Ausflugsziel Arche Warder im Binnenland: Position auf der Karte

Arche Warder

Über den Autor
aktualisiert am 1 Oct 2018
Angebote & Tipps

Preise

Erwachsene €9
Kinder €5
Alle Preisinfos
Für unterwegs
Druckversion (.PDF)
Bewerte das Ausflugsziel
0
(1)

Beschreibung

Fast alle Tiere sind an Menschen (und auch Kinder) gewöhnt und lassen sich gerne streicheln.
© Lisa Iwon / Arche Warder Fast alle Tiere sind an Menschen (und auch Kinder) gewöhnt und lassen sich gerne streicheln.

Die Arche Warder ist der größte und einzige Tierpark für seltene und bedrohte Haus- und Nutztierrassen in ganz Europa.

Der Landschaftstierpark ist eine artgerechte Alternative zu regulären Zoos, da hier ein nachhaltiger Lebensraum für Tiere, Pflanzen und Menschen geschaffen wird. Damit ist die Arche ein Schutzprojekt zur Erhaltung der genetischen Diversität der Tiere und der tiergenetischen Ressourcen. Das rund 40 Hektar große Gelände bietet genügend Platz für die artgerechte und artenspezifische Haltung der über 1200 Tiere, die in 84 verschiedene seltene Haus- und Nutztierrassen unterteilt werden können.

Besichtigung und Angebote des Tierparks

Du kannst das Gelände im Rahmen einer Führung oder selbstständig in 3 Rundgängen besichtigen: entweder in der halbstündigen Schnuppertour, der einstündigen Genießertour oder der dreistündigen Walkingtour. Je länger der Rundgang dauert, desto mehr Gehege und Weiden siehst du, wobei in die Dauer der Rundgänge auch ausreichend Zeit eingerechnet ist, den Tieren näher zu kommen und sie zu streicheln. Fast alle Tiere sind nämlich für eine Tier-Mensch-Interaktion geeignet und auch daran gewöhnt.

Es gibt auch einen speziellen Streichelhof und ein 1000 m² großes Tierschauhaus, in dem vor allem Muttertiere und ihr Nachwuchs zu sehen sind, darunter Enten, Esel, Gänse, Hühner, Pferde, Schafe und viele mehr.

In der Farmküche kannst du hauseigene und regionale Produkte genießen sowie im Sommer in der Outdoor-Küche am Haus der Natur etwas essen. Im Hofladen gibt es weitere saisonale und regionale Produkte. Für Kinder gibt es einen Spielplatz, die Spielarche und eine Strohburg. In der nachgebauten Steinzeitsiedlung der ersten Bauern in Norddeutschland erfährst du etwas über die Rolle der Nutztiere in der Geschichte. Ganzjährig finden Events wie ein Mittelaltermarkt, die Schafschur und vieles mehr statt.

Entstehung und Geschichte

Die Arche Warder ist Europas einziger Tierpark für seltene und bedrohte Haus- und Nutztierrassen.
© Lisa Iwon / Arche Warder Die Arche Warder ist Europas einziger Tierpark für seltene und bedrohte Haus- und Nutztierrassen.

Nachdem der Tierpark Insolvenz anmelden musste, wurde er von Greenpeace finanziell unterstützt und 2003 ein neuer Verein gegründet, der die Arche seitdem betreibt. 2004 wurde der Park neu eröffnet und ab 2007 begannen umfassende Umbau- und Wiederherstellungsarbeiten in allen Bereichen. Bis Anfang 2013 wurden insgesamt 55 Einzelbauprojekte abgeschlossen und im selben Jahr feierte der Tierpark sein 10-jähriges Bestehen.

Auszeichnungen

2007 wurde das Restaurant Farmküche zum „Besten Restaurant einer Freizeiteinrichtung“ erklärt und 2017 hat Umwelt-Staatssekretärin Anke Erdmann die Arche Warder mit dem Zertifikat „Norddeutsch und Nachhaltig – mit Bildung Zukunft sichern“ als außerschulischen Lernort mit hoher Qualität in der Bildungsarbeit ausgezeichnet.

Anfahrt

Mit dem Auto

Über die A 7 FLENSBURG – HAMBURG
An der Abfahrt Warder die Autobahn verlassen, dann in Richtung Nortorf halten. Nach etwa 400 Meter links Richtung Warder/Tierpark abbiegen. Folge der Ausschilderung Tierpark Arche Warder.

Über die A 215 KIEL – HAMBURG
Ausfahrt Blumenthal nehmen, dann in Richtung Nortorf halten und bis in die Ortschaft Langwedel fahren. Im Ort rechts der Ausschilderung Tierpark Arche Warder folgen.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

Bei einer Anreise mit der Bahn ist Nortorf bei Neumünster dein Zielbahnhof. Busverbindungen gibt es von Nortorf und Kiel. Vom Kiel ZOB/Hbf fährt der Bus 4610 Richtung Itzehoe. Von Nortorf fahren die Busse 4610 Richtung Kiel und 4615 Richtung Brahmsee. Bei der Haltestelle Langwedel Denkmal aussteigen, von hier aus sind es ungefähr 900 Meter Fußweg bis zur Arche Warder.

Videos

Impressionen Arche Warder | 04:44
Artgerechte Hühnerhaltung in der Arche Warder
Bea, Tierpflegerin in der Arche Warder, zeigt ihr...
So süß ist der Esel-Nachwuchs im Tierpark...
Die kleine Héra mit den langen Schlappohren soll ihre...
Schleswig-Holstein Magazin vom 25.05.2018...
Rund 80 Prozent vom Obst und Gemüse, das wir essen,...
Tierbabys Arche Warder
Ein schöner Nachmittag in der Arche Warder. So ein Video...

Kontakt

Arche Warder Zentrum für alte Haus- und Nutztierrassen e.V.
Langwedeler Weg 11
24646
Warder
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%61%72%63%68%65%2d%77%61%72%64%65%72%2e%64%65
+494329 9134-0
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Ausflugsziel
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Ausflugsziel "Arche Warder"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten