwehr. Ein Aussichtsturm bietet ein herrliches Rhönpanorama. Danach geht es weiter nach unten ins Tal des Polsambachs und bis zur Ortschaft Langenfeld. In der Kleingartenkolonie Zelleroda am Eingang von Bad Salzungen findest du noch einmal beschauliche Idylle, bevor du das Ende des Weges erreichst.

Festes Schuhwerk notwendig
Übernachtungsmöglichkeit vorhanden
Einkehr vorhanden

Einkehr

Für eine Rast bieten sich mehrere Gasthöfe an.
© DER HOCHRHÖNER, Arnulf Müller Für eine Rast bieten sich mehrere Gasthöfe an.

Entlang des Hochrhöners kannst du an verschiedenen Gasthöfen bei warmen Speisen und Getränken stärken. Am Ende der ersten Etappe bietet zum Beispiel der Gasthof Zum Weißen Rössel in Stralsbach Möglichkeit zur Einkehr. Nach dem Abstieg von der Wasserkuppe erreichst du die Enzianhütte, die sich ebenfalls für eine gemütliche Rast anbietet.

Wissenswertes

Mehr anzeigen
  • Mit 86 miles gehört die Wanderung zu den 10 längsten Wanderungen in Bayern.
  • Auf der Wanderung überwindest du 3713 steigende Höhenmeter. Das ist ganz schön viel. Du solltest einigermaßen fit sein, um diese Wanderung zu machen. Damit gehört die Wanderung zu den 15 Touren in Deutschland auf denen du die meisten Höhenmeter überwindest. Der höchste Punkt befindet sich auf 3087 ft.
  • Auf dieser Strecke raten wir dir auf jeden Fall zu festem Schuhwerk. Für den Hunger zwischendurch stehen bei dieser Wanderung Einkehrmöglichkeiten bereit.

Videos

Der Hochrhöner | 02:52
DER HOCHRHOENER®
DER HOCHRHÖNER® ist nach Ansicht des Wandermagazins...

Highlights der Tour

Der Hochrhöner verspricht ein besonders naturnahes und abwechslungsreiches Wandererlebnis.
© DER HOCHRHÖNER, Arnulf Müller Der Hochrhöner verspricht ein besonders naturnahes und abwechslungsreiches Wandererlebnis.

Der Wanderweg führt über Wasserkuppe, Kreuzberg und Ellenbogen und passiert dabei Höhepunkte wie das Franziskanerkloster oder den sagenumwobenen Felsrücken der Milseburg. Du überquerst auf dem Hochrhöner Wanderweg zudem die Ländergrenzen von Bayern, Hessen und Thüringen. Da ein Großteil der Strecke durch das Biosphärenreservat Rhön verläuft, erwartet dich hier ein einzigartiges Naturerlebnis. 

Varianten

Der Hauptweg wird durch eine Alternativroute ergänzt, die ab dem Roten Moor durch die Lange Rhön leitet und bei Andenhausen den Hauptweg wieder erreicht.

Benötigte Ausrüstung

Bei einer Wanderung auf dem Hochrhöner solltest du festes Schuhwerk tragen und ausreichend zu trinken mitbringen.

Anfahrt zum Startpunkt

Aus dem Norden

Aus nördlicher Richtung fährst du auf der Autobahn A7 bis zur Ausfahrt 97-Hammelburg und biegst rechts ab auf die B287, der du bis Bad Kissingen folgst.

Aus dem Süden

Aus südlicher Richtung fährst du auf der Autobahn A7 bis zur Ausfahrt 97-Hammelburg und biegst links ab auf die B287, der du bis Bad Kissingen folgst.

Kontakt

Rhön GmbH - Gesellschaft für Tourismus & Markenmanagement
Rhönstraße 97
97772
Wildflecken-Oberbach
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%72%68%6f%65%6e%2e%64%65
+49 (0) 9749 9122-27
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte die Wanderung
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über die Wanderung "Hochrhöner"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten